Internet Explorer 11: Entwickler- und Enterprise-Modus erklärt

Mit Windows 8.1 Update wurde im Internet Explorer 11 der sogenannte Enterprise-Modus (deutsch “Unternehmensmodus”) eingeführt. Dieser Modus ist auch im IE 11 für Windows 7 verfügbar. Und es gibt noch den Entwicklermodus. In diesem Blog-Beitrag möchte ich einen kurzen Blick auf die beiden Modi werfen und einige Hintergrundinformationen geben.


Anzeige

Wozu wird der Unternehmensmodus gebraucht?

Als erstes stellt sich die Frage, wer den Enterprise-Mode braucht und was dahinter steckt. Vorab: Otto-Heimanwender, der mal ein paar Webseiten mit seinem Windows 8.1 Core im IE 11 abrufen möchte, wird mit dem Thema wenig anfangen können. Der Unternehmensmodus richtet sich an Firmenanwender, die mit speziellen Weblösungen (Intranet-Anwendungen) arbeiten. Diese werden häufig für eine bestimmte Browserversion (z.B. IE 6) entwickelt und lassen sich in neueren Browserversionen u.U. nicht mehr korrekt nutzen.

Hintergrund ist, dass der Internet Explorer seit der Version 6 den “Document”-Mode kennt, um Webseiten mit unterschiedlichen Rendering-Verfahren anzuzeigen. Und damit laufen Firmen in Probleme. Eigentlich müsste man aus Sicherheitsgründen immer auf die neueste Internet Explorer-Version aufsetzen, kann dies aber nicht, da dann möglicherweise interne Web-Anwendungen im Intranet nicht mehr funktionieren. In der Praxis führt dies dazu, dass in Unternehmen unterschiedliche Browserversionen des IE eingesetzt werden und der Umstieg auf Windows 8.1 mit dem IE 11 ein Problem darstellt.

Microsoft hat daher im IE 11 bereits verschiedene sogenannte Docmodes wie Quirks (IE 5), IE7,8,9,10 und Standard (IE 11) implementiert. Diese Modes bestimmen die Browserkompatibilität für das Rendering von Webseiten. Um nun Administratoren die Möglichkeit zu geben, dem Nutzer beim Aufruf bestimmter Webseiten einen spezifischen Docmode vorzugeben, hat Microsoft den Enterprise-Mode im IE 11 eingeführt. Dieser steht im IE 11 unter Windows 7 zur Verfügung und ist auch im IE 11 von Windows 8.1 Update aktivierbar. Die folgenden Artikel erklären die Hintergründe ganz gut.

1: Enterprise Mode for Internet Explorer (deutsch)
2: Stay up to date with Enterprise Mode for Internet Explorer 11 (englisch)
3: Enterprise Modus für den Internet Explorer 11 Teil 1 (Dr. Windows, deutsch)


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Was ist der Entwicklermodus?

Der Entwicklermodus gibt Webseiten-Designern die Möglichkeit, im IE 11 bestimmte Informationen über die Webseite abzurufen. So kann der HTML-Code eingesehen, eine Konsole geöffnet oder ein HTML-Element inspiziert werden.

Aufgerufen wird der Entwicklermode durch Drücken der Funktionstaste F12 oder über den hier sichtbaren Befehl im Menü der Schaltfläche Extras. Die am unteren Rand des Browserfensters eingeblendete Leiste ermöglicht dann verschiedene Ansichten abzurufen.

Wie wird der Enterprise-Modus aktiviert?


Anzeige

Um nun den Enterprise-Modus einzuschalten, so dass der Document-Modus für die Anzeige vorgebbar ist, kommen in Windows 8.1 Pro / Enterprise (und in Windows 7 Pro/Ultimate/Enterprise) Gruppenrichtlinien zum Einsatz. Hierzu ist der Gruppenrichtlinien-Editor über den Befehl gpedit.msc (z.B. über das Suchfeld des Windows 7 Startmenüs oder über das Suchfeld der Windows 8.1 Seitenleiste Suchen) mittels des Kontextmenübefehls Als Administrator ausführen zu starten.

Im Fenster des Gruppenrichtlinien-Editors navigieren Sie in der linken Spalte entweder im Zweig Computerkonfiguration oder im Zweig Benutzerkonfiguration zu der Kategorie Administrative Vorlagen –> Windows-Komponenten –> Internet Explorer.

Dort lässt sich die Gruppenrichtlinie Benutzern das Aktivieren und Verwenden des Unternehmensmodus über das Menü “Extras” ermöglichen per Doppelklick öffnen und dann im Dialogfeld aktivieren.

Das URL-Feld kann leer bleiben, so dass im Unternehmensmodus keine Berichte über im Enterprise-Mode aufgerufene Webseiten erstellt werden. Nach dem Schließen des Dialogfelds über die OK-Schaltfläche ist der Unternehmensmodus aktiv.

Eine zweite Richtlinie Die Websiteliste für den Unternehmensmodus-IE verwenden ermöglicht Administratoren eine URL vorzugeben, an der eine XML-Datei mit einer Liste von Webseiten-URLs abgelegt wurde. Über diese XML-Datei wird dann gesteuert, ob eine Webseite an Hand einer bestimmten URL mittels des Unternehmensmodus in einer Kompatibilitätsansicht (z.B. IE5) anzuzeigen ist. Die XML-Datei kann mit dem Enterprise Mode Site List Manager komfortabel erstellt werden. MVP-Kollege Martin Geuß hat das bei Dr. Windows unter [4] gut beschrieben. Aber auch in den unter [1, 2] weiter oben verlinkten Artikeln finden sich diese Infos.

4: So funktioniert der Enterprise Mode im Internet Explorer 11

Wer keine Pro- oder Ultimate- bzw. Enterprise-Version von Windows 7/8.1 besitzt, kann nicht auf gpedit.msc zugreifen. In diesem englischsprachigen Artikel hat Microsoft aber nicht nur den Enterprise Mode Site List Manager sondern auch die Registrierungseinträge zum Festlegen des Enterprise-Mode dokumentiert.

Registry Key

Funktion

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Policies\Microsoft\Internet Explorer\Main\EnterpriseMode] “Enable” = “” | {URL:port}

Enterprise-Mode aktivieren/deaktivieren mit Reg_SZ-Wert “Enable” und der optionalen URL für die Berichte als Wert. 

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Policies\Microsoft\Internet Explorer\Main\EnterpriseMode]

“SiteList” = {File or URL}

Ermöglicht über den Wert SiteList die XML-Datei mit den im Enterprise-Mode anzuzeigenden Seiten vorzugeben. Die Liste lässt sich im Enterprise Mode Site List Manager erstellen.

Den Unternehmensmodus im IE 11 nutzen

Wurde der Enterprise-Mode im IE freigeschaltet und ist eine XML-Datei mit den betreffenden URLs eingepflegt, braucht der Nutzer sich um nichts zu kümmern. Sobald er eine entsprechende Webseite aufruft, schaltet der IE automatisch zum per XML-Datei voreingestellten Rendering-Modus um. Im Adressfeld des Browsers wird der Modus lediglich über ein Symbol eingeblendet.

Existiert die Website-Liste als XML-Datei nicht, kann der Benutzer über den Entwicklermodus auf den Unternehmensmodus zugreifen und die gewünschte Browserkompatibilität einstellen. Hierzu sind, wie oben beschrieben, die Entwickleroptionen über die Funktionstaste F12 zu aktivieren.

Dann kann man über die hier sichtbare Geräteschaltfläche der Seitenleiste die Kategorie Emulation aufrufen. Im Browserprofil lässt sich dann der neue Eintrag “Enterprise” anwählen und danach kann der Dokumentmodus auf den gewünschten Kompatibilitätslevel (Edge = IE 11, IE 5, 7, 8, 9, 11) gesetzt werden. Die Seite wird dann mit diesem Modus angezeigt. Dies funktioniert aber nur für die Desktop-Variante des IE 11 (nicht für die IE 11-App). In diesem Artikel gibt Microsoft noch einige Hintergrundinformationen.

Ähnliche Artikel:
a1: Neues zu Windows 8.1 Update
a2: Bücher für/zu Windows 8.1 Update
a3: Windows 8.1 Update 1: Apps an Taskleiste anheftbar
a4: Info-Splitter: Windows 8.1 Update 1 zeigt App-Vorschau in Taskleiste
a5: Windows 8.1 Update 1 verwendet Desktop als Standard und App Schließen-Option
a6: Windows 8.1 Update 1: Weitere Neuerungen in OneDrive, Diskbelegung, IE
a7: Windows 8.1 Update 1: Installation zusammengefasst–Teil 1
a8: Windows 8.1 Update 1: Neuerungen im Überblick–Teil 2
a9: Windows 8.1 Update bringt WIMBoot für schwache Hardware
a10: Media Feature Pack für Windows 8.1 N Update erhältlich
a11: Microsoft habe fertig! Keine Updates mehr für Windows 8.1
a12: Windows 8.1: Doch Updates bis August

b1: Windows 8.1 Update: Probleme und Troubleshooting
b2: Windows 8.1 Update kann WSUS 3.2 blockieren
b3: Windows 8.1 Update: Das Schließen einer App aktiviert den Desktop
b4: Windows 8.1 Update: hide/show Power button on start screen
b5: Windows 8.1 Update: Liefert Fehler 80240442 bei Update-Suche
b6: Windows 8.1 Update-Bereinigung zerstört DISM
b7: Patch KB293908 für Windows 8.1 Update-Probleme
b8: Windows 8.1 Update: Troubleshooting-Hilfen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Internet Explorer 11: Entwickler- und Enterprise-Modus erklärt


  1. Anzeige
  2. Frank H. sagt:

    Super Artikel! Ich habe jetzt schon einige zu diesem Thema gelesen und erst hier bin ich vollständig fündig geworden. Vielen Dank!

  3. Sothmann,Hartmut sagt:

    IE 11 nach dem Drücken von F12 ( Entwicklertool ) öffnet sich zwar das Fenster aber dieser ist blank, kein Tab um die Einstellungen zu ändern.
    Wie ist die Lösung ?
    Gruss Hartmut.S

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.