Microsoft stellt die Windows 8.1 Enterprise Preview bereit

Seit 26. Juni 2013 gibt es ja die Windows 8.1 Preview zum kostenlosen Download – läuft bis Mitte Januar 2014 und funktioniert erstaunlich gut. Aber es ist ein Windows 8.1 Pro, nix mit Enterprise, Windows To Go Features und so weiter. Das ändert sich jetzt, denn Microsoft stellt interessierten Anwendern Windows 8.1 Enterprise als Preview zum kostenlosen Download bereit.


Anzeige

Die Windows 8.1 Enterprise lässt sich hier von der Preview-Webseite kostenlos herunterladen. Auf der Seite finden sich zudem einige Hinweise zur neuen Version sowie der Produktschlüssel YNB3T-VHW8P-72P6K-BQHCB-DM92V.

Interessant aus meiner Sicht: Die Preview von Windows 8.1 Enterprise stellt einiges Funktionen bereit, die in Windows 8.1 Pro Preview nicht verfügbar sind.

  • Windows To Go Workspace Creator
  • Startseite-Kontrolle (Start screen control)
  • DirectAccess
  • BranchCache
  • Virtual Desktop Infrastructure (VDI)
  • AppLocker
  • Windows Enterprise side loading

Eine vollständige Übersicht der Business-Features von Windows 8.1 Enterprise findet sich z. B. auf dieser ZDNet-Seite. Der Microsoft Blogbeitrag zur Windows 8.1 Enterprise-preview ist hier abrufbar. Windows 8.1 Enterprise Preview ist bis zum 14. Januar 2014 lauffähig. Die RTM wird für Ende August erwartet.

Update: Momentan habe ich aber Probleme, die Enterprise Eval mit dem beschi… Akamai Download-Manager herunterzuladen (das Teil ist dermaßen intransparent, da geht nix mit Fehlerdiagnose). Getestet auf zwei Windows 7-Maschinen und einer Windows 8 VM – der Download will starten, wirft einen Fehler, der so schnell verschwindet, dass man nix sehen kann und dann Feierabend. Bin jetzt echt frustriert – der direkte Download funktioniert auch nicht  …


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Preview, Windows 8.1 Enterprise verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Microsoft stellt die Windows 8.1 Enterprise Preview bereit

  1. Paul Kröher sagt:

    Das die Preview 8.1. Pro bei mir nicht installierbar ist, hatte ich schon berichtet.
    Wollte nun die Enterprise mal testen.
    Dazu muß ich den Akami Download-Manager nutzen.
    Der widerum stellt meine Bandbreite anderen Usern zu Verfügung.
    Ich werde einen Teufel tun, so ein Tool zu installieren.
    Das wars somit wieder mit 8.1.
    Man sollte MS in der Allerwertesten treten. Die vergraulen noch treue Windows-User.

    • Günter Born sagt:

      @Paul: Die Enterprise besitzt die gleiche Build-Nummer wie die Preview der Windows 8.1 Pro – der Test wird bei deiner Umgebung daher wohl fehlschlagen.

      Aber bzgl. "vergrault Microsoft die Kunden" bin ich ganz bei dir. Eben nach dem morgentlichen Sport noch unter der Dusche gestanden und gedacht "Sind die bei Microsoft aber bescheiden dran, nix bringen die mehr auf die Reihe – und nun wollen die entwicklungsmäßig auch noch die Schlagzahl erhöhen". Da fehlen mir die Worte – aber bin wohl etwas MS-frustriert …

  2. Wolfgang B. Strecker sagt:

    Während z.Z. der Download für die 32-Bit ganz normal läuft, gelingt es mir nicht, die 64-Bit herunterzuladen. Nach der Anzeige des Dateinamens der ISO und dem lokalen Downloadort bricht das Verfahren ab. Der Akamai Download-Manager ist zwar installiert, aber leider kann ich damit nichts anfangen.

  3. Wolfgang B. Strecker sagt:

    @Günter: Den Downloadaufruf für x86 habe ich über einen Link von DrWindows gestartet, da war der Akamai noch nicht installiert.
    Trotz mehrfacher Versuche kein Ergebnis mit x64.

  4. Wolfgang B. Strecker sagt:

    Weder mit noch ohne AKAMAI lässt sich von mir die x64 herunterladen, auch nicht mit der Windows 8.1 Preview. Ich gebe es vorläufig auf. MS , was soll das?

  5. Günter Born sagt:

    Ok, ich konnte jetzt die 32- und die 64-Bit-ISO über den Akamai-Manager herunterladen. Dazu musste ich die Sprache der Webseite auf Englisch, die Download-Sprache für die Preview aber auf Deutsch stellen (den Tipp gab es nach meiner Beschwerde hier). Scheint auch bei anderen Leute geholfen zu haben, wie man in diesem Thread lesen kann.

  6. Wolfgang B. Strecker sagt:

    Inzwischen ist es mir gelungen, die ISOs herunterzuladen. Das Setup scheitert, weil der Key "YNB3T-VHW8P-72P6K-BQHCB-DM92V" eigenartigerweise nicht überprüft werden kann. Wo liegt der Fehler?

  7. Wolfgang B. Strecker sagt:

    Nachdem es mir gelungen war, die ISOs herunterzuladen (funktioniert jetzt wieder nicht), habe ich gebootet und ein Setup der x64 von der gebrannten DVD versucht. Die Setup-Routine verlangt den Key (YNB3T-VHW8P-72P6K-BQHCB-DM92V), kann diesen jedoch nicht verifizieren. Das Setup musste ich abbrechen. Wo liegt der Fehler?

  8. Günter Born sagt:

    @Wolfgang: Ich lasse es mal gerade als 32-Bit-Version in einer VM installieren. Wie erwartet fragt das Setup bei der Enterprise aber den Key im ersten Installationsdurchlauf nicht ab. Ich schaue mal, ob der Key beim Einrichten angefordert wird. Erfahrungen trage ich hier nach.

    … noch richtet er ein und zeigt "Fast geschafft" – aber an keinem Punkt des Setup musste ich eine Key eingeben (sollte bei der Enterprise auch nicht sein, sondern da wird später per Key aktiviert). Möglicherweise sind deine Downloads kaputt – oder installierst Du auf einem OEM-System, auf dem Windows 8 vorinstalliert war? Könnte sein, dass das OA 3.0 zwischenfunkt.

  9. André sagt:

    Du musst den Key nachher eingeben. Die Enterprise wird sicher den GLVK key nutzen um die Enterprise gegen einen KMS zu aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.