Google Cast (Beta) kann in 1080p streamen

Für Besitzer eines Google Chromecast-HDMI-Empfängers gibt es eine gute Nachricht. Mit der Google Cast (Beta) lassen sich jetzt Medieninhalte mit 1024P auf einem Chromecast-Empfänger streamen.


Anzeige

Vor ein paar Tagen hatte ich schon in meinen Google+ Kreisen die Info mitbekommen, dass im Google Chrome-Browser jetzt wohl der ganze Bildschirm auf den Chromecast übertragen werden kann. Ich hab’s aus Zeitmangel genau so wenig selbst angetestet wie die folgende Information. In diesem Blog-Beitrag weist mobiflip.de darauf hin, dass jetzt Full HD-Streaming mit dem Chromecast klappen soll. Die Google Chrome Browser-App Google Cast (Beta) kann ab der Version 14.826.0.4 ein Medienstreaming in Full HD auf den Chromecast HDMI-Empfänger. [Update: Ab Google Chrome Version 53 ist das Streaming per Google Cast direkt im Browser enthalten, die App wohl nicht mehr erforderlich – siehe Google Chrome Version 53 verfügbar].

Ähnliche Artikel:
Chromecast kommt in deutsche Märkte
Chromecast kann den Android-Screen spiegeln
Chromecast-Angebot von Google …

Neues Spielzeug: Chromecast-HDMI-Stick – Teil 1
Chromecast in der Praxis: Ersteinrichtung – Teil 2
Chromecast in der Praxis: Nutzung unter Android – Teil 3
Chromecast in der Praxis: Nutzung unter Android – Teil 4
Chromecast in der Praxis: Nutzung unter Windows – Teil 5
Chromecast in der Praxis: Nutzung unter OS X– Teil 6

BubbleUPnP soll Chromecast unterstützen
Das iPad als Chromecast-Empfänger – einfach Knorke!
Hands on: Streamcasting mit DLNA, Miracast, Airplay & Co.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Streaming, TV abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Google Cast (Beta) kann in 1080p streamen


  1. Anzeige
  2. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.