Windows 8.1: Kamera- und Foto-Troubleshooting FAQ

Gelegentlich laufen Benutzer nach einem Upgrade auf Windows 8.1 in arge Probleme, weil die Fotoübernahme von Kameras oder die Anzeige von Fotodateien nicht klappt. Im Blog-Beitrag versuche ich einige Problemstellen aufzuzeigen.


Anzeige

Kamera wird wegen USB-Problemen nicht erkannt

Standardmäßig reicht es eigentlich, die eingeschaltete Digitalkamera (bzw. das Smartphone) per USB-Kabel mit dem Windows-Rechner zu verbinden. Sobald Windows 8.1 die Kamera erkennt, bindet es das Gerät als Wechseldatenträger ein und versucht, den Foto-Import-Assistenten der Fotos-App zu starten.

Klappt dies nicht und wird die Kamera (auch bei mehrmaligem An- und Abstecken) nicht im Ordnerfenster Dieser PC als Wechseldatenträger erkannt? In diesem Fall kann es sein, dass die USB-Unterstützung nicht korrekt vorhanden ist. In folgenden beiden Beiträgen wird das Thema aufgegriffen – daher prüfen, ob das eine Ursache sein kann.

a1: Windows 8.1: USB-Probleme bei Sony-Geräten
a2: Behebt Microsoft-Update Sony-Treiberprobleme mit Peripherie?

Kein Foto-Import bei Windows 8.1 N-Varianten

Der Foto-Import von Digitalkameras oder Smartphones kann per Picture Transfer Protocol (PTP) oder per Media Transfer Protocol (MTP) erfolgen. Das Protokoll wird vom Peripheriegerät vorgegeben. Wenn der Import nicht klappt, weil die Kamera nicht erkannt wird, sollte über die Tastenkombination Windows+Pause die Windows-Version geprüft werden. Liegt eine sogenannte N-Variante (N steht für No Media Player) vor, fehlt standardmäßig die PTP- und MTP-Unterstützung. Ich habe das Thema und die Lösung in folgendem Beitrag thematisiert.

b1: Windows 8.1 N: Keine PTP- und MTP-Unterstützung

Fehler bei der MTP-Treiberinstallation

Wird beim Anstecken der Kamera oder des Smartphones ein Fehler bei der Installation des MTP-Treibers durch Windows 8.1 gemeldet? Der MTP-Treiber ist Bestandteil von Windows und wird beim Erkennen eines Gerätes automatisch installiert. Meldet Windows einen Treiberfehler, kann dies auf Eingriffe von Fremdvirenscannern zurückzuführen sein. Deren Filtertreiber blockiert das saubere Laden des MTP-Treibers. Ich habe die Zusammenhänge in folgendem Artikel beschrieben.


Anzeige

c1: Windows-MTP-Treiber funktioniert nicht

RAW-Dateien können nicht angezeigt werden

Windows 8.1 ist standardmäßig nur in der Lage, JPEG-Dateien aus Digitalkameras und Smartphones auszulesen und anzuzeigen. Manche Kameras legen aber die Fotos im RAW-Format in Dateien auf dem Speicherchip der Digitalkamera ab. Damit kann Windows 8.1 nichts anfangen. Von Microsoft gibt es ein Update KB2859675 in Form eines Camera Codec Pakets, welches unter folgendem Link beschrieben ist. Das Paket rüstet die RAW-Filter für eine Reihe Digitalkameras, die in der verlinkten Webseite aufgelistet sind, nach. Dann kann Windows 8.1 die RAW-Bilder anzeigen.

d1: Unterstützung für Kameras (Camera Codec Paket)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter FAQ, Scanner, Foto, Video, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Windows 8.1: Kamera- und Foto-Troubleshooting FAQ


  1. Anzeige
  2. Markus sagt:

    Auf der Webseite steht das das Update auch für RT ist, aber man kann nur x86 und x64 runterladen?

  3. Günter Born sagt:

    @Markus: Stimmt – ich habe denen mal ein Feedback geschickt. Kann eigentlich jeder tun, der auf nicht akkurate Infos steht – am Seitenende gibt es ja ein Feedback-Formular.

  4. Anzeige

  5. Rausch, Nikolaus sagt:

    Interessanter Beitrag. Also, wenn ich meine Canon EOS 400 an den Laptop (win 8.1, 64 Bit) anschließe, hat das zur Folge, dass ich an der Kamera keine Aktionen mehr durchführen kann. Das einzige, was fuktioniert, ist der Zugriff vom Laptop aus auf die Speicherkarte der Kamera. Unter win XP erschien die Kamera im Gerätemanager unter “Bildbearbeitungsgeräte” und alles hat funktioniert; d.h.: bei Anschluss über USB konnte ich sowohl Bilder mir der Canon machen und diese direkt in den Speicher des Laptop laden als auch über die EOS-Utility Software die Kamera per Laptop fernauslösen u.s.w. Meine Anfrage an Canon ergab folgendes: “Kameras werden unter Windows 8.1 über das sogenannte Picture Transfer Protocol (PTP) / Media Transfer Protocol (MTP) erkannt. Das bedeutet, dass ein spezifischer Kameratreiber im Betriebssystem zu diesem Zweck vorher integriert sein muss. Erst dann findet eine hardwareseitige Erkennung durch das Betriebssystem und eine automatische Installation des kameraspezifischen Treibers, ebenfalls vom Betriebssystem statt, damit sie über Eos Utility auf Ihre Kamera zugreifen können.

    Da dieser PTP-Treiber nicht zur Verfügung steht, ist die Software Eos Utility nicht mehr kompatibel mit Ihrem Windows 8.1 Betriebssystem.”

    Ist doch eigentlich schade. Gibt es vielleicht eine Lösung?

    N. Rausch

    • Günter Born sagt:

      @Nickolaus: Windows 8.1 unterstützt definitiv das PTP- und das MTP-Protokoll. Ich habe es hier häufig genug mit diversen Geräten (Kameras, Smartphones, iPad, MP3-Playern) getestet. Was Canon da schreibt, ist für mich nicht so richtig nachvollziehbar. Die Lösung muss von Canon kommen – Treiber sind immer Lieferumfang des Herstellers (auch wenn Microsoft diese mit Windows eventuell mitgibt). In der Regel können die Canons auch mit Windows. Falls nicht, ist irgend etwas an Windows 8.1 verbeutelt. Mir fallen die im Artikel thematisierten Problembären ein.

      – Du hast eine Windows 8.1 N-Variante
      – Du hast PTP oder MTP an der Kamera deaktiviert
      – Du hast eine Software installiert, die MTP oder PTP blockiert
      – Deine Internet Security Suite macht da Probleme

      Die Antwort kannst nur Du liefern. Falls Du Windows 8.1 N ausschließt, aber Kaspersky & Co. auf dem System hast: Deinstallieren und vom Hersteller eine Removal Tool ausführen. Falls Cannon-Software auf dem System ist, restlos deinstallieren. Danach diese Prüfung Windows 8: Komponentenstore reparieren ausführen.

      Klappt es dann, dass die Kamera im Import-Assistenten erkannt wird?

    • Marc sagt:

      das Codec-Paket wurde aber schon (logischerweise) installiert, oder?
      Update fügt Unterstützung für neue Modelle in Windows 8.1 und Windows RT 8.1 http://support2.microsoft.com/kb/2859675/de

  6. Marc sagt:

    die neuste Software (CD) hast du dir von der Page geladen?
    http://www.canon.de/Support/Consumer_Products/products/cameras/Digital_SLR/EOS_5D_Mark_III.aspx?type=download&language=&os=Windows%208.1%20(x64)
    siehe Punkt 6
    dieses Paket beinhaltet auch EOS Utility 2.14.1 Updater für Windows
    Beschreibung: Das EOS Utility ist eine Anwendung, die alle für die Kommunikation mit der Kamera erforderlichen Funktionen vereint. In diesem Programm sind Funktionen für das Downloaden und Anzeigen von Bildern, Fernaufnahmefunktionen und Funktionen zur Steuerung aller Kameraeinstellungen mittels Verbindung Ihrer EOS-Digitalkamera mit einem Computer enthalten.

    (PS: nicht von der Modellnummer abschrecken lassen, laut www soll dies bisher auch bei anderen Modellen [identisch] möglich gewesen sein – selbst nicht getestet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.