VLC Player für Windows als App verfügbar (teilweise)

vlcDer VLC Player dürfte wohl die meist angekündigste App im Windows-Umfeld sein, die es dann doch wieder nicht in den Windows Store geschafft hat. Über ein Kickstarter-Projekt finanziert, scheint die App jetzt wirklich im Windows Store verfügbar.


Anzeige

Sowohl der Windows-Blog als auch TheVerge berichten darüber, dass der VLC Player nun endlich für Windows 8 im Windows Store verfügbar sei. Die App wird hier im Store angepriesen. Es soll sich um einen experimentellen Port des VLC Media Player für die Windows RT Plattform handeln. Besitzer des Surface 2 müssen aber aufpassen – die App ist für dieses Tablet nicht verfügbar.

Ich habe es mal testen wollen. Über die Suche im Windows Store wurde die App nicht gefunden – man erhält nur nutzlosen App-Krempel angeboten. Ich bin dann über diesen Link im IE gegangen und wurde dann zur App-Seite weitere geleitet. Das Ganze blieb aber mit “Store wird geladen” hängen. Im zweiten Versuch hat dann der Download geklappt.

Ich habe noch nicht allzu viel probiert. So richtig spektakulär ist das Ganze von der Benutzeroberfläche in meinen Augen aber noch nicht – ich werde mal einen Test nachschieben.

Update: Angetestet – gemischte Gefühle

In meinen Augen ist die App ein Schlag-ins-Wasser. Warum? In einem Kurztest funktionierte fast nichts. Als erstes habe ich MP3-Dateien in den öffentlichen Musik-Ordner einer recht frisch aufgesetzten Maschine (Medion Akoya kopiert – es wurde von der App nichts gefunden. Dann habe ich die MP3-Dateien in den Benutzerordner Musik kopiert – auch da wurde nichts gefunden. Anschließend habe ich die Musik-App gestartet – diese die MP3-Dateien ein Alben einsortieren und abspielen lassen – funktionierte. Ein neuer Versuch mit der VLC-App endete wieder mit “nüscht gefunden” (in Englisch, da die App nicht lokalisiert ist). Ich habe dann im Explorer über Öffnen mit den VLC ausgewählt und konnte die MP3-Datei wiedergeben.

Die Benutzeroberfläche gab auch nicht allzu viel her. Die angezeigte Schaltfläche Öffnen versuchte in der Kategorie Musik ein Video auszuwählen. Ich habe dann Videos kopiert – dort war es zuerst ähnlich – eine über Öffnen mit im Explorer ausgewählte .MOV-Datei führte zu einem leeren Fenster. Also habe ich dann eine MP4-Datei getestet – und plötzlich hat sich die App berappelt. Das Video wurde wiedergegeben und im Anschluss tauchten auch die anderen Videos in einer Vorschau auf. Selbst die Kategorie Musik kannte nun die MP3-Dateien und ich konnte zwischen den Kategorien wechseln. Keine Ahnung, was da zwischen der App und Windows 8.1 gelaufen ist – überzeugend ist das alles nicht. Eine App-Leiste, wie man das von den üblichen Apps kennt, gibt es auch nicht.

Fairerweise muss ich aber sagen, dass die App noch als Beta ausgewiesen ist, es also noch besser werden kann. Aber warm werde ich mit dem App-Konzept eh nicht – und der VLC kann das nicht rausreißen – im Gegenteil. Wie schaut es bei euch aus, lässt sich die App problemlos laden bzw. nutzen und wie findet ihr die?


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter App, Video/Foto/Multimedia, Windows 8, Windows 8.1, Windows RT abgelegt und mit App, VLC Player, Windows 8 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu VLC Player für Windows als App verfügbar (teilweise)


  1. Anzeige
  2. Christian Wenz sagt:

    hier ein Auszug aus der Mail, die an alle Kickstarter-Unterstützer ging:

    Features
    This application, version 0.2.0, is a BETA stage of the port of libVLC on WinRT. WinRT is the runtime of Windows 8/8.1 Metro/ModernUI, Windows Phone 8 and Xbox 1.
    As this is a beta, some features are still not perfectly stable, but we are working on that. We thought we should share it with the users, so that people could test and help us.
    This application:
    • works on Windows 8.0 and 8.1: too many people are still on 8.0, so we had to use that. This decreases the stability of the application, though…
    • is compiled for Intel x86 CPUs: Windows RT version will follow as soon as we are able to compile it. ARM version will also apply to Windows Phone.
    • plays all video and audio formats of VLC, including MKV, Ogg and Mov files or FLAC and MPC;
    • supports the same codecs as the VLC application for desktop, from MPEG-1 to H.265, through WMV3 and VC-1;
    • supports multiple-audio tracks selection;
    • supports embedded subtitles;
    • supports Background Audio playback;
    • features a easy-to-navigate but complete UI, notably for audio browsing;
    • supports Live Tiles!
    • supports removable storage and DLNA servers.
    However, there are a few limitations:
    • This app is currently slow, and is slower than VLC for desktop for video decoding and has no hardware acceleration;
    • Subtitles support is not very good yet, and notably it only supports embedded subtitles; this is our major point of focus for now.
    • Audio does not seem to work in all configurations;
    • Playlists and streams are not supported in the UI (they are present in the core)
    • It’s clearly not as stable as it should be.
    We are working on all those points, but notably on subtitles and audio quality and stability. Since we now have a release, it will be easier to do releases quite often, as soon as we can.

  3. Marc sagt:

    ich bin noch kein Win8-User und hätte daher mal eine Frage :-)
    wo ist der Vor-/Nachteil von einem “herkömmlichen Programm” zu einer App?

    • Günter Born sagt:

      @Marc: Nun, wenn Du auf Apps abfährst und ggf. eines von diesen Windows RT-Geräten hast, wirst Du nur diese Apps nutzen können. Wenn Du was anständiges und funktionales haben willst, wirst Du vermutlich auf Windows-Anwendungen zurückgreifen. Aber das war jetzt arg defätistisch von mir.

      @Christian: Du hast im Grunde Recht – aber ich war schon arg konsterniert, als ich das heute gesehen habe. Die App wurde ja in diversen Blogs rauf und runter angekündigt. Wenn ein One-Man-Indie-Entwickler so was abliefert, hätte ich es als ok gefunden. Aber nach einer Kickstarter-Kampagne waren meine Erwartungen möglicherweise zu hoch. Warten wir ab, was da aus dem Projekt wird. Erfolg sei denen zu wünschen – ich bin aber skeptisch, ob die VLC-App dem VLC Player jemals das Wasser reichen kann – lasse mich aber gerne wiederlegen ;-).

  4. Anzeige

  5. Ingo F sagt:

    Finden kann mein Windows 8 RT Store den VLC überhaupt nicht. Nach manueller Eingabe des Links von Ihnen wird aber “VLC for Windows 8” im Store geöffnet und der “Installieren”-Button ist vorhanden, allerdings scheitert das Installieren sofort mit der Meldung “Kauf konnte nicht abgeschlossen werden” ( Fehler: 0x80240017)

    Gruß

    Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.