Intel erläutert den Windows 8.1/Android Dual-OS-Ansatz

Vorige Woche hatte ich im Artikel Intel plant zur CES Dual-Boot-Computer mit Windows/Android über das Gerücht berichtet, dass der Hersteller Intel auf der CES 2014 einen Hybrid-Rechner vorstellt, auf dem Windows und Android laufen sollen. Nun hat Intel ein Gerät auf der CES mit diesem Ansatz präsentiert.


Anzeige

In diesem Cnet-Artikel finden sich einige Erläuterungen von der CES 2014. So richtig viel hat mal von Intel wohl nicht rausgelassen – nur so viel: Intel hat die Lösung in Zusammenarbeit mit ASUS entwickelt. Das Ganze war wohl auf einem Asus Transformer Boot Duet TD300 implementiert und konnte auf dem Intel Messestand angesehen werden.

Es dauert 3 1/2 Sekunden zum Umschalten zwischen Windows 8.1 und Android (im CNET-Video zu sehen). Die Umschaltung kann entweder soft- oder hardwaremäßig erfolgen. Die Implementierung des “Rapid-Switching” erfolgt durch Intel – während die Umschaltung der Datei- und Speicherzugriffe (file & memory sharing) eine ASUS-spezifische Technologie ist. Vermutlich kann diese Technologie auch auf Dual-OS-Geräte anderer Hersteller übertragen werden. Asus will ein 11-Zoll-Modell des Asus Transformer Boot Duet TD300 mit Windows 8.1 und Android herausbringen. Auf der CNet-Seite findet sich noch das Intel-Video.

Ähnliche Artikel:
a1: CES: Neuer Android-Player von Bluestacks angekündigt
a2: Intel plant zur CES Dual-Boot-Computer mit Windows/Android


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Android, Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.