Windows liefert beim Update den Fehlercode 52F

win7Windows Update ist ja für allerlei Probleme und Fehler bekannt. Aber einen Update-Fehler 52F hatte ich bisher noch nicht auf dem Radar. Hier ein paar Infos zum Thema.


Anzeige

Merkwürdiger Fehlercode …

Auf dieses Problem bin ich durch Zufall im Microsoft Answers-Forum gestoßen. Ein Anwender beklagt sich im Windows 7-Forum, dass ihm seine Updates mit dem Fehlercode 52F abgelehnt würden. Der Fehlercode machte mich sofort stutzig, liefert Windows doch üblicherweise Fehlercodes im Muster 0Xoooo oooo, wobei o hier für irgendwelche Ziffern steht – also immer achtstellige Zahlen.

Und der Problembär ist: Microsoft Office

Eine kurze Recherche ergab dann, dass der Fehlercode in Zusammenhang mit Office (bevorzugt Office 2003) auftritt. Microsoft hat diesen Beitrag zu Windows Vista und dem Fehler 52F (WindowsUpdate_0000052f) veröffentlicht. Dem Artikel lässt sich entnehmen, dass die lokale Installationsquelle (Local Installation Source, LIS) für Microsoft Office 2013 ungültig ist. Ich habe aber im Web Artikel gefunden, dass das auch bei späteren Office-Versionen auftreten kann.

Wie repariere ich das?

Die Holzhammer-Methode besteht darin, Microsoft Office vom System zu deinstallieren und im Anschluss eine Neuinstallation auszuführen. Was bei Office 2003 mit CD noch halbwegs handhabbar ist, artet mit dem kruden Webinstaller aktueller Office-Versionen in Arbeit aus und riecht nach Ärger.

In diesem Forenbeitrag bin ich auf eine mögliche Alternative gestoßen. Auf dieser Microsoft Office Beta-Seite dümpelt das Local Installation Source Tool (LISTool.exe (gelöscht)), mit dem man die Local Installation Source nach der Office-Installation anpassen kann. Dieser Artikel aus dem Microsoft Office 2003 Ressource-Kit geht auch noch auf das Thema ein.

Falls das Tool irgendwann nicht mehr verfügbar sein sollte oder sonst nicht anwendbar ist: Microsoft hat diesen Artikel und diesen KB-Artikel veröffentlicht, der eventuell weiter helfen könntet. Die Registrierungseinstellungen sind hier beschrieben. Beachtet aber, dass Office 2003 seit April 2014 aus dem Support herausgefallen ist.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Office, Problemlösung, Update abgelegt und mit Office, Update-Fehler, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.