Google Glass am Ende?

Über Google Glass, die Datenbrille von Google, die alles und jeden überwachen kann, habe ich ja im Blog gelegentlich berichtet. Das Teil ist aber reichlich umstritten – der Begriff “Glasshole” umschreibt es eigentlich trefflich. Kontroverse war gestern, heute ist “Vergessen” angesagt – ist Google Glass womöglich schon am Ende?


Anzeige

Erinnert sich noch wer an meinen Artikel Glashole-Falle: Coole Lösung aus Berlin? Dort hatte ich über eine Scripting-Lösung von Julian Oliver berichtet, mit der sich Google Glass-Datenbrillen, die sich in ein WLAN einbuchen möchten, identifizieren und aus dem Netz rauswerfen lassen. Es gibt sogar eine Hardwarelösung in Form des Cyborg Unplug, um die Datenbrille kommunikationslos zu machen. Und im Auto oder in vielen Kinosälen ist Google Glass eh verboten.

Glass01(Quelle: Google)

Erst von einigen Medien als “das ultimative Ding” gefeiert, war ich, wegen der sozialen Implikationen und der technischen Einschränkungen, eher skeptisch. Geht man die Medien der letzten Monate durch, ist es ruhig um Google Glass geworden. Nur SEQ-Pabst Danny Sullivan ist mir vor vier Tagen in meinem Google+-Profil mit einem Artikel zur Zukunft von Google Glass aufgefallen. Er sieht in der Projektion von virtuellen 3D-Objekten einen neuen Anwendungsbereich.

Jetzt bin ich heute früh auf diesen Reuters-Artikel gestoßen, der recht interessant ist. Viele Glass-Entwickler haben sich von den Projekt zurückgezogen (es gibt keinen Markt) – die Nutzer verlieren das Interesse und Google Chef Sergey Brian wird auch nur noch selten mit dem Teil gesehen. Reuters schreibt, dass er wohl das Produkt aufgegeben habe. Momentan sucht man wohl noch Einsatzmöglichkeiten in Nischen, glaubt aber nicht mehr an einen Erfolg im Konsumentenbereich.

Scheint wohl ein langsamer Tod auf Raten zu werden – so nach dem Motto “aus den Augen, aus dem Sinn”. Oder was meint ihr dazu?

Ähnliche Artikel:
Cyborg Unplug: WiFi-Störer gegen Drohnen und Google Glass
Lässt Microsoft sich ein Google Glass-Pendant patentieren?
Google Glass kommt nach Europa – ein 2. Blick
Google Glass–Splitter …
Google Glass: Commercial Launch für ein “totes Pferd”

 


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Wearables abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Google Glass am Ende?


  1. Anzeige
  2. Pingback: Anonymous

  3. Charles sagt:

    Ich bin froh,ist dieser Spuk vorüber. Der nächste Flop von Google wird das selbstfahrende Auto sei. Mit allem Verlaub…. so ein Unsinn ! Beides !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.