Office für iPad kann auch monatlich gebucht werden

Office für das iPad kann als kostenlose Version zum Anzeigen von Dokumenten verwendet werden. Um Dokumente zu bearbeiten, ist allerdings ein Office 365-Abonnement erforderlich. Nun gibt es eine Neuerung: Dieses Abo kann auch monatsweise erfolgen.


Anzeige

Bisher war es ja so, dass man ein Jahresabonnement für Office 365 brauchte, um vernünftig mit Office für das iPad arbeiten zu können. In diesem Blog-Beitrag hat Microsoft nun die Neuerung bekannt gegeben. Angeblich fordern Nutzer mehr Flexibilität bei den Office 365-Abonnements für das iPad. Ab heute lässt Microsoft daher monatliche Abos von Office 365 (Microsoft Word, Excel und PowerPoint) für iPad zu. Als Benutzer kann man zwischen Office 365 Personal und Office 365 Home wählen. Office 365 Personal ist Abo-Variante, bei der eine Person Office auf einem PC oder einem Mac oder einem Tablet PC einsetzen kann. Office 365 Home zielt dagegen auf Haushalte mit bis zu fünf PCs oder Macs und zusätzlich fünf Tablet PCs.

Office-for-iPad-purchase-plans(Quelle: Microsoft)

Ähnliche Artikel:
Neue Office 365-Pläne und MS Supportende-Ankündigungen
Offizielle Roadmap für Office 365
Tipp für Abo von Office 365: Surface Pro als Tablet deklarieren
Office for iPad-Update ermöglicht drucken


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iPad, Office abgelegt und mit iPad, Office 365 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.