Samsungs neue SSD 840 EVO

Auf dem SSD Global Summit 2013 hat Samsung seine neue SSD 840 EVO in Seoul (Korea) vorgestellt. Das Hochleistungslaufwerk auf Basis von NAND-Flash der 10-Nanometer-Klasse bietet Anwendern bis zu 1 TB Speicherplatz. Dank Turbo Write-Technologie und einem weiterentwickelten Multi-Core-Controller erreicht es wesentlich höhere sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten als die Vorgänger-Serie.


Anzeige

Neue Software sorgt zudem für mehr Komfort und bietet zusätzliche Leistungsoptimierung. In älteren und neuen PCs sorgt die SSD 840 EVO für höhere Performance, mit der Anwender flüssiger und schneller arbeiten können.

Die SSD 840 EVO Serie umfasst fünf Modelle mit Kapazitäten von 120 GB bis 1 TB und kann in einer Vielzahl von Anwendungen und Systemen mit SATA 6 Gb/s eingesetzt werden. Dabei ist es Samsung, laut eigener Aussage, gelungen, die Leistungsunterschiede bei verschieden großen Speicherkapazitäten zu reduzieren. Anwender wählen je nach Speicherbedarf die passende SSD und erhalten in jedem Fall ein leistungsstarkes Geschwindigkeits-Upgrade.

Das Modell mit 250 GB Speicherkapazität übertrifft das Vorgängermodell mit einer sequenziellen Schreibgeschwindigkeit von 520 MB/s um mehr als das Doppelte; die 120 GB-Version ist mit 410 MB/s sogar bis zu dreimal so schnell. Möglich wird das durch die neue Turbo Write-Technologie, die Schreibvorgänge auf dem Laufwerk effektiv zwischenpuffert.

EVO-01Die mit 1 TB größte Variante erzielt Lese-/Schreib-Leistungen von 540 beziehungsweise 520 MB/s und führt damit bis zu 98.000 Ein-/Ausgabe-Operationen pro Sekunde (Input Output Operations Per Second; IOPS) beziehungsweise 90.000 IOPS aus. Für den Anwender bedeutet dies: Programme und Dateien, die sich selbst bei rechenintensiven Anwendungen wesentlich zügiger öffnen und bearbeiten lassen.

Neue Hardware- und Software-Features

Advanced Signal Processing, das Temperaturmanagement Dynamic Thermal Guard und zusätzliche Unterstützung für Datenverschlüsselung über Microsofts BitLocker runden die neue 840 EVO ab: Dynamic Thermal Guard drosselt bei extremen Temperaturen über 70°C die Leistung geringfügig, so dass die Daten des Anwenders garantiert sicher sind. Wie gewohnt bleibt die SED Hardware-Verschlüsselung im AES-Verfahren mit 256 Bit (BIOS-Unterstützung vorausgesetzt).

Voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2013 bietet Samsung eine neue Version der  Magician-Software. Neu ist der Rapid-Modus, welcher unter Windows 7 und Windows 8 auf den Arbeitsspeicher des Computers zurückgreift, die Hintergrundprozesse optimiert und dadurch die Leistung zusätzlich erhöht.

Die Samsung SSD 840 EVO wird voraussichtlich Anfang August auf den Markt kommen. Weitere Informationen zu Speicher- und SSD-Produkten von Samsung finden sich unter http://www.samsung.com/SSD.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Datenträger, Geräte abgelegt und mit Samsung, SSD verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.