Microsoft renoviert: MSN-Portal und Bing Apps


Anzeige

Microsoft renoviert hinter den Kulissen gerade mal wieder seine Angebote. Das Portal MSN bekommt einen neuen Anstrich, um das “mobile first” und “cloud-first” besser reflektieren zu können. Und die Bing-Apps für Android, iOS und Windows Phone werden neu benannt.

Bei diesem Blog-Beitrag habe ich mich kurz gefragt: Bringst Du das? Ich mach’s mal, auch wenn das ein Thema ist, was mir am Ar… vorbei geht – denn das Zeugs nutze ich nicht: Das MSN-Portal und die Bing-Apps für Android, iOS und Windows Phone. Und weil es niemand nutzt, renoviert Microsoft gerade mächtig. Gibt einen ganzen Artikel im Microsoft Blog. Das MSN-Portal, welches man unter preview.msn.com aufrufen kann, sieht nun so aus – ziemlich aufgeräumt, das muss ich zugeben.

In der US-Version werden wohl Zeitschriftenangebote integriert, man kann Gesundheits- und Fitness-Daten im Portal eingeben und verwalten, nach Büchern, Flügen oder Hotels suchen oder Rezepte etc. abrufen – zunächst wohl in den USA.

Ob’s für mich aber eine One-Stop-Stelle im Web wird, von der ich zukünftig alles organisiere? Definitiv nein – ich werde MSN auch zukünftig wohl links liegen lassen. Und wie schaut’s mit den Bing-Apps aus? Diese segeln zukünftig unter dem Begriff MSN Apps und sollen für Android, iOS und Windows Phone in den kommenden freigegeben bzw. aktualisiert werden. Muss man abwarten, was das wird. Aber auch hier sage ich’s mal so: Ich nutze bisher die Bing-Apps unter Windows 8.1 nicht – warum sollte ich das Zeugs unter Android und iOS installieren (Windows Phone habe ich nicht). Zudem zuckt hier “der MSN Messenger wurde doch gerade eingestellt” durch den Kopf – habe ich aber auch nicht genutzt. Wie dem auch sei, die Infos habt ihr. Frage: Nutzt ihr die Bing-Apps und MSN überhaupt und wird sich jetzt was ändern? (via)

Microsoft also plans to roll out an updated set of MSN apps (formerly known as Bing apps) for Windows Phone, as well as Android and iOS. “In the coming months, we will release a suite of MSN apps across iOS and Android to complement our corresponding Windows and Windows Phone apps. You only need to set your favorites once, and your preferences will be connected across MSN, Cortana, Bing and other Microsoft experiences,” Microsoft added.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Microsoft renoviert: MSN-Portal und Bing Apps

  1. Jens sagt:

    Hi,
    ich habe mir die Seite auch gerade angesehen und musste feststellen, dass die Preview im Firefox (Windows 7, x64 mit Firefox 32.0) nicht angezeigt wird. Im IE dagegen funktioniert sie einwandfrei. Liegt aber wohl an der Preview.
    Dennoch war sie optisch für mich ansprechend und geordnet. Nach einer Anmeldung mit meinem Live-Konto und einer anpassung der Inhalte die ich sehen wollte, wirkte sie sogar noch aufgeräumter.
    Die Linkleiste im oberen Bereich (Outlook, Office, OneNote,…) zeigte auch meine tatsächlichen Inhalte an. Die letzten Mails (Outlook), die zuletzt geöffneten Dateien (Office und OneNote). Dies finde ich an sich schonmal sehr geil!
    Ob ich MSN von nun an nutze (was ich bisher auch nicht getan habe), weiß ich noch nicht. Ausprobieren werde ich es aber.

  2. Andreas sagt:

    Nein Microsoft, so wird das nichts… Sich immer beschweren, von Google ausgesperrt zu werden aber selbst andere Browser aussperren. Eine Seite, die nicht mal in anderen Browsern als dem IE lädt, kann nicht gut programmiert sein. Das selbe für Outlook.com, es lädt nur im IE schnell, in den anderen Browsern lädt es ewig.

    • Andreas sagt:

      EDIT: Problem gefunden. Adblock ausschalten (wtf?) und dann geht’s. Hängt aber sehr stark, ich vermute, im IE geht es “smooth” ;)

  3. Shepard sagt:

    Hmm…. also ich muss “leider” gestehen, dass ich persönlich keine App unter Windows 8/8.1/10 verwende.
    Mir erschließt sich der Nutzen einfach nicht auf einem PC/Notebook eine App zu installieren.

    Zum einen existieren kaum apps von der von mir eingesetzten Software und zum anderen verliere ich Zeit bei der Verwendung von Apps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.