Surface Pro 3 in den USA und Kanada verfügbar und weitere News sowie Infosplitter–auch zu Nokia

Interessenten für das Microsoft Surface Pro 3, die in den USA oder Kanada leben, können seit gestern das Gerät kaufen. Microsoft hat gerade den Produktlaunch angekündigt. Und noch ein paar News zum Thema.


Anzeige

Seit gestern sind zwei Surface Pro 3 Varianten mit Intel® Core™ i5 Prozessor sowie ausgewähltes Zubehör in den USA und Kanada erhältlich. Kunden aus diesen Ländern erhalten die neuen Geräte in Microsoft Stores, bei ausgewählten Händlern und auf MicrosoftStore.com. Surface Pro 3 Geräte mit Intel® Core™ i3 und i7 Prozessoren werden in den USA und Kanada allerdings erst am 1. August verfügbar sein.

In Deutschland ist die Verfügbarkeit von Surface Pro 3 für Ende August angekündigt. Die Vorbestellung der Geräte ist für deutsche Kunden bereits seit dem 20. Mai im Microsoft Store möglich. Ich habe spasseshalber mal bei Amazon.de nachgesehen – dort ist noch kein Angebot für das Surface Pro 3 zu finden. Aber das Surface Pro der ersten Generation mit Windows 8, 4 GB RAM und 128 GB SSD gibt es gebraucht bereits ab 499 und neu ab 534 Euro. Ein Surface Pro 2 findet man ab 699 Euro (gebraucht) oder 840 Euro (neu).

Surface Pro 3 vereint die Produktivität und Leistungsfähigkeit eines vollwertigen PCs mit der Mobilität eines Tablets. Im Vergleich zum Vorgänger ist die neue Surface Pro Generation leichter, dünner und schneller und mit einem noch flexibleren, mehrstufigen Kickstand ausgestattet. Zudem kommt das Surface Pro 3 mit einem hochauflösenden 12-Zoll-Display, einer verbesserten Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden, der vierten Generation von Intels® Core™ Prozessoren und mit bis zu 8 GB RAM Arbeitsspeicher.

SurfacePro3-01
(Quelle: Microsoft)

Mit dem Surface Pro 3 gibt es auch eine Reihe neues Zubehör: So ermöglicht der Surface Pen eine noch präzisere Stifteingabe dank verbesserter Drucksensibilität. Das Surface Pro Type Cover macht die Tastaturnutzung noch flexibler. Weitere Informationen zu den Produktspezifikationen des Surface Pro 3 oder zum Zubehör finden sich in den am Artikelende verlinkten Beiträgen. Hier nochmals die Preise für die neue Surface Pro 3-Modelle und geplantes Zubehör.

Surface Pro 3: Modelle & Preise (UVP)
Intel® Core™ i3-CPU, 4 GB RAM, 64 GB           799,00 €
Intel® Core™ i5-CPU, 4 GB RAM, 128 GB         999,00 €
Intel® Core™ i5-CPU, 8 GB RAM, 256 GB         1299,00 €
Intel® Core™ i7-CPU, 8 GB RAM, 256 GB         1549,00 €
Intel® Core™ i7-CPU, 8 GB RAM, 512 GB         1949,00 €

Surface Pro 3: Zubehör & Preise (UVP)
Surface Pen                                                      49,99 €
(im Lieferumfang des Surface Pro 3 enthalten)
Surface Pro Type Cover                                      129,99 €
(Farben: Rot, Violett, Blau, Schwarz, Hellblau)

Mehr Informationen zur Markteinführung in den USA und Kanada finden sich im Surface Blog.

Firmware-Update kurz vor dem Verkaufsstart


Werbung

Microsoft ändert ja an dem Teil bis zur letzten Minute. Im Artikel Preissenkung für Surface Pro 2, aber nicht genug … hatte ich die Tage nicht nur über die Rabattaktion Seitens Microsoft berichtet, sondern auch ein paar Info zum Home Button-Bug des Surface Pro 3 veröffentlicht. In den Vorserienmodellen, die an ausgesuchte Tester in den USA gingen, wurde der Home-Button beim Arbeiten mit dem Stylo ungewollt ausgelöst. Microsoft hat versprochen, diesen Fehler zu korrigieren.

MVP-Kollege Martin Geuß berichtet hier bei Dr. Windows (unter Bezug auf WinSuperSite.com), dass die Käufer eines Surface Pro 3 bereits kurz nach dem Einschalten ein Firmware-Update erhalten. Scheinbar adressiert das Update aber nicht nur den Home-Button-Bug, sondern soll einen Fehler im Power-Management beheben. Ohne dieses Update soll sich das Surface Pro 3 mitunter nicht mehr einschalten lassen. Den Benutzern bleibst dann nur noch, die Power- und Lauter-Taste für zwölf Sekunden gedrückt zu halten, um das Gerät zu reaktivieren. Das ist dann der neue Affengriff, der Alt+Strg+Del ablöst. Zudem soll das Firmware-Update nicht näher beschriebene Performance-Verbesserungen bringen. Per “Doppelklick” auf den Home-Button startet OneNote mit einer leeren Notizseite.

Wie das bei deutschen Käufern Ende August ausschaut, ist noch offen. Es gibt aber die Hoffnung, dass dann die Firmware-Updates bereits produktionstechnisch berücksichtigt wurden. Vielleicht hat Microsoft dann auch schon ein paar bisher nicht (öffentlich) bekannte Probleme am Gerät behoben. Wie schaut’s aus – werdet ihr euch ein Surface Pro 3 holen? So quasi – wie von Microsoft propagiert – als Notebook-Ersatz?

Surface Mini doch in der Mache?

Ich gestehe, ich verfolge das Thema Surface nicht so intensiv. Ich habe nur mitbekommen, dass es Gerüchte zu einem Surface Mini gab. Nach meiner Spekulation im Artikel Kommt das Surface Mini im Mai 2014? und der Pleite in diesem Artikeln:

20. Mai ist Mini-Tag: Das Surface Mini wird angekündigt
Surface Mini-Vorstellung als Live-Stream und weitere Surface-Infosplitter

habe ich das Surface Mini und Microsoft links liegen lassen. Ob ein Sack Reis in China umfällt oder ein Surface Mini kommt, interessiert keine Sau. Aber mein MVP-Kollege Martin Geuß von Dr. Windows ist da näher dran. In seinem News-Bereich bei Dr. Windows findet sich eine aktuelle Meldung mit ein paar News. Eine Information lautet, dass in der Bedienungsanleitung für das Surface Pro 3 im Abschnitt zum Stylo wohl auch einen Hinweis auf ein Surface Mini enthalte.

Surface-Mini021
(Quelle: WPCentral)

Ausgegraben hat das wohl WPCentral … ach ja, und in China ist nun doch der Sack Reis umgekippt. Und sonst so?

Neues Nokia Lumia am 24.6. ?

Am 24. Juni soll es noch ein Microsoft Event geben – im Microsoft Mobile Conversations Blog findet sich unter der Domain ein etwas nichtssagendes grünes Logo.

Nokia-Logo01

Zudem zählt ein Countdown-Timer bis zum 24.6. herunter. Keine Ahnung, ob die ein neues Lumia vorstellen. Bei Caschy findet sich die Info, dass das Nokia X(2) angeteasert werden soll. Mag sein – ich werde mir das verkneifen, sondern kommenden Dienstag wohl eher relaxen – hoffentlich ist das Wetter gut.

Auf dem Mobile World Congress 2014 kam Nokia ja mit Android-Phones heraus, obwohl die Firma gerade durch Microsoft gekauft wurde. Könnte also ein Androide aus dem Hause Microsoft sein. Zur Spekulation hier noch ein paar Links rund um das Nokia-Android-Smartphone-von-Microsoft-Gerüchteküchen-Thema. Speziell der Forbes-Artikel gibt die Richtung vor.

Microsoft reagiert auf Nokias Android-Smartphones
Nokia X2: Microsoft produziert weitere Android-Smartphones
Microsoft To Launch New Android-Based Nokia Handset Next Week (Forbes)

Das Nokia-Team lebt – stellt Android-Launcher vor

Und noch eine Info, die ich einfach mal mit hier herein packe. Was ist eigentlich aus den Nokia-Entwicklern geworden, die nicht zu Microsoft gegangen sind? Nokia wurde ja mal mit Gummistiefeln groß. Aber die Entwickler bleiben sich treu und werkeln rund um Android weiter. Letzt hat das Nokia Team, welches nicht zu Microsoft ging, einen Android-Launcher vorgestellt. Hier einige Artikel, die sich mit dem Thema befassen:

The Nokia team Microsoft didn’t buy has made an Android launcher
Free of Microsoft’s grasp, Nokia announces Android launcher
Nokia veröffentlicht einen alternativen Launcher für Android (heise.de)

So, jetzt ist es doch ein recht langer Artikel geworden – obwohl ich nur ein paar Zeilen zum Surface Pro 3 werden sollten. Schönes Wochenende.

Ähnliche Artikel:
Microsoft stellt Surface Pro 3 und neues Zubehör vor
Surface Pro 3-Review: Fast perfekt
Surface Pro 3: Noch ein paar Antworten und Insights
Miracast-HDMI-Empfänger von MS für Surface Pro 3 geplant

 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, Surface, Update abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Surface Pro 3 in den USA und Kanada verfügbar und weitere News sowie Infosplitter–auch zu Nokia

  1. Pingback: Anonymous

  2. Pingback: Surface Pro 3 in den USA und Kanada verfügbar und weitere News sowie Infosplitter–auch zu Nokia - TechBloggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.