DiskAid 6.5 für Windows & Mac freigegeben

Nutzer eines iPad oder iPhone kennen es möglicherweise: Zur Synchronisierung von Dateien muss man das fette iTunes auf seinen Mac oder die Windows-Maschine zerren. Oder man nimmt die cleverere Alternative DiskAid – von der es jetzt die neue Version 6.5 für Windows oder Mac OS X gibt.


Anzeige

Ich hatte DiskAid bereits im Dezember 2010 in der Artikelreihe Dateizugriffe für iPad-Anwendungen (Teil 1) als Alternative zu iTunes vorgestellt. Wer ohne iTunes auf sein iPad oder iPhone zugreifen möchte, kommt in meinen Augen an DiskAid nicht vorbei. In einem Newsletter haben die Entwickler mich nun informiert, dass die neue Version 6.5 gerade fertig geworden ist.

DiskAid

DiskAid 6 ist eine (gegenüber früheren Versionen) komplett neu entwickelte Software, um eine neues Qualitäts- und Stabilitätslevel zu erreichen. Interessant ist, dass die Windows-Version nun, laut Aussagen der Entwickler, funktional zur Mac OS X-Version aufschließt. Die Entwickler führen folgende Neuerungen der Version 6.5 auf.

  • Wi-Fi Connectivity
  • Multi-Device Support
  • Simultaneous Transfers
  • New Export Formats (including PDF, CSV)
  • Made for iOS 7

Wer bereits DiskAid 5 besitzt, bekommt ds Upgrade auf DiskAid 6 für jede Windows Lizenz, die nach dem 1. October 2012 gekauft wurde, gratis. Andere DiskAid-Lizenzen können mit einem Abschlag von 50 % auf die neue Version 6 aktualisiert werden. Hierzu kann man mittels seiner E-Mail-Adresse und dem Registrierungsschlüssel auf dieser Online-Seite abfragen, was das Upgrade kostet.

Weiterhin gibt es neue Lizenzpacks und –optionen wie zum Beispiel Family-Lizenzen für 5 Benutzer oder ein Enterprise-Lizenzpaket für 10 Benutzer. Die Lizenzen sind nach wie vor personengebunden, aber nicht mehr auf 3 Computer begrenzt. Eine Einzelbenutzerlizenz kostet 29,90 US $ und kann im DigiDNA-Store erworben werden. Familienlizenzen kommen auf 49,90 US $.

Im Newsletter verkünden die schweizer Entwickler zudem stolz, das sie das Swiss Label für DiskAid bekommen haben. Dieses Label wird wohl Unternehmen zuerkannt, deren Produkte überwiegend in der Schweiz hergestellt werden.

Ähnliche Artikel
a1: Dateizugriffe für iPad-Anwendungen (Teil 1)
a2: Dateizugriffe für iPad-Anwendungen (Teil 2)
a3: Dateizugriffe für iPad-Anwendungen (Teil 3)
a4: DiskAid 6 für Mac da, für Windows im Anflug


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iOS, iPad, SmartPhone abgelegt und mit Apple, DiskAid, iOS, iPad, iPhone verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.