Bis zu 200 Mbit/s-Internet bei Kabel Deutschland

Die Info dümpelt schon ein paar Stunden in meinem Postfach und verursacht hier bei mir "lange Zähne": Aber Kabel Deutschland hat heute bekannt gegeben, dass man die   Internet-Höchstgeschwindigkeiten verdoppelt und so auf bis zu 200 Mbit/s im Download und bis zu 12 Mbit/s im Upload kommt. Zum Start sind die neuen Internetanschlüsse ab 10. November 2014 in elf Städten verfügbar.


Anzeige

Das zu Vodafone gehörende Unternehmen Kabel Deutschland legt mächtig vor und verdoppelt die Internet-Höchstgeschwindigkeiten. Mit dem richtigen Anschluss kommt man auf bis zu 200 Mbit/s im Download und darf sich auf bis zu 12 Mbit/s im Upload freuen.

  • Die Internetanschlüsse sind über TV-Kabel mit bis zu 200 Mbit/s im Download ab 10. November für über 1,1 Millionen Haushalte verfügbar
  • Ausbau geht weiter: Kabel Deutschland wird im Herbst 2015 nahezu 7 Millionen Haushalte im Verbreitungsgebiet mit bis zu 200 Mbit/s versorgen

Zum Start sind die neuen Internetanschlüsse ab 10. November 2014 in über zehn Städten im Verbreitungsgebiet des Kabelnetzbetreibers verfügbar: Mehr als 1,1 Millionen Haushalte in Aurich, Bassum, Bendorf, Frankfurt (Oder), Gransee, Koblenz, Mainz, Meppen, Papenburg, Saarbrücken und Wilhelmshaven sowie vielen umliegenden Orten können von diesem Hochgeschwindigkeits-Internetangebot profitieren. Bis Ende des laufenden Geschäftsjahres am 31. März 2015 wird Kabel Deutschland rund 2 Millionen Haushalte mit den neuen Internetbandbreiten versorgen können. Im Herbst 2015 werden es bereits nahezu sieben Millionen Haushalte sein. Bereits heute können 14,3 Millionen Kunden im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland bis zu 100 Mbit/s-schnelle Internetanschlüsse nutzen. Im Vergleich dazu kann die Deutsche Telekom aktuell erst einem Bruchteil ihrer Kunden ein Vectoring-Angebot für bis zu 100 Mbit/s im Download machen.

Nützt mir nichts, in meiner Straße liegt kein Kabel, da können die ausbauen, so viel sie wollen. Und Vectoring bietet die Telekom auch nicht an – dabei wäre ich schon froh, wenn mein DSL-1000-Anschluss endlich mal wieder die Leitung aus früheren Zeiten erreichen würde. Mittlerweile dauert es drei bis vier Sekunden, bis sich beim Internetseitenabruf etwas im Browser tut. Bei Geschwindigkeitstests komme ich allerdings halbwegs in die Nähe der Sollgeschwindigkeiten. Aber es ist unter dem Strich ein Trauerspiel – ich werde demnächst mal schauen, ob ich wenigsten irgendwo in die Nähe von 6 MB/s komme und dann prüfen, ob ich auf All-IP-Technologie und 15 MB/s umstellen kann.

Kabelnetze haben Potential von bis zu 20 Gbit/s

Kabel Deutschland ist dabei optimistisch, noch mehr aus dem Kabel herauszuholen. Laut Pressetext konnte Kabel Deutschland in einem Feldversuch mit bis zu 4,7 Gbit/s im Download einen Geschwindigkeitsrekord erzielen. Außerdem erwartet das Unternehmen, die Kapazität der Kabelnetze perspektivisch auf bis zu 20 Gbit/s erhöhen zu können. Kabel Deutschland ist somit hervorragend auf den künftig noch weiter steigenden Bandbreitenbedarf der Kunden vorbereitet.

Neues Kombiprodukt „Internet & Telefon 200"

Der neue Tarif „Internet & Telefon 200" bietet Kunden einen Internetanschluss mit bis zu 200 Mbit/s im Download und bis zu 12 Mbit/s im Upload sowie eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Neukunden erhalten das Kombiprodukt für 39,90 Euro monatlich in den ersten zwölf Monaten. Danach beträgt der Preis 59,90 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Grundsätzlich empfiehlt Kabel Deutschland für diese hohen Internetgeschwindigkeiten eine LAN-Verbindung: mit dem mitgelieferten Kabelmodem oder der für fünf Euro monatlich hinzu buchbaren HomeBox Fritz!Box 6490. Drahtloses Surfen ist mit der HomeBox und der für zwei Euro hinzu buchbaren WLAN-Option möglich.

Premium 200: Hochgeschwindigkeits-Internet, HD- und zeitversetztes TV

Außerdem neu für Kabelanschlusskunden ist das Produkt „Premium 200" – eine Kombination aus „Internet & Telefon 200", HD- und zeitversetztem Fernsehen. Hier ist die HomeBox Fritz!Box 6490 bereits inklusive. Zusätzlich erhalten Kunden bis zu 33 HD-Sender (16 frei empfangbar), bis zu 100 digitale TV-Sender (65 frei empfangbar) und Premium HD mit bis zu 18 weiteren HD-Sendern ohne Werbeunterbrechung. Außerdem ist der Digitale HD-Video-Recorder XL zur Nutzung enthalten, mit dem Kunden zeitversetzt fernsehen und nicht-kopiergeschützte Sendungen aufnehmen können. Der Preis für Kabelanschluss-Kunden beträgt in den ersten zwölf Monaten 59,90 Euro, danach 79,90 Euro monatlich.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit Internet verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bis zu 200 Mbit/s-Internet bei Kabel Deutschland

  1. Marc sagt:

    bei einem neuen Tarif, wirst du in der Regel von der "veralteten Technik" auf die neuen VST umgeschalten, dh. es kann durchaus sein, dass du dann gleich eine "gute 16.000" erhälst.

    Alternative (fallback) wäre ja evtl. LTE ;-)
    da im og. Fall von KD gesprochen wurde, hier mal D2-LTE
    http://www.vodafone.de/privat/hilfe-support/netzabdeckung.html

  2. Marc sagt:

    1&1 Mobile WLAN-Router LTE von ZTE MF910

    wobei da hast ja eine F!B, dh eine LTE Stick würde bspw. ja ausreichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.