Update für OneNote bringt Neuerungen in OS X und iOS

Setzt ihr OneNote ein? OneNote ist ja die Notizbuch-Anwendung, die als Programm in Office dabei ist und zwischenzeitlich auch als App bereitgestellt wird. Microsoft möchte OneNote auf alle Plattfomen bringen und gibt das Programm daher kostenlos ab. Für iOS und Mac OS X gibt es OneNote bereits einige Zeit. Jetzt kommt ein Update mit neuen Features für iOS und OS X.


Anzeige

Ich selbst nutze OneNote eigentlich kaum und habe es von Windows 7 sogar wieder runter geworfen. Muss aber nicht heißen, dass es Anderen auch so geht. Die folgenden Infos habe ich gerade von Mary Foley hier bei ZDNet.com gelesen. Das Update trifft nur für iOS und OS X zu. Bei OS X sind nun folgende Features hinzugekommen.

  • OneDrive for Business: Ein OneDrive für Business-Konto lässt sich nun synchronisieren und man kann Dateien öffnen, editiern oder anlegen.
  • Dateien einfügen: Man kann Office-Dokumente, PDFs, Video-/Audio-Dateien in eine Notizseite einfügen (nur als Read-only) und speichern.
  • Unter Windows in einer Notiz erzeugte geschützte Bereiche werden nun in OS X unterstützt.
  • PDF-Druck und das Teilen von Seiten als E-Mail mit HTML-Formatierung sind nun auch möglich.

Zudem kann man nun Notizseiten in einem Notizbuch verschieben. In der Windows-Version von OneNote habe ich mir über so was noch nie Gedanken gemacht, das ging einfach. Aber jetzt kann man es auch unter OS X nutzen. Bei iOS sollen folgende Neuerungen zu finden sein.

  • Verbesserter Zugriff auf Notizen, die auf OneDrive und OneDrive for Business abgelegt sind (vornehm als First Run Experience bezeichnet).
  • Man kann Office-Dokumente, PDFs, Video-/Audio-Dateien in eine Notizseite einfügen und per Doppeltippen öffnen. Das Ganze lässt sich über AirDrop teilen.
  • Auch das Drucken von PDF-Ausgaben einer Notiz ist möglich.
  • Zudem wird das Anordnen von Notizen in einem Notizbuch unterstützt.

Die Updates sind für iPhone und iPad sowie für OS X über den iTunes-Store kostenlos verfügbar. Nutzt ihr eigentlich OneNote und wenn ja, auf welcher Plattform? Verwendet ihr das ggf. auf dem iPad oder unter OS X oder gar auf einem iPhone?

Ähnliche Artikel:
Microsoft OneNote für Amazons Fire Phone, Kindle Fire & Co.
OneNote für Windows & Mac OS X kostenlos
Microsoft will OneNote zukünftig pushen


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.