Bug in Windows 8.1 Update blockiert Charms-Leiste

In Windows 8.1 Update hat Microsoft ja gravierende Änderungen am System und auch an der Benutzeroberfläche des Betriebssystems vorgenommen. Wie es scheint, hat sich dabei auch ein Bug eingeschlichen, der manchem Anwender das Leben schwer macht – nach einer gewissen Zeit lässt sich die Charms-Leiste nicht mehr per Maus einblenden. Der Blog-Beitrag trägt ein paar Infos zu dieser Problematik zusammen.


Anzeige

Nach dem Willen von Microsoft sollen Windows 8.1-Besitzer ja bis Juni 2014 auf Windows 8.1 Update aktualisieren, um zukünftig in den Genuss von Updates zu kommen. So mancher Nutzer hadert auch noch mit dem Umstieg, weil sich das Update KB 2919355 nicht installieren lässt. Aber auch erfolgreiche Umsteiger sind nicht im “gelobten” Windows-Land. In den vergangen Wochen sind mir im deutschsprachigen Microsoft Answers-Forum einige Anwender aufgefallen, die beklagten, dass sich nach Installation des Update KB2919355 die Charms-Leiste nach einiger Zeit nicht mehr (durch Zeigen in die rechte untere bzw. obere Bildschirmecke) per Maus einblenden ließe.

Konnte ich nicht so viel mit anfangen, da mir das bisher noch nicht aufgefallen war. Da ich mir als Communitymoderator auch von manchen englischsprachigen Threads Benutzereinträge per Mail zuschicken lasse, bin auf diesen Thread gestoßen und wurde fündig. Hier die Schritte, wie sich der Bug provozieren lässt. 

1. Wechseln Sie zum Desktop und testen Sie, dass sich die Charms-Leiste durch Zeigen in die rechte obere oder untere Ecke des Desktop per Maus einblenden lässt.

2. Öffnen Sie anschließend ein Ordnerfenster und navigieren Sie zu einem Ordner, der eine Datei enthält.

Síe können das Fenster im Vollbildmodus öffnen, so dass der Desktop verdeckt wird – was aber nicht unbedingt notwendig ist.

3. Ziehen Sie diese Datei in die rechte Ecke der Taskleiste in den Bereich Desktop anzeigen, um das Fenster aus und den Desktop anzuzeigen.


Anzeige

4. Schieben Sie die gezogene Datei bei weiterhin gedrückter linker Maustaste zum Desktop zurück.

Sie können das Ziehen durch Drücken der ESC-Taste abbrechen, so dass keine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt wird. Das Ziehen der Datei zum Taskleistenbereich Desktop anzeigen deaktiviert die Hot-Corner in der rechten oberen und unteren Ecke des Bildschirms, so dass sich die Charms-Leiste nicht mehr per Maus einblenden lässt.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Workaround, um an die Charmsleiste zu gelangen

Wem dies passiert, kann sich mit ein paar Kniffen behelfen. An einem Touchscreen lässt sich die Charms-Leiste durch Wischen mit dem Finger einblenden. An einem System mit Tastatur drückt man die Tastenkombination Windows + C, um die Taskleiste einzublenden. Um die Blockade aufzuheben, muss man sich aus Windows 8.1 Update ab- und dann wieder anmelden.

Ähnliche Artikel:
a1: Windows 8.1 Update: Das Schließen einer App aktiviert den Desktop
a2: Windows 8.1 Update: hide/show Power button on start screen
a3: Windows 8.1 Update-Bereinigung zerstört DISM
a4: Windows 8.1 Update: Troubleshooting-FAQ
a5: Windows 8.1 Update: Camtasia-Probleme bei Screen-Größen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 8.1 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bug in Windows 8.1 Update blockiert Charms-Leiste


  1. Anzeige
  2. Pingback: Bug in Windows 8.1 Update blockiert Charms-Leiste - TechBloggers

  3. Klara sagt:

    Ich habe genau dieses Problem. Wie kann ich es beheben, damit die Charm-Leiste ohne die Tastenkombination wieder auftaucht? Wenn ich den PC neu starte, kommt die Leiste wenn ich mit der Maus über den rechten Bildschirmrand fahre nur für ein paar Minuten, danach nicht mehr. Das ist sehr ärgerlich!

  4. Anzeige

  5. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.