Gibt es die Windows 8.1 RTM erst im Oktober für Anwender und MSDN-Abonnenten?

Microsoft will ja die RTM-Version von Windows 8.1 im August fertigstellen und diese an OEMs weitergeben, damit diese Ende September/oder im Oktober Windows 8.1-Geräte anbieten können. Aber wann können wir Anwender oder Tester bzw. MSDN-Abonnenten mit dem Update auf Windows 8.1 rechnen?


Anzeige

Erst dieses Wochenende wurde eine Pre-RTM-Build (die 9471, über die ich hier berichtet habe) geleaked. Diese enthält die kleinen Verbesserungen wie in der Hilfe-App oder die Animationen zur Benutzereinführung. Microsoft scheint also dem erklärten Ziel, die RTM im August fertig zu haben und an OEMs auszuliefern, schon sehr nahe gekommen zu sein.

Kriegen nur OEMs die RTM im August?

Bisher bin ich fest davon ausgegangen, dass Microsoft, wie in der Vergangenheit auch, die RTM von Windows 8.1 kurz nach der Fertigstellung nicht nur an OEMs oder Partner, sondern auch an die MSDN-Abonnenten weitergibt. Ziel ist es ja, dass diese Klientel vor der allgemeinen Verfügbarkeit (General Availability, GA) das Produkt ausgiebig testet. Wenn Windows 8.1 als Upgrade in Firmen ausgerollt werden soll, geht das nicht anders.

Es gab sogar Gerüchte, dass Microsoft das Update auf Windows 8.1 kurz nach Fertigstellung der OEM global ausrollt und allen Anwendern bereitstellt. Wenn ich mir überlege, wie es bei Office 2013/365 abgelaufen ist, wo irgendwann am 28. Januar 2013 sich jemand hingestellt hat “wir haben Office 2013, es ist sofort verfügbar”, wäre dies bei Windows 8.1 als Upgrade auch vorstellbar. Aber wie so häufig, ist die Halbwertszeit von Gerüchten noch kürzer als das Leben einer Eintagsfliege.

Neues Gerücht: Anwender und MSDN-Abonnenten kriegen die RTM nicht

Jetzt geht das Gerücht um, dass Microsoft die RTM nach Fertigstellung wohl nur an seine OEMs weitergibt, aber MSDN-Abonnenten und auch Endanwender erst bei genereller Verfügbarkeit Zugriff erhalten. Quelle ist Joe Mary Foley, die unter Berufung auf interne Quellen bei Microsoft den Artikel Microsoft’s Windows 8.1: When will users get the final bits? veröffentlicht hat.

Foley schreibt im Artikel, dass eine ihrer Quellen bei Microsoft ihr bestätigt habe, dass Windows 8.1 letzten Montag (5.8.2013) in die Escrow-Phase eingetreten sei. Ab diesem Zeitpunkt wird die Entwicklung eingestellt und es geht nur noch um Funktionstests und Fehlerbehebung. Laut den ungenannten Quellen ist Microsoft bezüglich der Fertigstellung der RTM samt Auslieferung an die OEMs im eigenen Zeitplan. Foley kolportiert, dass die RTM in der letzten Augustwoche fertig werden soll.

Aber dann kommt die “Bombe”: Abweichend zu Windows 8.0, welches ca. 14 Tage nach RTM für Technet- und MSDN-Abonnenten verfügbar war, plane Microsoft laut Foley nicht, die Windows 8.1 RTM kurz nach Fertigstellung an diesen Abonnentenkreis herauszugeben. Endanwender erhielten erst Ende Oktober 2012 Zugriff auf die finale Version von Windows 8.0.

Foley schreibt (unter Berufung auf einen Tippgeber), dass Micrsoft plane, die finale Version von Windows 8.1 erst Mitte Oktober 2013 verfügbar zu machen. Damit würde das Datum für die generelle Verfügbarkeit von Windows 8.1 mit der Vorstellung neuer Windows 8.1-Hardware zusammenfallen. Wäre natürlich eine 180 Grad Kehrtwende zur erklärten Politik Microsofts, den Zeitraum zwischen Fertigstellung der RTM und der generellen Verfügbarkeit von Windows 8.1 stark zu verkürzen.


Anzeige

Microsoft hat diese Gerüchte bisher nicht kommentiert und die Aussagen auch nicht bestätigt. Foley spekuliert, dass das Zurückhalten der RTM Microsoft mehr Zeit gäbe, Fehler in dieser Build vor dem globalen Release-Termin auszumerzen. Die Preview ist ja noch ziemlich fehlerbehaftet und auch in den Zwischenbuilds scheint es noch Fehler zu geben – wie ich so in diversen Foren lese. Foley glaubt, dass sich Microsoft an den Zeitplan zum Ausrollen von Windows Server 2012 R2 halten wird – und das niemand, selbst Volumenlizenzkunden – nicht vor Mitte Oktober an die RTM von Windows 8.1 herankommen.

Ich persönlich halte dies für ziemliches Geschwafel. Nur mal kurz nachgedacht: Von Windows 8.1 wird es ein Upgrade zu Windows 8.0 als “Update aus dem Store” geben. Hier halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass dieses Update erst zur generellen Verfügbarkeit von Windows 8.1, Mitte Oktober, ausgerollt wird. Im Übrigen wurde dies mit der Upgrade-Version von Windows 8.0 auch so gehalten!

Daneben gibt es aber die ISO-Versionen, die sowohl zur Neuinstallation als auch zum Upgrade von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8.0 verwendet werden können. Und genau diese ISOs könnten möglicherweise von Volumelizenzkunden sowie Technet- und MSDN-Abonnenten ca. 14 Tage nach der Fertigstellung der RTM von Microsoft-Servern heruntergeladen werden.

Einzige Unsicherheit wäre, dass man für ein Upgrade von Windows 8.0 keinen Produktschlüssel bräuchte und Microsoft daher die RTM erst Mitte Oktober herausgibt. Mit etwas Nachdenken ist das aber auch kein Grund, denn Upgrades auf Windows 8.1 Core und Pro per ISO benötigen, genau wie eine Neuinstallation, einen Produktschlüssel. Von daher: Ich wäre nicht allzu überrascht, wenn in der letzten Augustwochen jemand von Microsoft vor die Presse tritt und verkündet: “Jungs, wir haben fertig. Die OEMs bekommen die Windows 8.1 am 30. August – Volumenlizenzkunden und MSND-Abonnenten können die ISOs ab dem 15. September herunterladen – und die generelle Verfügbarkeit von Windows 8.1 für Endkunden ist auf den 20. Oktober terminiert.”

Ach, und noch etwas: Glaubt irgend jemand da draußen, dass eine an die OEMs herausgegebene RTM von Windows 8.1 nicht binnen ein paar Tagen geleaked wird? Da kann Microsoft auch gleich den Druck aus dem Kessel rausnehmen und seinen MSDN-Abonnenten und Volumelizenzkunden die RTM bereitstellen. Warten wir es ab.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Gibt es die Windows 8.1 RTM erst im Oktober für Anwender und MSDN-Abonnenten?


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Kleiner Nachtrag: Zwischenzeitlich sind zwei Artikel erschienen, in denen noch abweichende Gedanken geäußert wurden. Daher verlinke ich die Artikel mal.

    Und gemäß dem Artikel [a3] soll der Windows 8.1-Launch-Termin am 25. Oktober 2013 sein – dieses Datum ist mir aber offenbar meiner Aufmerksamkeit entgangen.

    a1: Beitrag bei ZDNet
    a2: Beitrag bei Dr. Windows
    a3: Windows 8.1 RTM ‘Do-Over’ Launch Details Leak Out

Schreibe einen Kommentar zu Günter Born Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.