Windows 8/8.1/10: Error 0x80240017 bei App-Installationen

Bei der Installation von Apps aus dem Windows Store kann es unter Windows 8 bzw. Windows 8.1 oder Windows 10 zu verschiedenen Fehlern kommen. In diesem Blog-Beitrag möchte ich kurz auf den Fehler 0x80240017 eingehen, der u.a. im Zusammenhang mit der Aktualisierung der Microsoft Solitaire Collection oder mit Windows 10-Updates auftritt.


Anzeige

Fehler unter Windows 8.x bei Apps

Der Fehler kann sowohl unter Windows 8 als auch unter Windows 8.1 auftreten und betrifft wohl Built-In-Apps (die mit Windows ausgeliefert werden), aber ggf. auch neu zu erwerbende Apps. Hier ein Beispiel mit einer entsprechenden Fehleranzeige unter Windows 8 (Quelle). Und eine Fehleranzeige aus einem englischen Windows 8.1 beim Versuch, Microsoft Mahjong zu aktualisieren.


(Quelle)

Trifft durchaus einige Windows-Anwender, wobei die Ursachen vielfältig sein können. Nachfolgend beschreibe ich Diagnose- und Reparaturansätze. Für Windows 8 hat mal jemand einen “Workaround” beschrieben – wobei ich keine Ahnung habe, wie hilfreich das ist. Daher die folgenden Hinweise, wie man ggf. gezielter vorgehen kann.

Was sagt die Ereignisanzeige?

Erfahrenen Anwendern empfehle ich einen Blick in die Ereignisanzeige von Windows. Möglicherweise findet sich dort noch ein Hinweis, was über den angezeigten Fehlercode hinaus geht.

1. Tippen Sie in der Startseite den Text ereignis ein und wählen Sie den angezeigten Treffer (hier in Windows 8.1) Ereignisprotokolle anzeigen.


Anzeige

2. Schauen Sie in der Ereignisanzeige im Zweig Windows-Protokolle in den Unterzweigen nach, ob Sie dort etwas zum Fehler (oder generell zu Update-Problemen) finden.

Mit etwas Glück gibt es einen entsprechenden Eintrag. Ok, so viel zur Diagnose des Fehlers. In der Praxis stellt sich aber oft heraus, dass man a) “vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht” oder b) es zwar einen Eintrag gibt, der aber nur mitteilt, dass der Fehler 0x80240017 beim Update einer App aus dem Windows Store aufgetreten sei. Daher noch ein paar Problembären und Kuren, die möglicherweise helfen.

Update-Rollup für Windows 8.1 installiert?

In diesem Blog-Beitrag erwähnt der Anwender, dass das für Windows RT 8.1 und Windows 8.1 sowie für Windows Server 2012 R2 herausgegebene Update-Rollup diesen Fehler beheben kann. Microsoft hat einen KB-Artikel 2887595 zu diesem Update-Rollup herausgegeben, wo auch der Fehler 0x80240017 explizit adressiert wird (2906956).

Falls das Update (vom 11.11.2013) nicht automatisch in Windows 8.1 angeboten und installiert wird, lässt sich dieses auch manuell aus dem Microsoft Download-Center herunterladen und installieren. Einfach die zur Windows-Variante passende .msu-Datei herunterladen, per Doppelklick anwählen und dann die Benutzerkontensteuerung bestätigen. Das Update wird dann installiert. Nach einem Neustart nochmals testen, ob das Problem mit dem Fehler 0x80240017 behoben ist.

Fremdvirenscanner/Internet Security Suite als Übeltäter?

Sofern der Fehler unter Windows 8 auftritt oder das oben erwähnte Update-Rollup 2887595 installiert ist, kann ggf. ein Virenscanner von einem Fremdhersteller den Update-Vorgang durch seine Filtertreiber blockieren. Hier gibt es einen einfachen Elchtest, um die Fremdkomponente als Ursache auszuschließen: Fremdvirenscanner oder Internet Security Suite komplett deinstallieren und im Anschluss ein Clean Tool des betreffenden Herstellers ausführen, um Installationsreste zu entfernen. Danach das System neustarten und ggf. die nachfolgend beschriebene Prüfung auf beschädigte Systemdateien und Pakete ausführen lassen.

Ich weiß, es gibt bei den Anwendern immer die zwei Fraktionen der Art: Ich kann doch nicht ohne Schutz werkeln – und – Ich habe den Virenscanner mal deaktiviert, hat nix gebracht. Zum “ohne Schutz” nur so viel: Windows 8 und 8.1 besitzen im Windows Defender eine Scan-Engine der Microsoft Security Essentials – und eine 2-Wege-Firewall ist auch an Bord. Der Grundschutz ist also gegeben. Und dass ein Deaktivieren des Fremdvirenscanners bei Kompatibilitätsproblemen nicht hilft, habe ich am Rand im Artikel Dell Notebook trotz deinstalliertem Mc Afee extrem langsam … mal in anderem Zusammenhang thematisiert.


Werbung – meine Windows 8.0/8.1 Titel –


System auf beschädigte Systemdateien und Pakete prüfen lassen

Manchmal sorgen nicht kompatible Software oder Fremdtools (Virenscanner, Internet Security Suites) dafür, dass Windows Systemdateien oder Pakete beschädigt werden. Zur Sicherheit empfiehlt es sich daher bei Windows-Problemen eine Prüfung auf beschädigte Systemdateien und Pakete ausführen zu lassen. Die erforderlichen Schritte habe ich in folgendem Blog-Beitrag beschrieben.

a1: Windows 8: Komponentenstore reparieren

Der Ansatz versucht auch gleich eine Reparatur beschädigter Komponenten. Werden beschädigte Komponenten gefunden und ist die Reparatur erfolgreich, hat man mitunter Glück und bekommt den Store wieder zum Laufen. Könnte Reparaturen nicht ausgeführt werden, bleibt nur ein Auffrischen von Windows übrig.

Den Windows Store zurücksetzen

Um eventuell Probleme mit einem beschädigten Cache-Speicher des Windows Store auszuschließen, empfiehlt es sich, diesen zurücksetzen zu lassen. Hierzu wird eine administrative Eingabeaufforderung geöffnet und der Befehl wsreset.exe ausgeführt.

a2: Windows 8: Store funktioniert nicht

Danach sollte Windows neu gestartet werden. Anschließend lässt sich testen, ob der Windows Store wieder funktioniert und die Built-In Apps aktualisiert werden können.

Tipp: Bei langsamer Internetverbindung könnte es auch sein, dass anstehende Windows Updates das Problem verursachen. In diesem Forenbeitrag hat jemand diesen Tipp für Windows 8 gepostet. Deaktiviert man Windows Update temporär und stellt sicher, dass alle Updates abgeschlossen sind, könnte das App-Update durchlaufen.

Und ein paar Hinweise: Prüft, ob Windows aktiviert ist, ob eine Internetverbindung besteht und ob ein Microsoft Konto zugeordnet ist (hier ggf. mal testweise ein neues, lokales Benutzerkonto erstellen und diesem ein neu erstelltes Microsoft Konto für den Windows Store zuordnen). In diesem Forenthread hat ein Benutzer eine Checkliste abgearbeitet.

Hat Windows Update eventuell Probleme?

Bei Windows 8 und 8.1 ist Windows Update für die App-Updates zuständig. Falls Windows Upgrade beschädigt ist, kann dies natürlich auch die Ursache für den obigen Fehler sein. Aus diesem Grunde empfiehlt es sich (neben dem oben beschriebenen Blick in die Ereignisanzeige) auch Windows Update auf Fehler zu überprüfen. Was man alles testen kann, habe ich in den folgenden zwei Blog-Beiträgen [a3, a4] beschrieben. Zudem könnte man versuchen, den App-Troubleshooter [a5] auszuführen.

a3: Update-Fehler-Troubleshooting FAQ
a4: Windows 8-Store- und App-Download-Troubleshooting FAQ
a5: App-Troubleshooter für Windows 8

Nachtrag: Update-Fehler 0x80240017 in Windows 10

In diesem MS-Answers-Forenbeitrag bin ich ebenfalls auf den Fehlercode 0x80240017 gestoßen. Der Fehlercode steht für WU_E_NOT_APPLICABLE
Operation was not performed because there are no applicable updates (siehe Windows 10: Update-Fehlercodes 0x8024…. entschlüsselt). Die Fehlermeldung besagt, dass kein anwendbares Update vorhanden ist.

Windows auffrischen

Helfen die obigen Maßnahmen nicht, führen Sie ein Auffrischen von Windows 8/8.1 durch. Dabei gehen (i.d.R.) zwar alle Programme verloren und müssen neu installiert werden. Aber der Store sollte anschließend funktionieren. In folgendem Artikel findet sich eine Beschreibung zum Auffrischen.

a4: Nachträge zum Win8 Metro-App-Startproblem

Links
1: Diskussion im MS-Answers-Forum (englisch)
2: Windows store not working, error 0x80240017
3:  Installing/updating built-in apps not working, Error 0x80240017, 0x80246007
4: How To Fix 0×80240017 Error in Windows 8.1

Ähnliche Artikel
b1: Windows 8.1: Upgrade-Error 0×80070003
b2: Windows 8.1: Upgrade-Error 0×80240031
b3: Windows 8: Store funktioniert nicht
b4: Windows 8.1: Wo ist das Store-Upgrade gespeichert?
b5: Windows 8-Store- und App-Download-Troubleshooting FAQ
b6: Windows 8: App-Store-Location anpassen
b7: Windows 8: Komponentenstore reparieren
b8: Windows 8: Store verschwunden
b9: Windows 8: Store zeigt kaum Apps
b10: Windows 8-Store: Updates, die’s nicht gibt
b11: Windows 8.1: Upgrade-Error 0x8007000E – 0x2000C
b12: Windows 8.1: Fehler 0xd0000072 bei Kontenumstufung
b13: Windows 8.1: Upgrade-Fehler 0×80004005
b14: Windows 8: App-Update Error 0x80073cf0
b15: Windows 8/8.1: Live Tiles-Troubleshooting und Tipps


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 8, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.