Aus für Nexus und für Skydrive …

Die Woche sitze ich mal wieder öfters bis tief in die Nacht im Videostudio von video2brain, um ein Trainingsvideo zu Windows 7 Tipps, Tricks und Troubleshoothing aufzuzeichnen. Daher wird es etwas weniger Blog-Beiträge geben. Dank Internetanschluss im Studio kann ich aber doch das eine oder andere Thema hier raushauen. Und zwei Themen sollen nicht unerwähnt bleiben.


Anzeige

Aus für SkyDrive – welcome OneDrive

Im Beitrag Aus für Microsoft Technet-Abos und SkyDrive … hatte ich voriges Jahr ja berichtet, dass Microsoft einen Markenrechtsstreit um den Namen “Sky” in “SkyDrive” gegen den britischen TV-Sender Sky verloren hatte. Die Einigung war, dass Microsoft den Cloud-Speicher bzw. den Dienst binnen einer gewissen Frist umbenennt. Scheint nun soweit zu sein – wie Martin Geuß von Dr. Windows hier schreibt, hat man den Dienst nun in OneDrive umbenannt.

Auf der Webseite https://preview.onedrive.com/ findet sich der obige Inhalt, der schon mal einen Teaser als Super-Kurzvideo bringt und einen Link auf den Onedrive-Blog enthält. Dort wird OneDrive offiziell angekündigt.

Keine Nexus-Geräte mehr ab 2015?

Nexus, das war ja die “Hausmarke” von Google, unter der ein Hardware-Zoo an Smartphones und Tablet PCs (diverser Hersteller) feil geboten wurde. So ähnlich wie Privileg der mittlerweile untergegangenen Quelle oder so was wie die Medion Akoyas von Aldi. Bei giga.de findet sich nun dieser Beitrag, der ein paar Gerüchte zusammenkehrt. Laut diesem Beitrag plant Google die Marke “Nexus” in 2015 einzustampfen. Hintergrund ist, dass die Google-Abteilung, über der sich Hersteller für die Produktion eines Spitzenmodells unter dem Namen Nexus jedes Jahr bewerben durften, geschlossen werden soll.

Nachfolger wird dann eine Gerätereihe unter dem Namen “Google Play Edition” (GPE). Behauptet jedenfalls ein – von Giga zum Branchenexperten erkorener –  Mensch mit dem Namen Eldar Murtazin. Nun ja, Google hat ja auch noch einen Beifang namens Motorola im Portfolio, mit dem man eigentlich Smartphones und Tablet PCs produzieren können müsste.

Und sonst so? Tizen ist “dead” … und Android “closed source”

Der besagte Eldar Murtazin hat dann auch noch getweetet, dass Samsung die Entwicklung von Tizen Smartphones einstelle. Giga.de hat den Hintergrund thematisiert: Es gibt einen Patentdeal zwischen Google und Samsung für die nächsten 10 Jahre. Laut Murtazin “ist Tizen tot” (da war doch was – hier Samsung zieht’s in Richtung Tizen & man tät Entwickler brauchen hatte ich über das Betriebssystem Tizen und den “Charme einer toten Katze” gebloggt). Und es gibt noch einen etwas “abgebrochenen Tweet” des guten Murtazin, der sich so interpretieren lässt, dass die kommende Version 5 von Android nicht mehr für alle Firmen zugänglich sei. Das Puzzlesteinchen passt dann in das Bild, das ich vorige Woche im Blogbeitrag Bloatware auf Smartphones muss deinstallierbar sein angerissen hatte. Der Guardian berichtete, dass Android künftig nicht mehr so “open” sein könnte, weil Google den Daumen auf die beigestellten Apps hält. Mal schauen, was da draus wird – Windows Phone soll ja auch ganz nett sein – und vielleicht kommt FirefoxOS auch mal in die Pushen. So long …


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, SkyDrive, SmartPhone veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Aus für Nexus und für Skydrive …

  1. Pingback: Aus für Nexus und für Skydrive … - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.