Android-x86 4.4 RC2 KitKat freigegeben

Bedingt durch vielerlei andere Aktivitäten (Aufnahme von Videotrainings) habe ich es mal wieder verpasst: Das Android-x86.org-Projekt hat bereits am 20. Mai 2014 den Release Candidate 2 der Android 4.4-Portierung für x86-Prozessoren freigegeben.


Anzeige

Der Android-x86 Release Candidate 2 basiert auf Android 4.4.2 (KitKat-MR1 Release), enthält aber eine Menge spezifischer Anpassungen für x86-CPUs. Diese Anpassungen sind erforderlich, um das Android-System besser auf x86-Plattformen (speziell Netbooks und Tablets) ablaufen zu lassen. Neben Bug-Fixes aus dem Release Candidate 1 sind folgende Neuerungen beim RC 2 hinzugekommen.

  • Update auf den stable kernel 3.10.40 mit weiteren Bugfixes.
  • Automatisches Mounten von externen ntfs/exfat/ext4-Datenträgern (usbdisk/sdcard).
  • Verbesserter Sensor-Support (inklusive Intel sensor-hub und Pegatron Lucid Tablet Accelerometer).
  • Der Launcher und Dateimanager des CyanogenMod-Projekts wurde hinzugefügt.
  • Die 5-Punkt Touch-Calibration-App von Oxdroid wurde hinzugefügt.
  • Die Suspend und Resume-Funktionen wurden verbessert.
  • Es wurde ein rtl8723au Wifi-Treiber hinzugefügt.

Details zu dieser Build, von der es eine Live-CD gibt, findet ihr in den Release-Notes des Projekts. Das Team hat, wie auch bei der RC1, wieder ein Universal-Image erstellt, welches auf den meisten x86-Geräten laufen sollte. Die Datei android-x86-4.4-RC2.iso lässt sich auf der Android-x86x.org-Download-Seite herunterladen, wobei man aber auf diese Sourceforge-Seite umgeleitet wird.

Ich lade mir gerade die ISO herunter und werde die in virtuellen Maschinen sowie auf einem Netbook sowie auf meinem WeTab Tablet PC antesten. Dann folgt ggf. noch ein Erfahrungsbericht. Update: Habe mal schnell einen Blick auf Android-x86 Kitkat geworfen – läuft in Virtualbox – hier zwei Screenshots mit den Apps und dem Dateimanager.

Schöne Arbeit. In folgender Liste mit Blog-Beiträgen findet ihr Lesefutter, wie man Android-x86 als Live-System handhabt und ggf. auf eine x86-Maschine installiert. Ich kann z.B. Android-86 von einer SD-Karte auf meinem Akoya E1210 oder auf dem WeTab Tablet PC fahren.

Ähnliche Artikel:
a1: RC1 von Android-x86 Version 4.4 Kitkat freigegeben
a2: Android-x86 4.2 Jelly Bean angetestet
a3: Android x86 auf einer SD-Karte installieren
a4: Honeycomb auf dem Eee PC 701G
a5: Android x86 in Virtualbox als Device Emulator I
a6: Android x86 in Virtualbox als Device Emulator II
a7: Android x86: Apps installieren Teil 1
a8: Android x86: Apps installieren Teil 2
a9: Android x86: Angry Birds auf dem Eee PC 701G
a10: Wine für Android und Android-x86-Status


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, Virtualisierung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Android-x86 4.4 RC2 KitKat freigegeben

  1. Pingback: Android-x86 4.4 RC2 KitKat freigegeben - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.