Microsoft Patchday-Nachlese Oktober 2014

Gestern (am 14.10.2014) war mal wieder Microsoft Patchday. Zeit für eine kurze Nachlese, auch wenn ich hier quasi mit "Notbesteck" unterwegs bin – denn es hat meinen Rechner zerlegt – da geht nix mehr …


Anzeige

Ok, gut, das hat jetzt nix mit dem Patchday zu tun (hoffe ich mal). Gestern Nacht habe ich echt Schwein gehabt – so um 3.00 Uhr in der Früh noch ein iPad-Manuskript fertig gemacht und einige Korrekturen für ein Windows 10 Technical Preview im geschnittenen Videotraining vorgenommen – und ganz gegen meine Gewohnheit das Material noch schnell auf den FTP-Server bzw. OneDrive zur Weiterverarbeitung hochgeladen. Wollte Dienstag einen Tag "blau" machen. Und dann dass: Nach einer Mütze Schlaf den Rechner am frühen Morgen eingeschaltet, um "nur noch 99 Mails zu checken …" und dann dass: BlueScreen mit "Unmountable_Boot_Device" (Fehler 0x00000ED und 0xC000009C). Also nix Patchday, sondern sterbende Festplatte. Ich komme zwar an meine Datenpartitionen ran, aber beide Windows 7-Installationspartitionen hat's irgendwie zerlegt. Daher muss die Patchday-Nachlese heute etwas spartanischer ausfallen (die Ersatz-Festplatte habe ich noch nicht eingebaut und aufgesetzt).

Sicherheits-Updates von Microsoft für Oktober 2014

Im Artikel Vorschau auf den Microsoft Oktober-Patchday hatte ich ja einen Abriss über die anstehenden Updates für Windows, Internet Explorer, .NET-Framework, Office etc. gegeben. Die vollständige Übersicht erhaltet ihr im Microsoft Security Bulletin Summary für Oktober 2014. Hier die Einzellinks zu den Updates:

MS14-056 – Kumulatives Sicherheitsupdate für IE ( KB2987107)
MS14-057 – .NET Framework Sicherheitsupdate (KB3000414)
MS14-058  – Windows-Kernelmodustreiber-Sicherheitsupdate (KB3000414)
MS14-059 – ASP .NET MVC-Sicherheitsupdate (KB2990942)
MS14-060 – Windows OLE Sicherheitsupdate (KB3000869)
MS14-061  – Microsoft Word und Office Web Apps Sicherheitsupdate (KB3000434)
MS14-062 – Windows Server 2003 Message Queuing-Dienst Sicherheitsupdate (KB2993254)
MS14-063 – Windows FAT32-Festplattenpartitionstreiber Sicherheitsupdate (KB2998579)

MS14-042 Microsoft Service Bus 1.1-Update Re-Release

Weiterhin hat Microsoft das Microsoft Service Bus 1.1-Update vom 8. Juli 2014 einer Revision unterzogen und das Paket als KB2972621 am 14. 10. 2014 neu herausgegeben. Das Update bezieht sich auf Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2. Details und Downloads finden sich auf dieser Webseite.


Werbung – meine Windows 8.1 Titel –

Update Rollup KB2995388 (Windows 8.1, RT, Server)

Unter der KB-Nummer KB2995388 hat Microsoft zudem ein Update Rollup für Oktober 2014 für Windows 8.1 Windows RT 8.1 und Windows Server 2012 R2 veröffentlicht. Wie immer soll das Update eine Reihe Zuverlässigkeits- und Stabilitätsverbesserungen bringen, setzt aber KB2919355 (also Windows 8.1 Update als Revisionsstand) voraus. Infos zum Update und die Download-Links findet ihr auf dieser Microsoft Seiteauf it-blogger.net gibt es noch einige deutschsprachige Infos.

Update Rollup KB2995387 (Windows 8, RT Windows)

Ein Pendant zum obigen Update Rollup gibt es unter KB2995387 für Windows 8, Windows RT und Windows Server 2012. Details zum Update findet ihr auf dieser Microsoft Webseite – ein paar deutschsprachige Infos hat Valdet Bequiraj auf it-blogger.net veröffentlicht.

Kompatibilitäts-Update KB2998812 für Win 7/Server 2008 R2

Auch für Windows 7 sowie für Windows Server 2008 R2 gibt es unter KB2998812 ein Kompatibilitäts-Update, welches für Systeme mit installiertem SP 1 bereitsteht. Details und Download-Links zum Update finden sich auf dieser Microsoft-Webseite.

IE Flash-Update für Windows 8/8.1 (KB 3001237)

Der Adobe Flash-Player hat am 14. Oktober ebenfalls eine Aktualisierung erhalten.

IE-Flash-Update Windows 8.1 32 Bit (KB3001237)
IE-Flash-Update Windows 8.1 (entfernt) 64 Bit (KB3001237)


Anzeige

IE-Flash-Update Windows 8 RT 32 Bit (KB3001237)
IE-Flash-Update Windows 8 RT 64 Bit (KB3001237)

Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software Version 1.57

Auch das Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software wurde aktualisiert und besitzt nun die Version 1.57. Das Tool kann von dieser Webseite als 32-Bit- und 64-Bit-Version heruntergeladen werden. Ein paar Infos findet ihr auch hier.

Firmware-Updates für Surface-Tablets

Weiterhin hat Microsoft für die diversen Surface- und Surface Pro-Tablet PCs Firmware-Updates ausgerollt. MVP-Kollege Damian Dandik hat es hier auf netzwerktotal.de und MVP-Kollege Martin Geuß hat es bei Dr. Windows dokumentiert.

Ach, ich geb's heute Nacht auf. Erst hatte ich gestern Morgen kein Glück, und nun kommt noch Pech hinzu. Der Beitrag wurde im Windows Live Writer Portable unter Windows To Go (irgend eine Preview von Windows 8.1) eingeklopft. Wie's der Teufel so will, wurden da die Updates installiert – und dann wurde ich mit einem Blue Screen begrüßt. Shit happens – aber wenigstens ist eine Zwischenversion gespeichert gewesen, so dass ich zumindest nur ein paar Sätze verloren habe. Und nun macht der Internet Explorer ständig die Grätsche – jetzt ist wirklich der Wurm drin.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Update, Windows 7, Windows 8, Windows Vista abgelegt und mit Patchday, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Microsoft Patchday-Nachlese Oktober 2014

  1. Günter Born sagt:

    Ergänzungen zur Patchday Nachlese

    Neben den weiter oben beschriebenen Updates für Windows und diverse andere Produkte gibt es noch ein wenig an zusätzlichen Informationen. Für Mitleser, die es genau wissen wollen, hier einfach die Fundstellen im Web.

    Microsoft-Patches schließen auch die Sandworm-Lücke
    Die Tage kursierte die Info, dass russische Hacker Rechner der EU und der NATO über einen Zero-Expolits seit Jahren angegriffen haben. Bei heise.de findet sich in der Patchday-Nachlese die Information, dass diese Lücke jetzt geschlossen wurde (bleibt zu hoffen, dass die bei der EU und der Nato nicht mit Windows XP unterwegs sind).

    Internet Explorer 11: Feature-Updates für Win 8.1

    MVP-Kollege Martin Geuß weist in diesem Beitrag darauf hin, dass der IE 11 bei Windows 8.1 ein paar kleinere Feature-Erweiterungen bekommen hat. Auch bei neowin.net gibt dieser Artikel einen kurzen Überblick über dieses Thema.

    Infos zu den Surface-Firmware-Updates
    Wer noch ein wenig Lesefutter zu den Surface-Firmware-Updates sucht, findet hier bei neowin.net ein paar Infos.

    MVP-Kollege Martin Geuß weist in diesem Dr. Windows-Beitrag ebenfalls auf Firmware-Updates für das Surface 2 hin und gibt an, dass das Firmware-Update für das Surface Pro 3 verschoben sei.

    Google Chrome 38 erschienen

    Google hat die Version 38 des Google Chrome-Browsers herausgegeben. Dort ist dann auch die aktualisierte Fassung des Flash-Player integriert. Details findet ihr bei meinem MVP-Kollegen Damian Danik auf netzwerktotal.de. Und hier bei androidnext.de gibt es noch was zum Chrome 38 für Android.

    Achtung beim Update Rollup KB2995388 für Windows 8.1

    Das optionale Microsofts Update Rollup Pack KB2995388 für Windows 8.1 führt in VMware Workstation dazu, dass die VMs nicht mehr starten. Bei heise.de gibt es einen Artikel dazu. VMware arbeitet an dem Problem und wird wohl ein Update bereitstellen.

    Und Freitag, den 17.10. gibt es noch einen Artikel Oktober-Patchday: Revised und zusätzliche Updates (Nachtrag) zu weiteren Ungereimtheiten.

  2. Thomas sagt:

    Was ist es denn für eine Festplatte? Meine neue Segate hat 3 Jahre Garantie. Einfach beim Hersteller die Teilenummer prüfen. So bekommst du den Schaden vielleicht ersetzt.

    • Günter Born sagt:

      Ist eine Western Digital – aber der Medion-Rechner ist älter als 3 Jahre. Keine Chance, die 71 Euro für eine neue Festplatte sind nicht das Problem – ich versuche momentan die Daten zu retten, da ich einiges an Downloads natürlich nicht auf Backups habe – kann ich ja neu ziehen. Die Zeit, die ich jetzt in die Wiederherstellung des Systems investiere, ist deutlich teurer als das, was eine neue Festplatte kostet.

  3. speedy75 sagt:

    Auch die Garantiezeiten von WD Platten unterscheiden sich je nach Serie/Modell prüfen kann also nicht schaden.

    • Günter Born sagt:

      Da ist seit 2012 keine Garantie mehr drauf (Platten in OEM-Systemen haben eine kürzere Garantie – andernfalls wäre die Garantie erst im November 2014 abgelaufen). Aber die paar Euro für die Platte sind nicht das Thema. Die Zeit, die ich jetzt verbrate, um Daten zu transferieren und das System aus einem Backup auf den neuesten Stand zu bringen, übersteigt den Festplattenpreis um ein Vielfaches.

  4. Oma am PC sagt:

    Zur Anzahl der veröffentlichten updates eine Frage:
    es sollen ja acht Patches sein…
    aber auf einem Familienrechner wurden gestern 17 angefordert…
    Win7 Prof 64 Bit ohne Office..
    die Aufzählung der updates kann ich per Grafik nachliefern.
    Der Rechner mit SSD-Platte hat seitdem unregelmäßig Startprobleme…spätestens nach der Anmeldung wird der Bildschirm dunkel, der Powerknopf ist aber noch eingeschaltet…

  5. Ralf sagt:

    Hier noch eine kleine Nachbetrachtung zum Patch-Day: Neben Microsoft, Adobe und Oracle hat auch Mozilla Updates veröffentlicht: Thunderbird 31.2.0 und Firefox 33.0. Das Update auf Firefox 33.0 hat bei mir zu einer seltsamen Entschleunigung geführt. Alle Eingaben, ganz gleich, ob sie über Tastatur, Touchpad oder Maus erfolgten, wurde von Firefox 33.0 nur mit erheblicher Verzögerung ausgeführt bzw. darstellt, was sehr irritierend wirkte: Wenn man einen Buchstaben eintippte, erschien dieser erst gefühlte 5 Sekunden später am Bildschirm. Das Probleme betraf sowohl die lokale wie die portable Installation. Ein Massenphänomen scheint dieses Problem aber nicht gewesen zu sein. Beim Recherchieren habe ich keine vergleichbaren Problemberichte über die aktuelle Firefox-Version gefunden. Allerdings habe ich Fallbeschreibungen gefunden, in denen User über ähnliche Phänomen mit anderen Firefox-Versionen berichteten. Häufig bekamen sie den Tipp, in den Einstellungen die Hardware-Beschleunigung zu deaktivieren. Das habe auch ich getan, anschließend Firefox neu gestartet und, wer hätte das gedacht: seitdem läuft Zeitlupen-Firefox 33.0 wieder in Echtzeit.

    Mein System: Windows 7 SP 1.

    • Günter Born sagt:

      @Ralf: Danke für die Ergänzungen. Thunderbird bleibt bei mir auf einer älteren 25er Version und Firefox habe ich wegen des Plattencrashs momentan noch nicht im Einsatz.

      Nachtrag: Das Update KB 2949927 heute, am 17.10.2014, wieder zurückgezogen worden, da es zu Reboot-Problemen gekommen ist. Siehe Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.