Wiederauferstehung: Der Eee PC ist zurück

Viele von euch kennen sicher noch den Asus Eee PC, eine Netbook-Reihe, die vor gut zwei Jahren eingestellt wurde. Ich hatte im Artikel Asus: Aus für Eee PC-Netbooks berichtet. Jetzt wird es ein Revival dieses kleinen Computerchens geben.


Anzeige

Bereits im September 2014 kündigte Asus wohl eine neue Produktlinie von Low Cost Windows 8.1-PCs unter dem Namen Eee PC an. Wie man hier bei neowin.net lesen kann, kommt jetzt der 11 Zoll EeeBook X205 zum Preis von 199 US $ auf den Markt. Es wird eine Windows 8.1-Low-Cost-Maschine mit folgenden Spezifikationen sein.

  • Quad-Core Intel Atom Z3735F Bay Trail-T Pozessor, 1,33 GHz 
  • Display 11 Zoll, 1366*768 Pixel
  • 2 GB RAM
  • 32 GB / 64 GB Speicher (sowie microSDXC-Kartenslot)
  • VGA Webcam
  • microHDMI Port, 2 USB 2.0-Ports 
  • Bluetooth 4.0, WLAN 802.11 a/b/g/n 
  • Gewicht 980 g


(Quelle: Asus)

Die Akkulaufzeit soll bis zu 12 Stunden betragen. Das Gerät wird wohl ab heute bei Amazon.com ausgeliefert. Der Eee PC dürfte bei so manchem Nutzer nostalgische Erinnerungen wecken. Bei meiner Tochter läuft noch eines der späteren 1000er Modelle mit Windows 7 und in meinem Regal steht noch ein Ur Eee PC 701G, den ich 2007 wohl über graue Kanäle beschaffen ließ, um das weltweit erste Buch zu diesem Gerät zu veröffentlichen. Lief damals mit Xandros, einem Linux-Derivat. War seinerzeit auch der Startschuss für meine Tätigkeit als Blogger – seinerzeit noch bei blogger.de. Lang (7 Jahre) ist’s her, und der Eee PC 701G diente lange als Frickelgerät für Android x86.

Ähnliche Artikel:
Running Angry Birds on Eee PC 701G with Android x86
Android x86 4 RC2 auf dem Eee PC 701G installieren
Android x86: Angry Birds auf dem Eee PC 701G
Running Honeycomb on a Eee PC 701G


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Geräte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Wiederauferstehung: Der Eee PC ist zurück


  1. Anzeige
  2. Christian sagt:

    Mit 2x USB 3.0 hätte ich ohne zu zögern 2 Stück für unkompliziertes Surfen/Mailen gekauft. Aber durch die Limitierung auf USB 2.0 in Kombination mit dem fest verbauten Flashspeicher muss ich wohl darauf verzichten bzw. weiterhin etwas passendes suchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.