Windows 8.1: Führt Microsoft Change-Logs für Apps ein?

Ein Ärgernis in meinen Augen ist der Umstand, dass Microsoft seine Windows-Apps im Windows Store alle paar Wochen überarbeitet und oft auch noch deren Funktionen oder das Aussehen ändert. Noch ärgerlicher: Du bekommst überhaupt nicht mit, was sich eigentlich an der App geändert hat. Nun hat es den Anschein, dass sich da wenigstens ein klein wenig was tut.


Anzeige

MVP-Kollege Martin Geuß wies bereits gestern in diesem Artikel darauf hin, dass die Änderungen an Apps nirgendwo in einem Änderungsprotokoll (neudeutsch Changelog) dokumentiert sind. Nur auf gut Glück kann man im Windows Store in der App-Beschreibung einige Hinweise finden.

 (Quelle)

Martin hat nun den obigen Screenshot gepostet, aus dem hervorgeht, dass zumindest die Musik-App so etwas wie ein Changelog bereitstellt. Von einer sauberen Versionsbeschreibung a la VLC Player, Firefox Browser etc. ist Microsoft damit aber immer noch meilenweit entfernt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Apps, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 8.1: Führt Microsoft Change-Logs für Apps ein?


  1. Anzeige
  2. Martin Geuß sagt:

    Ausführliche Changelogs liest doch sowieso kein Mensch :-).
    Kurze und knackige Hinweise auf neue Endanwender-Funktionen sind allerdings eine tolle Sache – manchmal muss man auf coole Features ja erst hingewiesen werden, sonst übersieht man sie.
    Wenn man eine App in den Windows Store einreicht, gibt es ein extra Feld für Versionsinfos, welche ich z.B. bei unserer App auch immer brav ausfülle. Microsoft war bei seinen eigenen Apps da bisher sehr schlampig, die Infos sind fast immer veraltet.
    Vielleicht sollten die MS-Leute den selben Workflow benutzen wie die externen Entwickler, wenn sie eine App einreichen – dann übersehen sie es nicht so leicht :-D

  3. Marc sagt:

    changelogs haben aber auch Nachteile, denn div. User sind der Auffassung, dass wenn eine notwendige “Korrektur” nicht aufgeführt ist, man sodann auch kein update ausführen möchte.
    Jedoch werden idR nicht alle Änderung (bug-fixes) aufgeführt, sondern nur die main-fixes oder Erneuerungen. Der Hersteller wurde sonst ja einräumen, dass Bananen-Software produziert wird und den Rechtsanwälten Tür und Tor öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.