Tipp: Mail-Störungen im Anflug–und die Kur dagegen

In den letzten Wochen wurden diverse Anwender mit “nicht mehr funktionierenden” Mail-Programmen bzw. Störungen beim Mail-Versand konfrontiert – und diese “Störungen” dürften bald zunehmen. Ich habe daher mal einen kurzen Blog-Beitrag zum Thema verfasst, der ggf. Abhilfe bringt.


Anzeige

Windows 8/8.1: Die Mail-App streikt

Ich muss gestehen, ich verwende die Mail-App unter Windows 8 bzw. Windows 8.1 nicht, sondern setze ganz konventionell auf den Thunderbird als Mail-Client. Daher habe ich mich gewundert, als in den letzten Wochen häufiger Anwender mit dem Hilferuf “Ich kann keine Mails mehr per Mail-App versenden” in Microsofts Answers-Forum aufschlugen. 

Ein Problembär scheinen die Microsoft-Dienste Outlook.com bzw. Hotmail.com zu sein. Wenn ich die MS-Answers-Forenbeiträge so auswerte, liegt es wohl an diesen Diensten, dass Mails nicht synchronisiert oder neue Nachrichten nicht mehr versandt werden können. Besonders beim Sammeln von Mails anderer Provider über Outlook.com gibt es wohl Probleme. Beachtet aber auch meine nachfolgenden Ausführungen zur SSL-Verschlüsselung bei GMX.

Der zweite Problembär ist wohl die Mail-App selbst. Diese scheint wohl in älteren Versionen Fehler zu enthalten, die zu Funktionsstörungen führen. Überprüft daher, ob die App für Mail, Kalender und Kontakte auf dem aktuellen Stand ist. Möglicherweise lösen sich dann die Mail-Probleme.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Provider stellen E-Mail-Verschlüsselung um

Das andere Ungemach droht E-Mail-Nutzern von den Providern. In diesem MS Answers-Forenbeitrag beschwert sich jemand, dass das GMX-Postfach plötzlich keine Mails mit per SMTP zum Versand annimmt. Ich hatte bereits im vorigen Dezember im folgenden Beitrag darauf hingewiesen, dass 1&1 seine E-Mail-Server auf SSL-Verschlüsselung umstellt.

a1: 1&1 stellt E-Mail-Server auf SSL-Verschlüsselung um

Sobald der Provider dies tut, werden alle Mail-Anfragen an den Server, die noch unverschlüsselt und im Klartext erfolgen, zurückgewiesen. Spinnt man das Rädchen weiter, gehört GMX (neben WEB.de) ja auch zu United Internet. Die werden also intern die Server ebenfalls auf SSL-Verschlüsselung umgestellt haben. Einige Hinweise zum Einrichten eines GMX-Postfachs finden sich in diesem MS Answers-Forenbeitrag und bei Dr. Windows im Forum.

Das Problem dürfte in den kommenden Wochen übrigens weitere E-Mail-Nutzer treffen. Wie heise.de im Artikel Verschlüsselungszwang verunsichert manche Mail-Nutzer zutreffend schreibt, stellen deutsche E-Mail-Provider ihre Server schrittweise auf SSL-Verschlüsselung um. Ab Ende März sind Zugriffe per IMAP, POP3 und SMTP nur noch mit eingeschalteter Transportverschlüsselung zugelassen. Wer also seine E-Mail-Zugangsdaten für die Server nicht entsprechend konfiguriert, wird Probleme beim Mail-Versand/-Empfang bekommen. Hier sind die Anleitungen von Freenet, GMX, Telekom und Web.de zum Umstellen der Daten.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Mail, Sicherheit, Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Tipp: Mail-Störungen im Anflug–und die Kur dagegen


  1. Anzeige
  2. Pingback: Tipp: Mail-Störungen im Anflug–und die Kur dagegen - TechBloggers

  3. Marc sagt:

    der User im MS-Answers-Forum hat aber übersehen, dass die Ports nichts stimmen, erschwerend kommt hinzu, dass bei Windows 8 Mail anscheinend SSL – Postausgang mit GMX nicht harmoniert.
    https://hilfe.gmx.net/sicherheit/ssl.html#windows8mail – Punkt 4

  4. Anzeige

  5. Manuel sagt:

    Dass es mit outlook.com ständig Probleme gibt ist wohl nichts neues. Was mich aber mittlerweile richtig nervt ist, dass ich unter meinem Windows 7 mit Outlook 2010 ständig die E-Mails nicht mehr synchronisieren kann. Selbst den empfohlenen Outlook-Connector verwende ich, bringt aber auch nicht wirklich was. Ich überlege ja schon länger, ob ich nicht auf GMail umsteigen sollte, schließlich bieten die mir mittlerweile genau das selbe wie Microsoft mit Outlook. Und dann habe ich auch immer alles schön mit meinem Smartphone verknüpft.

  6. Marc sagt:

    @Manuel
    Microsoft Exchange ActiveSync/IMAP oä. schon versucht?
    schau ua. mal hier http://goo.gl/w6PN7o als Konfig.-Grundlage

  7. Manuel sagt:

    @Marc: Danke für den Tipp. Habe jetzt mal versucht mich über IMAP auf mein E-Mail-Konto aufzuschalten, denn Exchange ActiveSync funktionierte nicht. Sobald ich dann eine automatische Testnachricht versenden lasse kommt immer die Fehlermeldung, dass ich nicht authentifiziert sei und das, obwohl alle eingegeben Daten stimmen.

  8. Anzeige

  9. Manuel sagt:

    Hab jetzt nochmal etwas herumprobiert und die Testmail hat prima funktioniert. Das einzige was mich etwas stört ist, dass er mir Ordner erstellt, die sich z. B. “Draft”, “Inbox” etc. nennen. Gibt es da noch eine Möglichkeit, dass Outlook 2010 automatisch diese Ordner richtig zuordnet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.