Windows 7/8/8.1: Media Center durch Richtlinie gesperrt

win7Auch in Windows 7, 8 oder 8.1 lässt sich das Windows Media Center als Feature hinzufügen und nutzen. In letzter Zeit gibt es wieder einmal die Benutzer, die beim Aufruf des Windows Media Center plötzlich die Meldung “Dieses Programm kann wegen einer Softwareeinschränkungsrichtline nicht geöffnet werden. Wenden sie sich an den Systemadministrator.” angezeigt erhalte. Im Blog-Beitrag möchte ich nochmals einen Blick auf das Problem werfen.


Anzeige

Merkwürdiges tut sich

Unter Windows Vista gibt es den Effekt, dass der Aufruf des Windows Media Center nicht mehr funktionierte. Auch dort erscheint beim Aufruf die Meldung “Dieses Programm kann wegen einer Softwareeinschränkungsrichtline nicht geöffnet werden. Wenden sie sich an den Systemadministrator.”

Unter Windows Vista war die Sachlage schon merkwürdig, da es in der Home Premium-Version keinen Gruppenrichtlinien-Editor gibt, mit dem man solche Einschränkungen setzen kann. Ich hatte Tuning-Tools oder irgendwelche Software im Verdacht, die solche Änderungen vornimmt.

Für Windows Vista Home Premium habe ich 2008 eine mögliche Lösung in Form eines Blog-Beitrags Das Windows Media Center funktioniert nicht mehr veröffentlicht. Unter Windows Vista klappte der Ansatz auch (ich habe den Hinweis mehrfach in Foren gegeben und Erfolgsrückmeldungen bekommen).

Da der Blog-Beitrag bei der Google-Suche sehr weit vorne steht, schlagen gelegentlich Nutzer hier in den Kommentaren oder in Foren ein, die Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 verwenden. Dort ist bei einer Kontrolle der im Blog-Beitrag Das Windows Media Center funktioniert nicht mehr beschriebene Schlüssel für die Richtlinie nicht vorhanden. Ergo kann die Ursache auch nicht an diesem Richtlinieneintrag liegen. Man sollte aber zur Vorsicht den Beitrag lesen und die Registrierungseinstellungen kontrollieren.

Eine zweite Lösung über Standardprogramme

Es gibt eine Stelle in Windows 7 und Folgeversionen, an die alle Benutzer drehen können. Dies sind die Vorgaben für Programmzugriffe und Computerstandards. Deshalb gilt es, die folgenden Schritte auszuführen.

1. Melden Sie sich unter einem Administratorkonto an, da andernfalls die folgenden Schritte nicht ausführbar sind.

2. Öffnen Sie in Windows 7 das Startmenü und wählen Sie Standardprogramme. In Windows 8/8.1 können Sie die Systemsteuerung öffnen und dann nach “Standardprogramme” suchen. Wählen Sie den Eintrag an.


Werbung

3. Wählen Sie in der angezeigten Seite den Befehl Programmzugriff und Computerstandards festlegen.

4. Expandieren Sie im angezeigten Fenster die Option Benutzerdefiniert expandieren und blättern Sie zur Kategorie “Wählen Sie eine Standardmedienwiedergabe aus”.

5. Stellen Sie sicher, dass bei der Option Windows Media Center die Option Zugriff auf dieses Programm aktivieren markiert ist und klicken Sie auf die OK-Schaltfläche.

Mit diesen Schritten werden die Änderungen übernommen und Sie können prüfen, ob das Windows Media Center nun wieder aufrufbar ist. Notfalls muss ein Neustart des Betriebssystems ausgeführt werden.

Falls das nicht zutrifft, ist meist eine geclontes Windows nach einer Wiederherstellung die Ursache. Da bleibt dann nur Neuinstallation als Lösung übrig. 

Ähnliche Artikel:
1: Windows Media Center (Blog-Beiträge)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Media Center abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.