Heute erscheint der Kinect für Windows v2

Heute soll eine neue Version der Kinect-Bewegungssteuerung, zumindest in den USA, für 199 US $ erscheinen. Die Bezeichnung lautet „Kinect for Windows v2“, auch um zu unterstreichen, dass die Bewegungssteuerung nicht nur für die XBox relevant ist.


Anzeige

Ursprünglich hatte Microsoft die Kinect-Bewegungssteuerung ja für die Xbox entwickelt und 2013 einen Kinect for Windows SDK herausgebracht (siehe Kinect for Windows SDK mit Neuerungen). Einige Entwickler erkannten aber das Potential der Kinect-Bewegungssteuerungen – und so entstanden die Kinect-Hacks mit gänzlich neuen Anwendungsmöglichkeiten.

KinectV2-01
(Quelle: Microsoft)

Speziell für Windows eröffnen sich so einige Spielwiesen. Im Artikel Windows 8 per Kinect steuern hatte ich eine solche Anwendungsmöglichkeit skizziert. In diesem theverge-Artikel finden sich Videos zu weiteren Anwendungsszenarien. Von Entwicklerseite kritisierte Probleme, wie zu große Latenzzeit oder das ungenaue Erfassen von Fingerbewegungen, scheinen in der neuen Kinect-Version behoben zu sein.

Wie gesagt, heute startet der Kinect für Windows v2-Verkauf. In Deutschland kann der Sensor für 199 Euro im Microsoft-Store bestellt werden. Aus meiner Sicht könnten sich in naher Zukunft noch spannende Entwicklungen hinsichtlich Sprach- und Bewegungssteuerung ergeben, an die bei Microsoft bisher möglicherweise noch niemand gedacht hat.

Ähnliche Artikel:
Kinect for Windows SDK mit Neuerungen
Windows 8 per Kinect steuern
NUIA eyeCam-Projekt von 4tiitoo bei Kickstarter


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Geräte abgelegt und mit Kinect für Windows v2 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Heute erscheint der Kinect für Windows v2

  1. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Nun ist Kinect für Windows v2 und ein aktualisiertes SDK draußen – siehe: http://www.neowin.net/news/microsoft-announces-shipment-of-second-gen-kinect-for-windows-and-sdk-20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.