Windows 8.1: RTM kann jederzeit fertig werden

Gestern hatte ich noch darüber gebloggt, dass Microsoft verschiedene Windows 8.1 RTM-Build-Candidates von Partnern testen lässt. Jetzt scheint sich Windows 8.1 bereits in der Escrow-Phase zu befinden und das Sign-Off kann jederzeit erfolgen.


Anzeige

Wer die Details nicht so parat hat: RTM steht als Kürzel für Ready To Market und bezeichnet den Zustand einer Software, die an OEMs, Partner und Endanwender als Produkt ausgeliefert wird. Manche sprechen auch von “Gold Code”, weil da früher ein Gold-Master auf CD oder DVD gebrannt wurde. Vor der RTM steht ein sogenannter Sign-Off, bei dem ein Offizieller aus dem Microsoft Management bzw. von der Windows-Produktgruppe eine Build offiziell mit seiner Unterschrift als RTM deklariert. Und vor diesem Schritt gibt es noch die Escrow-Phase – bei denen der Code von diversen Builds quasi “eingefroren” und bei einem Treuhänder hinterlegt wird. Die Escrow-Builds werden dann nochmals auf Herz-und-Nieren getestet. Wird kein Bug, der als Show-Stopper gilt, gefunden, geht eine Escrow-Build in das Sign-off.

Neue Spekulationen von Mary Foley und Ed Bott

Mary Foley und Ed Bott sind ja als Microsoft-Insider bekannt und schreiben beide für ZDNet.com. Mary Foley weist in ihrem Windows Weekly darauf hin, dass die Windows 8.1 Builds die Escrow-Phase (an denen der Code bereits hinterlegt wird) erreicht habe. Das Sign-off der RTM kann also jederzeit passieren – einen genauen Termin, wann das erfolgt, kennt man aber noch nicht. (Quelle: Neowin).

Ed Bott von ZDNet.com, der ebenfalls im Windows Weekly auftritt, spekuliert, dass Abonnenten die RTM bereits nächste Woche in MSDN abrufen können – da bin ich mal wirklich gespannt – ich bräuchte das Teil dringend für meine Windows 8.1-Titel.

Die Spekulationen Botts, hinsichtlich einer Consumer Preview, die in ein paar Wochen nachgeschoben würde, teile ich nicht so wirklich – was soll das für einen Sinn machen? Entweder schiebt Microsoft die RTM raus – oder man lässt es.

Dass im Oktober neue Geräte mit Windows 8.1 und auch neue Surface Modelle gelauncht werden, wie Bott erläutert, dürfte wohl keiner großen Vorhersagekunst bedürfen. Ich denke, wir wissen in ein paar Tagen (möglicherweise Anfang nächster Woche) mehr. Dann dürfte auch der Release-Day bekannt sein – bin mal gespannt, ob Microsoft auch wieder eine große Release Party plant. Wenn es allerdings wie bei Office 2013 läuft, wird es mit all diesen schönen Plänen nix. Ich erinnere mich, dass ich am 31.1.2013 in einer Websession mit dem Office-Produktmanager war, der Launch des Produkts aber ganz unspektakulär kurz davor erfolgte.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit RTM-Freigabe, Windows 8.1 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.