Neue Version von Paragon ExtFS für Mac OS X 9.3

Paragon Software hat laut einer Pressemitteilung gerade Paragon ExtFS für Mac OS X 9.3 veröffentlicht. Dieser Dateisystemtreiber für Mac OS X überwindet die Schranken zwischen Linux und Mac-Betriebssystemen und ist voll kompatibel mit dem neuen OS X 10.9 Mavericks.


Anzeige

Paragon ExtFS für Mac OS X 9.3 ermöglicht den vollen, absolut reibungslosen Lese- und Schreibzugriff auf Linux-Partitionen unter Mac OS X, außerdem lassen sich auch Dateien mit mehr als 4 GB Größe erstellen und speichern.

Die plattformübergreifenden Tools von Paragon Software basieren auf der proprietären Paragon-Technologie Universal Dateisystemtreiber (UFSD), mit deren Hilfe Geräte mit unterschiedlichsten Betriebssystemen miteinander kommunizieren können. Einerseits ermöglicht diese Technologie einen schnellen Zugriff und andererseits die höchstmögliche Datendurchsatzgeschwindigkeit, die mindestens der nativen Leistung entspricht und diese sogar noch übertreffen kann.

Funktionen:

  • Unterstützung des Ext4 Dateisystems
  • Noch mehr Stabilität und hoher Performance
  • Sehr nutzerfreundlich; kein zusätzliches Konfigurieren nach der Installation erforderlich
  • Schneller Zugriff auf jede ExtFS-Partition unter Mac® OS XTM
  • Unterstützte Partitionen: mit Ext2, Ext3, Ext4 formatierte Dateisysteme
  • Formatieren/Erstellen von Ext2-Partitionen integriert im Festplatten-Dienstprogramm; Befehlszeilendienstprogramm für das Formatieren/Erstellen von Ext2FS-Partitionen (newsfs)
  • Überprüfen/Reparieren von Ext2, Ext3, Ext4-Partitionen integriert im Festplatten-Dienstprogramm; Befehlszeilendienstprogramm für das Überprüfen/Reparieren von Ext2, Ext3, Ext4-Partitionen (fsck)
  • Automount Partitionen
  • Erweiterte Unterstützung der Funktionen von Ext2/3/4, um Datenkonsistenz zu gewährleisten (Hardlinks, Symlinks)
  • Mounten mehrerer Ext2/3/4-Partitionen

Unterstützte Datenträger und Systemanforderungen

  • Große Festplatten (bis zu 3 TB getestet)
  • IDE, SCSI und SATA Festplatten
  • FireWire (z.B. IEEE1394), USB 1.0, USB 2.0, USB 3.0, Thunderbolt Festplatten
  • PC Speicherkarten (alle Arten von Flashspeicher, etc.)
  • Keine Beschränkung von Dateigrößen. Sie können beliebig große Dateien und Partitionen erstellen und bearbeiten, solange diese innerhalb der Ext 2/3/4 – und Mac OS X-Vorgaben liegen.
  • OS X 10.9 Mavericks, Mac®OS X 10.5 Leopard, 10.6 Snow Leopard, 10.7 Lion und 10.8 Mountain Lion
  • RAM: 256 MB
  • CPU: nur Intel-basiert

Preise und Verfügbarkeit:

Paragon ExtFS für Mac OS X 9.3 gibt es für 19,95 EUR. Besitzer der Vorgängerversion erhalten die aktuelle Version gratis.


Werbung

Paragon Software hat vor kurzem alle Produkte dieser Technologie in einem eigenen Web-Portal zusammengefasst. Unter http://www.paragon-drivers.com sind alle Tools für sämtliche Plattformen wie Android, Windows, Mac OS X und Linux zu finden.

Links:
a1: www.paragon-software.com/de/home/extfs-mac/index.html


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Mac OS X abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.