Windows-Schannel-Patch Problemlösung

Im Artikel Patchday-Nachlese: Microsoft schließt kritische Schannel-Lücke hatte ich über die Sicherheitslücke SChannel berichtet, die zum Patchday geschlossen wurde. Der Patch ist zwar imminent wichtig, führt aber zu Kollateralschäden.


Anzeige

MVP-Kollege Martin Geuß weist hier bei Dr. Windows auf dieses Thema hin (und hier gibt es eine Forendiskussion zu den Problemen). Die neuen TLS-Verschlüsselungsverfahren können zu Problemen auf einigen Systemen führen, so dass Verbindungen, die auf TLS aufsetzen, nicht mehr funktionieren. In diesem KB-Artikel gibt Microsoft Hinweise, wie sich diese Verschlüsselungsverfahren abschalten und so die Probleme lösen lassen.

Patchen sollte man auf jeden Fall, denn laut diesem heise.de-Artikel sind nun erste Details zur SChannel-Lücke öffentlich geworden und Exploits sind bald zu erwarten.

Und für Shop-Betreiber, die durch die durch Paypal erfolgende Abschaltung der SSL 3.0-Verschlüsselung in Probleme laufen, finden hier einige Hinweise zur Problemlösung.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows abgelegt und mit Problembehandlung, Update, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows-Schannel-Patch Problemlösung


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Bei heise.de findet sich ebenfalls noch ein Artikel zum Thema.

  3. Daniel Scheidt sagt:

    Wenn ich es richtig sehe, hat Microsoft gestern zusammen mit dem außerplanmäßigen Update nochmal das KB2992611 nachgeschoben. Gut möglich dass es nochmal überarbeitet wurde. Gibt es dazu evtl. was Offizielles von MS?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.