Android-Update: für Galaxy S3 zurückgezogen, OTA für Nexus 4 kommt bald

Besitzer von Android-Geräten sind ja in Punkte Update auf neue Versionen nicht unbedingt verwöhnt. Am schnellsten stellt Google noch die Updates für aktuelle Nexus-Modelle bereit. Samsung tut sich teilweise bei den Galaxy-Updates richtig schwer. Heute ein kurzer Blick, was gerade abgeht (inklusive Kindle KitKat-Port).


Anzeige

Samsung Galaxy S3: Android 4.3-Update zurückgezogen

Nun ja, Microsoft bekommt es momentan von den Anwendern teilweise richtig auf die Mütze, weil das Upgrade von Windows 8 auf Windows 8.1 nicht klappt. Dabei hat Microsoft es ja schon richtig schwer, angesichts der großen Hard- und Softwarevielfalt da draußen. Bei Android sollten es die Hersteller doch wesentlich einfacher haben – gibt es doch eigentlich nur eine definierte Hardwareplattform für die Modelle, die man selbst entworfen hat.

Scheinbar stimmt das bei Samsung nicht so ganz. Nach dem Motto "Man hat sich bemüht", dauerte es schon irre lange, bis man ein Update auf Android 4.3 für das Samsung Galaxy S3 angeboten hat. Kaum war es da, gab es Ärger – Akku schneller entladen, Apps starten nicht mehr, Alarme werden nicht getriggert etc. – und nun hat Samsung auf die Notbremse getreten und das Update auf Android 4.3 erst einmal zurück gezogen. Hier ein paar Fundstellen: Unter [a1] weist BBC darauf hin, dass das Unheil damit zusammen hängen könnte, weil man mit dem Galaxy S3 kompatibel zur Galaxy Gear Smartwatch sein wollte. Die Galaxy Gear-Smartwatch verkauft sich ja nicht wie geschnitten Brot (irgendwo habe ich mal 800.000 verkaufte Exemplare als Zahl gelesen). Da hat Samsung (wird spekuliert) das Galaxy S3-Update rasch rausgehauen, um ein weiteres zur Galaxy Gear Smartwatch kompatibles Smartphone zu haben. Vielleicht ist Samsung auch nur die unselige Anpassung an die TouchSense-Oberfläche vor die Füße gefallen – ich weiß es nicht.

a1: Samsung pulls Galaxy S3 update after complaints (BBC)
a2: Android 4.3: Samsung äußert sich zu Update-Problemen beim Galaxy S3 (mobiflip)

Android 4.3-Update für's Galaxy Note 2

Während es beim Galaxy S3 knallt, liefert Samsung das Update auf Android 4.3 für die internationalen Modelle des Samsung Galaxy Note 2 wohl aus. Zumindest berichtet AndroidCentral.com in diesem Artikel, dass das Rollout heute begonnen habe.

Inoffizieller KitKat-Port für's Kindle Fire 2011

Amazon stattet seine Kindle Fire-Tablets zwar auch mit Android aus, kastriert dies aber stark. Das reizt natürlich Bastler, eigene Android-Versionen für diese Geräte zu entwickeln. Und laut dieser Meldung in androidcommunity.com gibt es jetzt bereits einen ersten (inoffiziellen) Port von Android 4.4 (KitKat) für die 2011er Ausgabe des Kindle Fire.

Das Nexus 4 soll Ende November ein OTA-Update auf KitKat bekommen

Besitzer eine Nexus 4 haben es (wie die Nexus 7-Nutzer) da einfacher. Müssen sich nicht mit Android 4.3-Updates, die doch zurückgezogen werden, herumärgern. Vielmehr hat Google bereits vor Tagen die Factory-Images diverser KitKat-Versionen für einige Nexus-Modelle online gestellt. Im Beitrag Aufgenordet: Mein Nexus 4 bekommt das KitKat-Upgrade! zeige ich, wie man bereits jetzt KitKat auf das Nexus 4 installiert. Läuft hier ganz gut auf meinem Nexus.

Der Ansatz hat aber den Nachteil, dass man seine Daten sichern und ein wenig Bescheid wissen muss – denn das Smartphone wird vor dem Upgrade gelöscht und das Update erfordert eine Android Debug Bridge-Umgebung. Google hat auch gesagt, dass die Over The Air-Updates (OTA-Updates) "bald" folgen sollen. Bei AndroidNext.de findet sich hier ein Artikel, der Ende November als Termin für das OTA-Update des Nexus 4 nennt. Der Termin wurde vom Google-Support gemeldet. Für mich interessant die Info, dass das OTA-Update nicht den neuen KitKat-Google Experience Launcher (GEL) beinhalten wird. Dieses Feature soll dem Nexus 5 vorbehalten bleiben.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit Android 4.4, Kindle Fire, Kitkat, Nexus 4, Samsung Galaxy S3 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Android-Update: für Galaxy S3 zurückgezogen, OTA für Nexus 4 kommt bald

  1. Günter Born sagt:

    Nachtrag: KitKat für's Moto X

    Scheint so, als ob da jemand Google ans Bein pinkeln will. Die Nexus 4-Besitzer warten noch auf ihr KitKat OTA-Update, welches Ende November kommen soll.

    Derweil ist Google-Tochter Motorola in die Pushen gekommen und hat ein Firmware-Update auf Android 4.4 für die Besitzer eines Moto X-Smartphones rausgehauen. AndroidAdvices.com hat hier die Details und auch eine Liste der Verbesserungen veröffentlicht. Mehr im Motorola-Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.