Windows 8.1 Update 2014 erreicht wohl RTM-Status

Ich hoffe, dass die Meldung diesmal stimmt. Das GDR Update2014 für Windows 8.1 soll den RTM-Status erreicht haben – und das Sign-Off bei Microsoft wurde abgeschlossen.


Anzeige

RTM-Sign-Off von mehreren (inoffiziellen) Quellen bestätigt

Das berichtet WZOR heute morgen in seinem Twitter-Account und auf seiner Website WZor.net. Die Build 6.3.9600.17031.WINBLUE_GDR.140221-1952 habe RTM-Status, besiegelt durch das sogenannte Sign-Off, als formaler Abschluss der Entwicklung, bei Microsoft. Laut dem Build-String ist diese Version am 21. Februar 2014 compiliert worden.

Als weitere Quelle berichtet auch die US-Site TheVerge, unter Berufung auf Quellen aus dem Umfeld Microsofts, über die Fertigstellung der Build (zudem hat ZDNet.com hier einen Artikel). Dem Artikel bei TheVerge zufolge ist die Verteilung der RTM-Build an Partner bereits erfolgt. Interessant finde ich, dass TheVerge noch von Windows 8.1 Update 1 (nicht Update 2014) spricht – wobei im betreffenden Artikel klar ausgeführt wird, dass die genaue Microsoft-Bezeichnung für dieses Update unklar sei. Auf dem Mobile World Congress (MWC) war während einer Pressekonferenz noch von "Spring Update für Windows 8.1" die Rede.

Das ist neu an Windows 8.1 Update 2014

Bekannt ist aber, welche Funktionen dieses Update für Windows 8.1 bringen wird. Neben Stabilitätsverbesserungen im Kernel und einem kleinen "Footprint" hinsichtlich der Speicherbelegung führt das Update auch einige Verbesserungen für Desktop-Benutzer mit Maus- und Tastaturbedienung ein. So kommt ein Suchfeld und eine Schaltfläche zum Herunterfahren auf die Startseite – und auf der Startseite bewirkt ein Rechtsklick per Maus die Anzeige eines Kontextmenüs. Weiterhin lassen sich Apps in der Taskleiste des Windows-Desktop anheften.

Suche, Herunterfahren und neue Kontextmenübefehle auf der Startseite


App-Schaltflächen und –Vorschau in der Taskleiste des Desktop

Titelleiste und Schließen-Schaltfläche für Apps

Eine Übersicht über die neuen Funktionen hatte ich in den am Seitenende verlinkten Artikeln (z.B. hier) gegeben. Es ist noch unklar (sprich: seitens Microsoft noch nicht offiziell angekündigt), wann dieses Update genau ausgerollt wird. Vieles spricht für den 8. April 2014. Ob MSDN-Abonnenten dieses Update als ISO-Build von Windows 8.1 früher (es wird der 2. April 2014 kolportiert zum Start der BUILD 2014 Entwicklerkonferenz) erhalten, ist auch noch offen. Weiterhin wird das Update auch für Windows Server 2012 R2 ausgerollt.


Anzeige


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Start in ein schwieriges Umfeld

Wie dem auch immer sei – das neue Update trifft auf einen schwierigen Markt. Wie IDC hier berichtet, ist der PC-Absatz in 2013 weltweit um fast 10 Prozent gefallen – und ich hatte dies im Artikel Windows 8 und die Verkaufszahlen: nicht gut …. thematisiert, dass Windows 8.1, trotz 200 Millionen abgesetzter Lizenzen, alles andere als ein Erfolg ist. In diesem Artikel Microsoft reduziert OEM-Windows-Lizenzgebühren um 70% berichtete ich, dass Microsoft die Windows 8.1-Lizenzgebühren für OEM kräftig senken wird. Weiterhin scheint Microsoft auch mit neuen SKUs zu experimentieren (siehe Bringt Windows 8.1 Update 2014 neue SKUs?), die irgendwann mit Windows 8.1 Update 2014 with Bing in eine kostenlose oder stark vergünstigte Windows-Version münden könnten.

Jedenfalls freue ich mich auf das Update für Windows 8.1. Aktuell sitze ich an zwei kleinen einführenden eBooks zu Windows 8.1, die auch bereits dieses Update berücksichtigen. 

Ähnliche Artikel:
a1: Windows 8.1 Update 1: Apps an Taskleiste anheftbar
a2: Info-Splitter: Windows 8.1 Update 1 zeigt App-Vorschau in Taskleiste
a3: Windows 8.1 Update 1 verwendet Desktop als Standard und App Schließen-Option
a4: Windows 8.1 Update 1: Weitere Neuerungen in OneDrive, Diskbelegung, IE
a5: Windows 8.1 Update 1: .msu-Pakete geleakt
a6: Windows 8.1 Update 1: Installation zusammengefasst–Teil 1
a7: Windows 8.1 Update 1: Neuerungen im Überblick–Teil 2
a8: Windows 8.1 Update 1 und Windows 9 News-Spekulationen
a9: Windows 8.1 Update 2014 erreicht angeblich RTM-Status
a10: Windows 8.1 Update 2014: Neue Version geleakt
a11: Microsoft bestätigt Windows 8.1 Update 2014
a12: Bringt Windows 8.1 Update 2014 neue SKUs?
a13: Microsoft reduziert OEM-Windows-Lizenzgebühren um 70%
a14: Windows 8 und die Verkaufszahlen: nicht gut ….


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit RTM-Freigabe, Windows 8.1 Update 2014 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 8.1 Update 2014 erreicht wohl RTM-Status

  1. Günter Born sagt:

    Und nach dem RTM-Sign-Off wurde das Windows 8.1 Update Supplement Packages (KB2937592) nachgeschoben. Wird das Windows 8.1 Update (KB2919355) und das optionale Update (KB2932046) separat per MSU-Datei installiert, ist das Paket (KB2937592) im Anschluss zu installieren. Hier ein grober Abriss des Installationsablaufs (ich hatte es hier skizziert):

    • KB2919442: Dies ist quasi das Update-Vorbereitungspaket. In der Final soll kein Neustart mehr erforderlich sein.
    • KB2919355: Dies ist das eigentlich Update 2014 (560 MByte) und die Installation dauert etwa 30-50 Minuten. Es sind zusätzlicher temporärer Festplattenspeicher von mindestens 2 GByte (32 Bit Version) während der Installation erforderlich. Nach der Installation ist das System neu zu booten. Dann wird der Benutzer aufgefordert, weitere 24 Updates zu installieren.
    • KB2932046: Nachdem die Installation dieses Updates abgeschlossen ist, starten Sie das System erneut.
    • KB2937592: Das ist offenbar der neue Wartung Patch. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, werden Sie nicht aufgefordert, das System neu zu starten.

    Quelle: win8china.com und mydigitallife.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.