Nachgefragt: Wie geht’s und steht’s mit Windows XP?

win7Jau, war das bis zum 8. April 2014 ein Terz – da konntest Du täglich über das Supportende von Windows XP bloggen oder schreiben. Ein Blick in den Kalender verrät: Der April 2014 ist vorbei. Aber wie steht’s um Windows XP? Sind nun alle umgesattelt auf Nachfolgebetriebssysteme?


Anzeige

Aus dem Bauch heraus: Nein, die von Netmarketshare, Statcounter & Co. herausgegebenen Statistiken zeigen, dass in Deutschland im August noch 7,82 % der Desktop-Nutzer mit Windows XP werkeln. Weltweit läuft noch fast jeder vierte Desktop-Rechner unter Windows XP. Ich hatte das im Artikel Betriebssystemverteilung: Win 8.x schlägt Win XP thematisiert.

Mit dabei: Viele, viele Systeme in China – aber auch viele Großorganisationen, die den Ausstieg aus Windows XP bis April 2014 verpasst haben. In der Linkliste lässt sich nachlesen, dass das Land Niedersachsen wohl auch dabei ist, und Berlin und, und, und. Gegen Geld und gute Worte konnten größere Organisationen sich einen erweiterten Supportvertrag von Microsoft kaufen. Dann bekommen die Kunden weiterhin Sicherheitsupdates für Windows XP/Office 2003. Wobei bisher keine Sicherheitsprobleme aufgetaucht sind (siehe auch), kann sich aber jederzeit ändern.

So weit so schön – man nimmt jetzt als normal denkender Mensch an, dass die IT-Abteilungen mit Hochdruck am Wechsel von Windows XP zu Nachfolgebetriebssystemen arbeiten. Durch Zufall auf diesen ZDNet-Artikel gestoßen. Scheint so, als ob da eine Menge Firmen es auch diesmal wirklich vermasseln. Eine Umfrage hat Ende Juni ergeben, dass gut 60 % der Unternehmen die Migration von Windows XP auf Nachfolger erfolgreich abgeschlossen haben. 34% wechseln auf Windows 7, 26 % gehen auf Windows 8. Sechs Prozent der befragten Unternehmen planen zwar einen Wechsel zu einem Windows XP-Nachfolger, habe aber noch nicht mit der Umstellung begonnen. In 7 Monaten laufen die Extended-Supportverträge mit Microsoft aus. Könnte dann wieder so kommen, dass die Firmen eine Verlängerung beantragen und zahlen müssen, weil sie immer noch in der Umstellung stecken.

Wie schaut’s bei Euch im Umfeld aus? Irgendwo noch Fälle, wo man weiter auf Windows XP hängt und noch nicht gewechselt hat?

Ähnliche Artikel:
Niedersachen geht mit Windows XP in die Verlängerung …
Tausende Websites sind noch mit Windows XP gehostet
Custom-Support für Windows XP zum Schnäppchenpreis?
Inoffizielles SP4 für Windows XP-Nostalgiker …
Neues zum Windows XP-Update-Registry-Hack – Microsofts Statement


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows XP abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachgefragt: Wie geht’s und steht’s mit Windows XP?


  1. Anzeige
  2. Alexander sagt:

    Hallo,
    schon interessant, dass es scheinbar wieder nicht klappt, von XP wegzukommen.

    Wir haben bei uns schon Ende letzten Jahres die letzten 20 Rechner auf Win 7 umgestellt.
    Lediglich ein paar wenige unkritische Rechner laufen noch mit XP, weil die Software darauf kein Win7 mag, die haben dann aber auch keinen Zugang zum Internet.
    Ansonsten haben wir für unser altes ERP-System den XP-Mode installiert, da bin ich froh, dass es das gibt, sonst hätten wir in der Tat ein mittelgroßes Problem.

  3. Corny sagt:

    Was ich daran v.a. interessant finde: Warum wechseln wohl weniger Firmen auf Windows 8 ? Das zeigt mal wieder, dass Windows 8 nicht das beste Betriebssystem ist. Aber mich wundert, dass die Unternehmen auf Windows 8 und nicht auf 8.1 Update umsteigen, oder ist die Umfrage so alt ?
    Auf jeden Fall lasse ich mir XP für Privatleute nicht kaputtreden, denn an einem Computer bei Bekannten, auf dem seit Ewigkeiten Windows 2000 läuft, sehe ich, dass die “Betriebssysteme ohne Support” wohl doch nicht so anfällig sein können. Und die sind jeden Tag oft im Internet, laden Dateien herunter etc..
    Um nochmal auf die Firmen zurückzukommen: Wenn ich das richtig lese, steigen nur 66 % um (60 % sind es bereits, und 6 % wollen noch) ? Das zeigt mir auch etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.