August-Patchday-Desaster: Fix für lahmen Internet Explorer

Am 12. August wurden ja auch einige Sicherheits-Updates für die unterstützten Versionen des Internet Explorer ausgerollt. Lahmt der Browser seit diesem Update? Microsoft hat nun einen Hotfix herausgegeben, der ein Leistungsproblem im IE 7 bis 11 beheben soll.


Anzeige

Zum technischen Hintergrund: Das Problem trifft den Internet Explorer 7 bis 11, wenn die Aktualisierungen MS14-037 und MS14-051 installiert sind. Konkret schreibt Microsoft:

After you apply the MS14-037 or MS14-051 cumulative security update for Internet Explorer, web applications that implement consecutive modal dialog boxes may cause Internet Explorer to become slow and unresponsive over time. This issue occurs in Internet Explorer versions 7 through 11.

Hier mal die Übersetzung für Leute, die nicht so sattelfest in Englisch und in der Programmierung von Dialogen sind. Modale Dialogfelder sperren den Zugriff auf eine Anwendung, so dass man nicht mehr damit arbeiten kann. Nicht modale Dialogfelder ermöglichen dagegen mit der Anwendung weiter zu arbeiten. Bestes Beispiel sind die Such- und Speichern-Dialogfelder in Anwendungen wie Word. Ist das Dialogfeld Speichern unter geöffnet, lässt sich nicht mehr auf das Word-Dokument zugreifen – das ist also ein modaler Dialog. Beim Dialogfeld Suchen kann ich dagegen auf den Word-Dokumentbereich klicken und den Text bearbeiten und später wieder zum Suchfeld zurück wechseln. Hier handelt es sich um einen nicht modalen Dialog (der bei älteren Word-Versionen gerne zum Absturz der Anwendung führt, wenn man häufiger zwischen Dialogfeld und Anwendungsfenster wechselt).

Zurück zum Thema: Wenn eine Web-Anwendung also modale Dialogfelder öffnet, ist der Zugriff auf das IE-Fenster gesperrt. Passiert das Öffnen der modalen Dialogfelder häufiger, kann es passieren, dass der Internet Explorer langsam wird und nicht mehr reagiert. Microsoft hat dazu letzten Freitag, den 15. August 2014, den KB-Artikel 2991509 veröffentlicht (danke an meinen MVP-Kollegen Damian Dandik, der hier darauf hinweist). Falls ihr also von diesem Problem betroffen seid – und nur dann – geht ihr auf die KB-Seite 2991509, ruft euch den passenden Hotfix ab und installiert diesen.

Tipp: Um weitere Probleme zu vermeiden, prüft bitte vor der Installation die Update-Voraussetzungen (das MS14-051 Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer, KB 2976627,  muss bereits installiert sein). Zudem ist vor der Installation ein Neustart des Systems auszuführen, um sicherzustellen, dass andere Update-Installationen erfolgreich beendet wurden. Nachdem das Update installiert wurde, ist ein weiterer Neustart erforderlich.

Unter dem Strich: Ich denke, die meisten IE-Nutzer wird das Problem nicht treffen, modale Dialogfelder treten beim Surfen nur auf, wenn gedruckt oder etwas gespeichert wird. Mir selbst ist das noch nicht passiert – ich nutze den IE 11 kaum noch – speziell, da das Teil unter Windows 7 ständig hängt und abstürzt – irgend etwas ist da faul, aber ich habe keinen Nerv, da zu schauen, wo es hängen könnte. Momentan möchte ich kein Microsoftie sein – in den Foren fliegen die Fetzen (obwohl da, zumindest in den deutschsprachigen Microsoft Answers-Foren, keine Microsoft-Entscheider mitlesen). Und ich könnte langsam anfangen, meine Artikel zum August Patchday-Desaster zu nummerieren.

Ähnliche Artikel:
August Update für Xbox One im Anflug mit Update-Fehler
Stopp: Auch Office 2013 August-Update zurückgezogen
Windows 8.1: System.Runtime.Serialization.dll-Integritätsfehler
Achtung: Microsoft zieht August Update KB 2982791 zurück!
Microsofts August-Patchday Update-Desaster, Details und Lösungen
Windows 7: August-Patchday verursacht Stop-Code 0×50
Windows 8.1: August 2014 Update Rollup-Problemlösungen


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Update abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu August-Patchday-Desaster: Fix für lahmen Internet Explorer


  1. Anzeige
  2. Wolfgang sagt:

    Also ich habe den IE schon lang deaktiviert. Ob es was hilft weiß ich
    nicht. Habe aber seitdem keine Probleme mehr mit ihm, da ich nur noch
    Google Chrome benutze.

    http://bit.ly/1uVndo9

  3. Pingback: August-Patchday-Desaster: Fix für lahmen Internet Explorer - TechBloggers

  4. Anzeige

  5. Udo sagt:

    Ich habe schon das Problem, dass der IE11 sich in letzter Zeit sich häufig komplett aufhängt und ich nehme an, dass es sich um die (modalen) Dialogfelder handelt. Denkst Du, dass hier MS in diesem Fall noch Updates bringt, die offiziell über den “normalen” Update-Vorgang eingespielt werden können und damit allen Usern zur Verfügung stehen? Oder bleibt es bei solchen Fallen beim Bereitstellen der Hotfixes, um die sich die betroffenen Benutzer dann selber kümmern müssen. Gibt es da irgendwelche Verfahrensweisen seitens MS?
    Wenn da noch offizielle Updates kommen, würde ich auf das Einspielen der Hotfixes verzichten und die nächsten 4 Wochen noch abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.