Microsoft gibt Windows 8.1-Preise bekannt

Die Nacht hat Microsoft die Preisstruktur für das am 17. Oktober kommende Windows 8.1 bekannt gegeben. Wer ein Windows 8-System hat, ist fein raus und kann das Upgrade kostenlos beziehen. Wer nicht über Windows 8 verfügt, kann und darf das neue Windows 8.1 auch kaufen …


Anzeige

Wer kein Windows 8-Gerät besitzt, soll Windows 8.1 als Download von Windows.com oder im Geschäft als DVD-Produkt erwerben können. Für den US-Markt setzt Microsoft den Preis der Core-Version von Windows 8.1 bei $119.99 fest, während die Windows 8.1 Pro  für $199.99 angeboten wird. Die Preise entsprechen den aktuellen Angeboten für Windows 8.

(Quelle: Microsoft)

Die Vollversionen (Retail oder Download) erfordern kein vorhandenes Windows zum Upgrade, sondern ermöglichen ein clean Install. Und dann gibt Microsoft auch die Ugrade-Pfade für Nicht-Windows 8-Systeme an.

  • Windows 7: Ein Upgrade unter Beibehaltung persönlicher Dateien ist möglich, erfordert aber die Neuinstallation aller Anwendungen (einschließlich Microsoft Office).
  • Windows XP & Windows Vista: Windows 8.1 ist, im Gegensatz zu Windows 8, nicht für ein Upgrade auf diesen Geräten abgestimmt. Microsoft empfiehlt die Verwendung einer Vollversion als DVD, um ein Clean Install auszuführen. Damit geht natürlich alles verloren.

Wer ein Gerät mit Windows 8.1 Core kauft, kann für 99,99 US $ das Windows 8.1 Pro Pack erwerben. Dafür bekommt man dann Windows 8.1 Pro sowie das Windows Media Center. Besitzer eines Windows 8.1 Pro bekommen das Windows Media Center als Upgrade für $9.99. Die Preise für Deutschland dürften 1:1 von $ in Euro umgesetzt werden.  Ach ja, und die System Builder SKUs, mit denen sich PC-Schrauber günstig Windows-Lizenzen besorgen konnten, sind damit auch beerdigt.


Werbung


Ein vergünstigtes Upgrade von Windows XP, Vista oder Windows 7, wie seinerzeit bei Windows 8, scheint es von Microsoft nicht zu geben. Hier wäre mein Tipp, sich bei Amazon.de noch eines der Windows 8-Upgrade-Pakete zu besorgen (siehe auch Last Minute: günstige Windows 8 Pro Upgrades). Gibt's für 40 bis 50 Euro – und das Upgrade auf Windows 8.1 Pro ist Gratis.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit Preise, Windows 8.1 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Microsoft gibt Windows 8.1-Preise bekannt

  1. Günter Born sagt:

    Bei heise.de gibt es noch einen Artikel zum Thema, der einige zusätzliche Infos enthält.

  2. Armin sagt:

    Wenn die 8.1. Version wirklich empfindlich schneller und benutzerfreundlicher als 8.0 ist, findet sie sicher viele neue Anhänger. Diese würde ich gerne mal testen. 120$ finde ich eher angemessen.

    LG
    Armin

  3. Günter Born sagt:

    MVP-Kollege Martin Geuß hat bei Dr. Windows noch einen netten Kommentar, samt Interpretation der Microsoft-Strategie dahinter, verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.