10,1-Zoll-MEDION® Notebook zum 31.7. bei Aldi Nord

Aldi-Nord wird am 31. Juli 2014 wieder ein günstiges 10 Zoll Windows-Notebook, das MEDION AKOYA E1232T,  zum Preis von 299 Euro anbieten. AHVA-Multitouch-Display, 500 GByte Festplatte und Office Home & Student 2013-Vollversion sind weitere Kenndaten.


Anzeige

Mit dem MEDION AKOYA E1232T ist, laut Medion Presseankündigung, ab dem 31. Juli ein ultrakompaktes Multitouch-Notebook mit herausragender Ausstattung zum Preis von nur 299 Euro in den ALDI NORD-Filialen erhältlich. Das brillante 25,6 cm / 10,1“ AHVA Multitouch-Display mit IPS-Technologie bietet eine HD-Auflösung von 1.280 x 800 Pixel und soll eine noch intuitivere Bedienung des vorinstallierten Windows 8.1 Update ermöglichen.

Aufgrund des handlichen Form-Faktors, einem Gewicht von lediglich 1,1 kg und der bereits vorinstallierten Vollversion von Office Home & Student 2013 ist das MEDION AKOYA E1232T in den Augen des Anbieters der ideale Begleiter für alle, die auch unterwegs produktiv sein wollen.

Das Touch-Notebook kommt mit einem Intel® Celeron® N2807 Prozessors und 4 GB Arbeitsspeicher. Ein Turbo-Modus, der die Taktfrequenz des Prozessors bei Bedarf auf 2,16 GHz erhöht, soll für einen Leistungsschub sorgen. Eine 500 GB Festplatte (7200 U/min.) bietet schnelle Zugriffszeiten, um Fotos, Musik oder Filme zu speichern.

AkoyaE1232T-01(Quelle: Medion)

Für den Zugriff auf Internet und Videochats sorgen eine integrierte HD-Webcam, ein WLAN IEEE 802.1111ac-Adapter sowie ein Gigabit LAN-Anschluss. Für die Soundausgabe ist ein High-Definition-Audio System mit zwei Dolby® Advanced Audio™ zertifizierten Lautsprechern vorgesehen.

AkoyaE1232T-02(Quelle: Aldi)

Das MEDION AKOYA E1232T ist ab dem 31. Juli für 299 Euro in allen ALDI NORD-Filialen erhältlich. Weitere Informationen zum MEDION AKOYA E1232T finden sich hier.


Anzeige

Technische Ausstattung und Daten des MEDION AKOYA E1232T:

– Intel® Celeron® Prozessor N2807 (1,58 GHz, 1MB Intel® Smart Cache)
   – bei Bedarf erhöht der Turbo-Modus die Taktfrequenz auf 2,16 GHz

– 500 GB Festplatte mit 7.200 U/min

– 4 GB Arbeitsspeicher

– High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby® Advanced Audio v2 zertifiziert

– 25,6 cm/10,1″ Multitouch-AHVA-Display (Advanced Hyper Viewing Angle)
   mit IPS-Technologie und einer HD-Auflösung von 1.280 x 800 Pixel

– Wireless LAN IEEE 802.1111ac-Standard-Technologie
    mit integrierter Bluetooth-4.0-Funktion

– USB 3.0 – der Datenturbo (Anmerkung: Offenbar 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0)

– Digitaler HDMI®-Audio-/Video-Ausgang

– Integrierte HD-Webcam und Mikrofon

– Multikartenleser für SD-, SDHC-, SDXC- und MMC-Speicherkarten

– 2 Zellen Li-Polymer-Akku

– Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)

Software:

– Windows 8.1 Update– Recovery-DVD im Lieferumfang enthalten

– Office Home & Student 2013 Vollversion

– Windows® Essentials

– MEDION® Home Cinema Suite – PowerDirector, PowerDVD™, PhotoDirector, YouCam

– MEDION® MediaPack – Ashampoo® Photo Commander,
   Ashampoo® Photo Optimizer, Ashampoo® Snap

– Umfangreiches Windows 8.1 App-Paket

– McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert

Lieferumfang:

MEDION AKOYA Multitouch-Notebook, 2-Zellen Li-Polymer-Akku (eingebaut),
externes Netzteil, Windows 8.1 Recovery-DVD, MEDION Application- und Support-DVD, Garantiekarte, Bedienungsanleitung

Anschlüsse:

Multikartenleser für SD-, SDHC-, SDXC- & MMC-Speicherkarten, 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 1 x LAN (RJ-45), 1 x HDMI® out; Audio: 1 x Audio Kombo

Abmessungen (B x H x T) und Gewicht:

Maße: ca. 265 x 23 x 195 mm

Gewicht: ca. 1,1 kg (inkl. Akku)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Notebook abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 10,1-Zoll-MEDION® Notebook zum 31.7. bei Aldi Nord


  1. Anzeige
  2. Pingback: 10,1-Zoll-MEDION® Notebook zum 31.7. bei Aldi Nord - TechBloggers

  3. Wilhelm Laufs sagt:

    Hallo,
    ich weiß zwar nicht worauf ich antworten soll, aber bis dato klappt die Linux-Installation per USB-Stick immer noch nicht
    willi

    • Günter Born sagt:

      @Willi: Da kann ich auch nichts zu beitragen. Ich habe schon ewig keine Linux-Systeme mehr nativ installier, und wenn, immer auf BIOS-Hardware. Ohne UEFI-Support wird das mit deinem Linux nix.

      Mein Tipp: Installiere dir Virtualbox unter Windows und verwende die Lösung zur Linux-Virtualisierung. Das läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.