Dezember-Update blockiert Excel-Makros

Am 9. Dezember 2014 hat Microsoft ja eine Reihe Sicherheits-Updates ausgerollt. Mit dabei war im Security Bulletin MS14-082 auch das Sicherheits-Update KB2553154 für Microsoft Office 2010. Wie es scheint, macht die Installation dieses Updates aber Ärger, so dass Excel-Makros nicht mehr laufen.


Anzeige

Auf das Problem wurde ich durch einen Kommentar von Blog-Leser Wolfgang Hummel zum Artikel Microsoft Dezember 2014-Patchday-Nachlese aufmerksam. Er schreibt, dass seit dem Patchday die Excel 2013 Makroanwendungen nicht mehr arbeiten. Hier gibt es einen ähnlichen Thread bei MS Answers. Schaltflächen zum Aufrufen von Makros sind funktionslos, wenn die Excel Arbeitsmappen geschützte Seiten enthalten, auf die die Makros zugreifen. Der Blog-Leser hatte dann eine Maschine per Systemwiederherstellung vor den Patchday zurückgerollt und alles funktionierte wieder.

In einer Antwort hatte ich vorgeschlagen, den Patch aus dem Security Bulletin MS14-082 versuchsweise zu deinstallieren. Geht man in diesen Technet-Blog-Beitrag, werden für das Security Bulletin MS14-082 folgende Patches aufgeführt:

  • Security Update for Microsoft Office 2007 suites (KB2596927)
  • Security Update for Microsoft Office 2010 (KB2553154)
  • Security Update for Microsoft Office 2013 (KB2726958)

Blog-Leser Wolfgang Hummer hat nun festgestellt, dass die Deinstallation des Update KB2553154 für Microsoft Office 2010 das Makro-Problem behebt. Bei der Recherche für diesen Blog-Beitrag bin ich auf die gleiche Beschreibung im heise.de-Forum gestoßen. Und hier findet sich eine ähnliche Info mit Deinstallationsanleitung auf Konsoleebene. Kurios ist allerdings, dass dieses Update für Office 2010 ist, sich aber auf die Makro-Funktionalität von Excel 2013 auswirkt. Aber wie dem auch immer sei – ihr habt jetzt die Information und könnt ggf. reagieren.

Gibt es möglicherweise einen Workaround?

Hier gibt es noch eine ähnliche Diskussion. Bei Peter Haserodt IT findet sich dieser Hinweis auf VBA-Probleme mit Steuerelementen in Excel 2013. Peter schlägt vor, nach der Datei MSForms.exd zu suchen und diese zu löschen. Schaut im temporären Ordner unter

C:\Users\user.name\AppData\Local\Temp\Excel8.0\

nach der Datei MSForms.exd. Die Datei sollte danach erneut aufgebaut werden und die Makros wieder funktionieren. Dies wird auch in den Kommentaren hier indirekt bestätigt. Bei einem neu angelegten Benutzer trat das Problem nicht auf. Also ist man auf die Suche gegangen und hat die MSForms.exd im Benutzerprofil als Ursache ausgemacht. Ich habe es aber nicht getestet – notfalls also die Datei nur verschieben. Falls Betroffene damit Erfolg haben, wäre eine Rückmeldung hier erwünscht – danke.

Update: Microsoft hat einen FixIt veröffentlicht

Zwischenzeitlich hat Microsoft den KB-Beitrag 3025036 veröffentlicht, der das Problem und die Lösung beschreibt. Auf der KB-Seite lässt sich auch ein FixIt herunterladen, welches bei der Ausführung die betreffenden Dateien automatisch löscht. Danach sollten Excel bzw. die Makro-Schaltflächen wieder funktionieren.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office 2013, Problemlösung abgelegt und mit Excel, KB2553154, Makro, Office 2013, Patchday, Problemlösung, VBA verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

93 Antworten zu Dezember-Update blockiert Excel-Makros


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Kleine Ergänzungen

    Ich habe im Microsoft Answers-Forum einen kurzen Eintrag mit der Info hinterlassen. Beachtet den Hinweis von Claus Busch, der mit dem Löschen der Datei MSForms.exd in Excel 2010 nicht weiter kam und das Update KB2596927 deinstallieren musste.

    Beachtet auch, dass es die Datei MSForms.exd mehrfach geben kann:

    C:BenutzernameAppDataLocalTempExcel8.0
    C:BenutzernameAppDataLocalTempVBE
    C:BenutzernameAppDataLocalTempWord8.0

    Falls ihr die Pfade zu den temporären Dateien über Umgebungsvariable umgeleitet habt, können die Dateien auch in anderen Verzeichnissen liegen. Gegebenenfalls über die Festplatte nach Dateien suchen lassen.

    Ansonsten schlagen im oben verlinkten MS Answers-Beitrag weitere Rückmeldungen ein. So scheint der Prozeduraufruf CommandButton1_Click() bei Ereignissen plötzlich lokalisiert worden zu sein und auf CommandButton1_Klicken() zu verweisen. Würde erklären, warum die Schaltflächen beim Anklicken des Formulars nicht mehr reagieren. Ich erinnere mich dunkel an die Zeiten von Word für Windows 2.0 oder 4.0, wo auch mal alle VBA-Funktionen “eingedeutscht” wurden.

    Und Claus Busch weist darauf hin, dass der Index von ActiveX Steuerelementen unter Office 2010 nicht bei 1, sondern bei 21 beginnt. Auch ganz nett …

    Vielleicht hilft es weiter.

    Update: Immerhin, am Samstag, den 13.12.2014 haben die Microsoftler reagiert. Den Kommentar, den ich hier eingespeist habe, hat man zwar nicht freigeschaltet. Aber hier im Blog hat man die “Hosen runter gelassen”. Beachtet vor allem die “additional steps”, da bei neuen Projekten die alten Probleme wieder da sind. Vielleicht hilft es weiter.

    Update 1: Microsoft hat zwischenzeitlich den KB 3025036-Artikel publiziert. Dort lässt sich ein FixIt herunterladen, welches die fehlerhaften .exd-Dateien löscht.
    Update 2: Und es gibt diesen ausführlichen Technet-Beitrag von Microsoft zum Thema.

    • Dani Lindenmann sagt:

      Bin gerade wieder von der “Decke” runtergekommen
      Vielen Danke für den Tipp

      W7-64u/ Office 2010 pro 32

    • Rick sagt:

      Bei mir hat das Löschen der Datei “MSForms.exd” geholfen. Weitere Maßnahmen musste ich nicht ergreifen. Danke für die Beschreibung:-)

      Noch ein Tipp für Neulinge/Unbedarfte:
      Man kann auch den umgeleiteten temporären Pfad leicht finden. Da gibt man folgendes im Explorer ein:
      %TEMP%
      Jetzt kann man dann die Verzeichnisse “Excel8.0”, “Word8.0” und “VBE” finden.

      PS: Ich verstehe es leider nicht, dass die MS-Entwickler nicht daran gedacht haben, dass bei Designänderungen auch temporäre Dateien gelöscht werden, falls diese bisher immer belassen wurden. Die Systemtester haben den Hotfix auch nicht richtig getestet und durchgewunken;-)

      • Ingrid sagt:

        Hallo,
        habe auch das Problem, dass die Makros nicht mehr gehen.
        Hab KB2553154 deinstalliert, kann aber keine MSForms.exd finden, auch keinen Excel-Ordner in “temp”.
        W7-64u/ Office 2010 Home Student (kann es daran liegen)?
        Kann auch kein Fixit installieren, obwohl ich admin bin?
        Hat jemand einen Rat?
        DANKE!
        Ingrid

        • Günter Born sagt:

          Versuche eine Systemwiederherstellung auf Anfang Dezember 2014, vor den Patchday. Wenn es am Patch liegt, sollte das Problem weg sein. Sonst gibt es eine andere Ursache.

          Was mir auch noch einfällt: Gehe in die Systemsteuerung unter “Programme entfernen” und suche den Office-Eintrag. Das Office-Paket aber nicht deinstallieren, sondern nur reparieren lassen (sollte dir angeboten werden). Vielleicht hilft das.

          Ansonsten mal die Makro Sicherheitseinstellungen überprüfen und testweise verändern. Was ich mitbekommen habe: Nach dem revidierten Patch haben sich die Bezeichner für Steuerelemente geändert. Da kann ich aber keinen Rat geben, wie dem in nicht selbst programmierten Makros beizukommen ist.

          • Ingrid sagt:

            Hallo Günter,
            herzlichen Dank, hab alles probiert, geht trotzdem nicht. Das Makro funktioniert in der älteren xls-Datei noch, aber nicht mehr in der neuen xlsx (ging aber definitiv noch im April 2014).
            Werd mich halt anders “durchwurschteln”.

    • Friedrich sagt:

      Danke für den Tipp, der hat mir sehr geholfen.
      Hätte ich alleine nie herausgefunden.

      VG Friedrich

    • Karsten sagt:

      Habe ich das jetzt richtig verstanden: eine (schlicht vergessene) temporäre Datei in einem TEMP-Verzeichnis kann weltweit komplexe, wohldurchdachte und sauber programmierte Office-Anwendungen durcheinanderbringen??? Das bedeutet doch, dass Office beim Starten in TEMP-Verzeichnissen nach bestimmten Dateien sucht und diese – so vorhanden – auch auswertet. Was soll das denn??? Da fallen mir keine weiteren Fragen mehr ein!
      BTW: bei mir hat das Leeren des TEMP-Verzeichnisses geholfen – aber darauf muss man erst einmal kommen!
      Für die letzten Stunden noch alles Gute! Bleibt bloß nicht zwischen den Jahren stecken!!!

  3. Frank aus Leipzig sagt:

    Wir hatten exakt diesen Fehler bei einigen (nicht allen!?) Rechnern in der Domäne, Windows 7 x64, Office 2010 alle mit aktuellem Update – Stand.

    Vielen Dank Herr Born!

  4. Anzeige

  5. Andreas sagt:

    Löschen de “MSForms.exd” hat bei mir problemlos funktioniert.
    Danke für den Tipp :)

  6. QAwareTI sagt:

    Ich kann bestätigen, dass das Löschen der MSForms.exd den Fehler behebt. Vielen Dank, sehr hilfreich.

    (Windows 8.0 64-Bit, Office 2013 64-Bit, beides Deutsch)

  7. Peter Freimark sagt:

    Dezember Update blockiert Excel-Makros
    Vielen Dank für die ausführlichen Hinweise. Ich habe zunächst den Hinweis auf Peter Haserodt IT verfolgt und auf Excel 2007 erfolgreich angewendet: Löschen der MSForms.exd.
    Noch einmal herzlichen Dankeund schöne Feiertage
    Peter Freimark

  8. Rudi Obkircher sagt:

    Die Datei MSForms.exd zu löschen hat bei mir einwandfrei funktioniert. Sowohl in Windows 7 als auch auf dem Uralt-PC mit XP.

  9. Anzeige

  10. Rico sagt:

    Habe die Datei umbenannt und konnte das Problem damit auch lösen. Excel generiert sie nach dem Start dann wieder neu — nur dass es dann funktioniert.

  11. Klaus von Skwarski sagt:

    Hallo,
    haben auch die Datei MSForms.exd gelöscht. Updates löschen macht keine Sinn, die kommen wieder. Danke für den Hinweis der Dateilöschung.
    Schöne Feiertage
    KVS

  12. Dürr sagt:

    Bei W8.1(64B) und EXCEL 2013(32B) gab es keine Störungen.
    Auch die XLS-Dateien bei den anderen Kombinationen scheinen von dem Problem nicht betroffen zu sein.
    Probleme gab es bei XP/EXCEL 2007. Hier haben wir auf die XLS-Version umgestellt.
    Bei W7(64B) und EXCEL 2010(32B) und 8.1(64B) und EXCEL 2010(32B) war das Problem nach dem Löschen der MSForms.exd behoben.
    Gruß und besten Dank für die Hinweise.

  13. Meier sagt:

    Hallo
    vielen Dank für den Tip.
    Hatte auch Probleme mit Office Makros.
    Patch KB2553154 deinstalliert und dann lief es.

  14. Pingback: Anonymous

  15. Noepes sagt:

    Bei mir hat das Löschen der Datei MSForms.exd keinen Erfolg gehabt.

    1) Die kommt jedes mal wieder, wenn ich eine Exceldatei mit Makros öffne,
    2) Die “alten” Buttons (also die, die schon drin waren) funktionieren immer noch nicht, keine Reaktion,
    3) Ein neuer Button bekommt in der Tat den Code Schaltfläche2_Klicken zugeordnet (wie oben erwähnt)

    Ich habe dutzende von Excelanwendungen mit jeweils dutzenden von Buttons, es kann doch nicht sein, dass ich jetzt alle Buttons neu erstellen, anpassen und deren Code umbiegen muss.

    Das Entfernen von Update scheint mir auch keine Lösung zu sein. Aber wie geht das denn überhaupt?

    Oder hat noch jemand eine andere Idee?

    Gruß,
    Noepes

    • Günter Born sagt:

      Schätze, Du hast Office 2010. Updates deinstallieren habe ich heuteim Artikel Dezember-Patchday: Windows Update-Fehler 800706F7″ beschrieben. Ob und wann Microsoft nachbessert, weiß ich nicht. Ich habe Microsoft im Technet-Beitrag zu den Updates einen Kommentar zu den Problemen hinterlassen. Die sind also informiert – allerdings ist der Kommentar noch nicht freigeschaltet.

      • Noepes sagt:

        Danke für die Antwort,

        bis heute morgen hatte ich noch Office 2010 und 2013. Als die Probleme auftraten, habe ich (da ich 2010 auch nicht mehr benötige) 2010 deinstalliert. Also habe ich im Moment nur noch 2013.

        Alle oben genannten Updates habe ich NICHT bei mir gefunden. Die Updates von gestern (es waren fünf Stück) habe ich alle deinstalliert (leider habe ich mir die Nummern nicht notiert), von heute sind noch vier da: KB3014406, KB3013126, KB3008923, KB3004394.

        Auch ein Neustart nach der Deinstallation der Updates von gestern brachte keinen Erfolg.

        Zwar kann ich die Makros aus der Entwicklungsumgebung heraus noch laufen, aber alle Buttons sind inaktiv.

        Ich kann nur hoffen, das MS das repariert, sonst habe ich zwei Wochen Arbeit vor mir.

        Gruß,
        Noepes

        Nach Neustart

        • Günter Born sagt:

          Hast Du mal eine Systemwiederherstellung auf “vor dem Patchday” probiert?

          • Noepes sagt:

            Das hat’s gebracht! – Jetzt bin ich wieder auf dem 3.12 und warte ab, bis ich irgendwo lese, dass MS das Update-Geschäft im Griff, dann erst werde ich das nächste Update installieren.

            Vielen Dank für Deine Hilfe!!!
            Schönes Fest!

  16. Sven sagt:

    Im Excel konnten wir das Problem genau so beheben. Haben aber das selbe Problem auch in Word. Gibt es dazu auch einen Workaround?

    • Günter Born sagt:

      @Sven: Dass die Macro-Sicherheitsstufe falsch ist, schließt Du aus?

      Man könnte als erste Maßnahme versuchen die Patches des Word-Sicherheits-Update MS14-081 zu deinstallieren. Siehe auch https://support.microsoft.com/kb/3017301 für die Einzelpatches.

      Ansonsten würde ich mal schauen, ob es diese Datei gibt:

      C:\Benutzer\\AppData\Local\Temp\Word8\MSForms.exd

      und die löschen (siehe auch Link am Kommentarende). Sonst ist mir noch nichts unter die Augen gekommen.

      Noch was wichtiges: Am besten sucht ihr nach der MSForms.exd. Es gibt die in mehreren (3) Ordnern.

      Dezember-Update: Workaround für blockierte Word-Makros

      • Sven sagt:

        @Günter:
        Mit der Makrosicherheitsstufe hatte das nichts zu tun. Es lag auch bei uns wirklich an diesem Update. Mittlerweile haben wir das Problem auch bei Word gelöst. Die MSForms.exd gibt es ebenfalls im Pfad C\..\Word8.0
        Verrückt an der Sache ist wie hier bereits ein User geschrieben hat, dass im Netzwerk nicht alle Rechner gleich reagiert haben, und dass z.B. manche Makros bei einem User z.B. im Excel funktionieren und manche nicht. Ich habe aufwendig eine Bestandsaufnahme gemacht und tabellarisch dargestellt. Es hat sich einfach kein plausibles Muster ergeben. Aber gut dass es Profis gibt, die mit Ihrem Wissen im Netz nicht hinter dem Berg halten.
        Danke noch einmal an alle.

  17. Wolfgang Hummel sagt:

    Bei einigen Excel 2013-Makroanwendungen hat es ausgereicht, das Update KB2553154 zu deinstallieren – obwohl es ja ein Update für Office 2010 war.
    Da wir aber eine “gemischte” Installation fahren: Office 2013 Standard + Access 2010 + Visio 2010 ist es vielleicht(?) erklärbar.
    Bei PCs OHNE alten Office 2010-Modulen (also ohne Access 2010/Visio 2010) gab es kein Update KB2553154 und trotzdem waren die Excel 2013-Makros nicht verwendbar.
    Hier hat wirklich der Tipp mit Löschen der Datei MSForms.exd den Erfolg gebracht.
    Vielen Dank für die Hilfen!

  18. Schwitti sagt:

    Habe auch die Datei (MSForms.exd) gelöscht, meine Anwendungen (Excel 2007) funktionieren wieder!
    Danke!!!
    :-)

  19. O. Klärner sagt:

    Habe Windows7 (64bit) und Excel 2010. Das Löschen der MSForms.exd hat sofort geholfen.
    Für meine Kollegen habe ich eine Batch-Datei mit der Zeile
    del %LOCALAPPDATA%\Temp\Excel8.0\MSForms.exd
    geschrieben, damit sie die Datei bei sich löschen können, ohne sie suchen zu müssen.
    Mal sehen, ob es hilft.
    Vielen Dank für den Tipp.
    p.s. Neue Schaltflächen heißen bei mir CommandButton21 und die Methode heißt auch noch _Click – also neue Zählung, aber nichts eingedeutscht.

  20. Daniel Müller sagt:

    Hatte bei einem Kunden auf mehreren Rechnern dasselbe Problem (Windows 7/ 64bit, Excel 2010).
    Das Löschen der Datei MSForms.exd löste das Problem umgehend, ohne ein Update zu deinstallieren.
    Herzlichen Dank für den Hinweis – habe dadurch eine Menge Zeit gespart.

  21. Matthias sagt:

    Habe Windows 7 und benutze Excel 2007. Seit dem letzten Patch von Microsoft (10.12.14) hatte ich das gleiche Problem. Das Löschen der Datei MSForms.exd hat das Problem erfolgreich gelöst. Danke für die Lösung!

  22. Dr. Gustav Ost sagt:

    das mit dem löschen von Excel8.0 (C:\Users\user.name\AppData\Local\Temp\Excel8.0\) hat bei mir sofort funktioniert.

    Besten Dank für den sehr guten Hinweis.

    Gustav Ost

  23. Susanne sagt:

    Habe Windows7 (64bit) und Excel 2010. Das Löschen der MSForms.exd hat auch bei mir sofort geholfen.

    Vielen Dank für die einfache Lösung des Problems

  24. Philipp sagt:

    Besten Dank!!!

    Löschen der MSForms.exd in C:\Users\”USERNAME”\AppData\Local\Temp\Excel8.0\ hilft!

  25. Stephan sagt:

    Wie oben: Habe Windows7 (64bit) und Excel 2010. Das Löschen der MSForms.exd hat auch bei mir sofort geholfen.
    DANKE!!!!!!!!!

  26. Claus Busch sagt:

    An Alle,
    also die Makroausführung war weder in xl2007 noch in xl2010 gestört. Ich konnte nur keine Makros mit Button aufrufen, da die ActiveX-Steuerelemente irgendwie blockieren. Auch beim Einfügen bekommt man die Fehlermeldung “Objekt kann nicht eingefügt werden”.
    Wenn man alle 3 Dateien von MSForms.exd löscht, kann man ActiveX- Elemente wieder einfügen und betätigen. Allerdings beginnt dann die Indizierung der Steuerelemente mit 21 statt mit 1.
    Die exakte Funktion der ActiveX-Steuerelemente geht also nur durch Deinstallation der entsprechenden Patches.

    Claus

  27. H.Richter sagt:

    Hallo!
    Auch bei mir gingen die Makros nach dem Update nicht mehr. Kurz Herrn Google gefragt und da bin ich hier gelandet. Bei mir hat das Entfernen der MSForms.exd ebenfalls funktioniert. Ich habe nur hier “C:\Benutzer\\AppData\Local\Temp\Excel8.0” die Datei gelöscht und danach Excel neu gestartet.

    Vielen Dank für den Tip.

    System: Win7 HP 64bit SP1, Office 2010 Professional

  28. Rosenau sagt:

    Löschen der MSForms.exd funktioniert. “C:\Benutzer\\AppData\Local\Temp\Excel8.0″ D A N K E !

  29. Frank sagt:

    Super Beitrag. Das Löschen hat geholfen, war schon am Verzweifeln und hatte Office schon de- und wieder installiert.

    DANKE

  30. Pingback: Was mich gerade total aufregt - Thread - Seite 195

  31. Jürgen sagt:

    Vielen Dank!
    Auch hier, AD mit identischen W7 Arbeitsplätzen und Off. 2010 und derselben Excel.xlsm, völlig unterschiedliche Auswirkungen des KB2553154:
    Einige Plätze funktionierten, andere nicht. Habe das Update manuell deinstalliert.

  32. Jenner sagt:

    MSForms.exd gelöscht – genau wie beschrieben — vielen Dank es funktioniert.
    Mein System: Win7 64bit SP1, Office 2010 Professional

  33. Noepes sagt:

    Ist in der Zwischenzeit bekannt, ob das Problem durch weitere Updates / Patches seitens von MS gelöst ist? Ich hatte mich auf Anraten durch “Systemwiederherstellung auf vor dem Patchday” auf den 3.12 zurückgebeamt und die automatischen Updates ausgeschaltet. Nun haben sich inzwischen 12 wichtige Updates auf meinem Windows 7 angesammelt. Und ich möchte mich eigentlich nicht allzu lange von den möglicherweise wirklich wichtigen Updates abkoppeln?

    Danke!

  34. Peter sagt:

    Problem gelöst durch Löschen von MSForms.exd ( 2 Stück )
    Meine Systeme: Win7 64bit mit Excel 2007 und Win7 32bit mit Excel 2007

    Herzlichen Dank und Frohe Weihnachten !

  35. Sylvia sagt:

    Bei meinen beiden Kolleginnen und mir hat das Löschen von MSForms.exd (bis zu 3 Dateien) ebenfalls geholfen. Die Buttons in Excel 2010 funktionieren wieder. Vielen Dank für den Hinweis. Ich war schon am Verzweifeln.

  36. Frank sagt:

    Danke für den Tipp, ich habe %TEMP%\Excel8.0\MSForms.exd gelöscht, jetzt funktioniert es wieder!

  37. Kara sagt:

    Durch das Löschen von MSForms funktionieren bei mir die Makros auch wieder. Nur das alles was ich seitdem bei Excel speichere auf keinem anderen Rechner mehr funktioniert. Die anderen Rechner hatten die Probleme mit den nicht funktionierenden Makros nicht. Hat jemand das auch schon beobachtet bzw weiß eine Lösung?

  38. Jörg sagt:

    Hallo in die Runde,
    Kurios, die eine Datei funktioniert es und in einer anderen nicht. Dann habe ich im Explorer nach “MSForms.exd ” suchen lassen und die Datei gelöscht. Danke für den Tipp aus diesem Forum, aber leider war das ohne Erfolg. Ich entdeckte hier in diesem Forum auch den Pfad : “C:\Benutzer\\AppData\Local\Temp\”. Hier habe ich einfach alles gelöscht was zu löschen ging. und siehe da es funktionierte wieder.
    Da muss es also noch eine Datei gegeben haben………..
    Frohes Fest und guten Rutsch
    Gruß Jörg

  39. Sven sagt:

    Nach dem das Löschen der MSForms.exd für Word und Excel das Problem in beiden Anwendungen erst einmal die Lösung war, verbreitet sich nun das Makro-Problem wieder wie ein Wurm in unserem Netzwerk. Das heißt Dateien, die heute Vormittag noch funktioniert haben funktionieren Nachmittag nicht mehr, User die bisher kein Problem hatten, haben nun in einigen aber nicht allen Dateien Makroprobleme.
    Auch das Löschen alles was im Verzeichnis …\Temp zu löschen geht, bringt nichts.
    Noch einer eine zündende Idee?
    An ein frohen Fest kann ich noch gar nicht denken.
    Sven

  40. Noepes sagt:

    Bei mir stellt sich die Situation nach wie vor wie folgt dar:
    – Windows 7, Excel 2013
    – Das Löschen von MSForms.exd (an drei Stellen auf C:\) brachte nichts. Nach dem Start einer Exceltabelle mit Makros ist die Datei unterhalb von C:\Users\\AppData\Local\Temp\Excel8.0 sofort wieder da und kann, während Excel aktiv ist, nicht gelöscht werden.
    – Ich habe die Einstellungen der Windows Updates auf “Updates herunterladen aber Installation manuell durchführen” gestellt, das verstellt sich aber von alleine immer wieder auf “Updates automatisch installieren”. Ich muss also vor jedem Runterfahren des Rechners kontrollieren, wie der Eintrag steht, auf dass mir nicht die Schad-Updates wieder installiert werden.
    – Wenn aber der fehlerhafte Zustand installiert ist, kann ich zwar neue Buttons in Excelblätter einfügen, aber ich kann die Ereignisse der Buttons nicht auf die alte Funktionalität umlenken. Beispiel: Neuen Button einfügen – Sub Schaltfläche10_Klicken – auf CommandButton2_Click umlenken. Funktioniert nicht, der existierende (alte) Codeabschnitt CommandButton2_Click wird nicht gefunden.
    – Auch hat der neue Butten mit rechter Maustaste keine “Eigenschaften” mehr. Ich kann also z.B. dem Button keinen farbigen Hintergrund zuweisen.

    Im Moment kann ich nichts anderes tun, als abwarten, bis Bills Erben den Fehler wieder zurücknehmen.

    Trotzdem, schöne Feiertage!
    Noepes

  41. Mike Mitty sagt:

    TAUSEND fachen DANK!
    Bei ging die Makrofunktion bei Excel auch nicht mehr. Und das war beim eigenen Rechnungprogramm nicht gerade zum Vorteil.
    Am 11.12.2014 sind ca. 30 Updates von MS eingetragen, zum Glück erfolgte hier der Hinweis, um welches Update es sich genau handelt:
    Security Update for Microsoft Office 2010 (KB2553154) deinstalliert und es hat wieder geklaptt.
    Schade das Microsoft nicht unternimmt habe 10 Tage gewartet, zu Glück gibt es das Top Forum hier!
    Tausendfachen Dank nochmals!

  42. Ralf sagt:

    Ich wäre ohne die Ratschläge auf dieser Seite augeschmissen gewesen.
    Ich arbeite auf Grund meiner Vereintätigkeiten mit mehrerern Excel – Datenbanken mit bis zu 150 Makros.
    Ich habe das • Security Update for Microsoft Office 2010 (KB2553154) deinstalliert.
    Dann bin ich den Anweisungen gefolgt, den Rechner neu zu sterten.
    Ergebnis: All meine Excel – Datenbanken funktionieren wieder.

    Vielen, vielen Dank und ich wünsche euch und eueren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Es ist schön zu wissen, dass es noch Mensche gibt die anderen bi ihren Problemen helfen.

  43. Guido Hasel sagt:

    Bei mir trat der Fehler auch unter Windows 7 auf. Das Löschen von temp.exd löst das Problem.

    Danke für die Hilfe

  44. snaporaz sagt:

    Plötzlich war das Steuerelement blockiert…..Nach langer Suche die Lösung auf dieser Internetseite: Eine im “Orkus” versteckte Datei: einfach löschen. – Völlig inakzeptabel, Herr MS! Ich will mit Excel arbeiten und nicht Rätselraten, verstanden?!

  45. Stephan Dzieyk sagt:

    Unfassbar! Ich hatte (Excel 2010, W 8.1 64 Bit) schon mit den Sicherheitseinstellungen rumprobiert – natürlich ohne irgendwelche Verbesserungen zu erreichen. Mir ist aber auch aufgefallen, daß der gelbe Balken mit der Warnung zu deaktiviertem Code verschwunden ist. Das bleibt er auch nach dem Löschen der MSForm.exd – also irgendwie trotzdem sehr suspekt. Immerhin gehen meine Buttos nun wieder.

    Auf jeden Fall vielen Dank für das Aufschreiben hier; ohne diese Hilfe wäre ich ‘verloren’ gewesen.

  46. Armin sagt:

    Bei mir haben die Makros und auch die Befehlsschaltflächen noch funktioniert. Vielleicht weil sie schon in einer alten Excel-Version erstellt wurden!?

    Bei mir gab es Probleme beim Einfügen neuer Befehlsschaltflächen. Da hat sich Excel2010 hartnäckig geweigert. Das Löschen (bzw. Verschieben) der “MSForms.exd” im oben genannten Ordner war das einzige, was notwendig war, um dieses Problem zu beheben. Vielen Dank für den Beitrag.

  47. Rolf sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für die Tipps…. Hatte echte Probleme auf einmal…. Danke!
    Auf jeden Fall vielen Dank für das Aufschreiben hier; ohne diese Hilfe wäre – auch ich – ich ‘verloren’ gewesen.
    Gruß
    Rolf

  48. Rolf sagt:

    ———————————-
    …. Also ist man auf die Suche gegangen und hat die MSForms.exd im Benutzerprofil als Ursache ausgemacht. Ich habe es aber nicht getestet – notfalls also die Datei nur verschieben. Falls Betroffene damit Erfolg haben, wäre eine Rückmeldung hier erwünscht – danke.
    —————————–
    Bei mir hat das Löschen der MSForms.exd sofort geholfen. Danach ist wieder alles gut…

  49. Hermann sagt:

    Mit dem Löschen der Datei funktionierten die EXCEL Makro Anwendungen wieder.
    Danke.

  50. Tobias sagt:

    Funktioniert in beschriebener Weise astrein. Das war die Lösung nach der ich so unendlich lange gesucht habe.
    Vielen Dank!

  51. Tobias sagt:

    Bei mir hat der Tip mit dem Fixit super geholfen.
    Hab das Ding runtergeladen und ausgeführt -> alles wieder gut.
    Siehe: https://support.microsoft.com/kb/3025036/EN-US?wa=wsignin1.0
    Herzlichen Dank!

  52. Ingo Erdmann sagt:

    MSForms.exd-Datei gelöscht – hat bei allen PCs (alle Win8.1/Office2013) funktioniert, nur bei einem nicht; bei diesem KB2553154 schon gelöscht, kein Erfolg; dann eine Office-Online-Reparatur durchgeführt – nun laufen auf diesem die alten Makros auch wieder.

  53. Pingback: Excel Makros funktionieren nicht mehr

  54. Frank Ruffani sagt:

    MSForms.exd-Datei gelöscht, bei 2 PC s funktionieren alle Makros + MSFormsobjekte wie vor Sicherheitsupdate.
    Bei alle anderen PCs funktionieren die Makros nicht, da die MS-Formsobjekte beim Öffnen der Dateien durch EXCEL verändert werden (Objektbezeichnungen werden an den vorhandenen Objekten neu vergeben, die alten Objektreferenzen bleiben aber erhalten. Die dazu gehörenden Objekte sind aber nicht mehr sichtbar.) Problemlösung: Kopie der MSForms.exd vom funktionierenden PC auf alle anderen PCs in den EXCEL8.0-Ordner einfügen (die funktionierende MSForms.exd ist etwa 3 kB größer als die nicht funktionierende).

  55. Ziltener Anton sagt:

    Mir hat der Typ mit Fixit geholfen. Herzlichen Dank!

  56. Jörg sagt:

    wir haben das Makro-Problem bis jetzt nicht beheben können. Zur Zeit wird Excel 2007 benutzt, wobei besagtes Update vor der Neuinstallation gelöscht wurde und zur Zeit nicht aufgespielt ist. Die MSForms wurden alle gelöscht. Nun haben wir haben ein Testseite mit Active-x Buttons erstellt. Diese sind , solange sich die Datei auf dem Ursprungsrechner befindet alle ordentlich numeriert und funktional. Auch beim aufrufen (Klick im Entwurfsmodus) der Programmroutinen wird immer das richtige Sub aufgerufen und abgearbeitet. Wird diese Datei aber nun auf einen anderen Rechner (dieselbe Excelkonf.) aufgerufen und dort gespeichert und dann wieder auf dem Ursprungsrechner geöffnet, sind alle Buttons und andere Active-x Steuerelemente komplett anders numeriert. Es wird zwar im Excel Namensfeld der alte Name angezeigt, aber in der Eigenschaftenbox hat da Element einen anderen Namen. Wenn nun versucht wird, den alten Namen wieder herzustellen , meldet Excel einen Fehler wegen doppelbelegung, obwohl ein Element mit dem alten Namen nicht mehr existiert. Auch das Anlegen einer neuen Subroutine mit dem neuen Namen funktioniert nicht. Es wird weder der alte noch der neue Name angesprochen.
    Es funktioniert auch nicht über den Doppelklick im Entwurfsmodus. Es wird zwar automatisch eine neue Routine mit dem neuen Namen angelegt, jedoch wird diese nicht ausgeführt. Wer hat dasselbe Problem und kann helfen ?????

    • Sven sagt:

      Genau so stellt sich die Situation bei uns da (gemeinsam von ca. 30 Usern benutze Dateien mit Makros in Word und Excel).
      KB2553154 deinstalliert, FIX IT ausgeführt .
      Was bleibt ist die sich für mich nicht zu durchschauende Indizierung /Nummerierung der Steuerelemente, die das Ausführen der bisherigen Makros verhindert :-(

  57. Pingback: Office-Sicherheitsupdate blockiert Excel-Makros - Antary

  58. KOMA sagt:

    DANKE !! DANKE !! DANKE !!

    » START » Ausführen » %TEMP%
    » löschen von MSForms.exd aus den Verzeichnissen:
    » Excel8.0
    » Word8.0
    » VBE

    hat wunderbar gefunst!! Ich war schon am verzweifeln!!!

    :)

    • KOMA sagt:

      UPDATE:

      Bei einem Rechner half das löschen der MSForms.exd aus den TEMP Verzeichnissen…
      An zwei Rechnern NICHT… FixIt funst auch nicht (wahrscheinlich weil nicht für XP gemacht…) …
      Aus lauter Verzweifelung hab ich dann die MSForms.exd aus dem Ordner %Temp%Excel8.0 von dem Rechner, bei dem das löschen funktionierte… in das %Temp%Excel8.0 eines der beiden anderen Rechner kopiert… (diese ist auch um ein paar KB größer als die des Rechners, bei dem das löschen nichts gebracht hat)…

      Und siehe da….. BUTTONS funktionieren wieder…

      Leider muss ich mir jetzt eine neue Tastatur kaufen, da ich diese einige male mit meiner Stirn und zarten Beissattacken bearbeiten musste…
      Aus gegebenem Anlass wird die nicht mehr so schicke Microsoft Tastatur nunr einer von Logitech weichen… –rotfl–

  59. Sepp Forscher sagt:

    DANKE^10

    … den beste ADMIN-Beitrag aller Zeiten!
    :-D

  60. Dr. Axel Dalheimer sagt:

    Bei uns werden Updates/Patches zentral von der EDV-Abteilung eingespielt. Plötzlich funktionierten Excel-Makros nicht mehr, die noch im Dezember liefen (Excel 2010). Dank Ihrem Tipp geht jetzt alles wieder.
    Vielen Dank!

  61. Peter M sagt:

    Wirklich Klasse-Beitrag !

    Excel 2007 DE
    Ich konnte nicht per VBA (oSh.OLEObjects.Add()) die OLEObjects erstellen,
    nicht mal per Hand (ActiveX-Steuerelement) “Objekt kann nicht eingefügt werden”.

    Mit der Hilfe
    C:\Users\user.name\AppData\Local\Temp\{alle MSForms.exd} gelöscht.
    läuft es weiter.

  62. Pingback: Excel 2007 .xltm vorlagen unter Win 8.1 funktionieren nicht unter Win 7

  63. Karsten sagt:

    Hallo,

    ich wollte nur kurz darauf hinweisen, dass wir gestern in der Firma Patchday hatten und der Fehler SCHON WIEDER auftritt!! Ich habe das Fix-It runtergeladen und das wird jetzt überall rumgereicht, weil keins meiner Makros mehr läuft.. :(

  64. Ralf sagt:

    Bei mir hat das Löschen der MSForms.exd wunderbar funktioniert. Vielen Dank für den wirklich tollen Beitrag!

  65. Kreuzer sagt:

    Ich kriege meine Activ-X-Steuerelemente über die Entwicklertools einfach nicht ans Laufen. Die Fehelermeldung “Objekt kann nicht eingefügt werden” erscheint, zudem fehlt mir auch der Date Time Picker als Tool.
    Ich versuche jetzt schon seit etlichen Tagen mein Office einzurichten, doch vergebens! :(
    Meine Versuche:
    – MSForms.exd in allen möglichen TEMP Verzeichnissen gelöscht
    – Fixit Anwednungen von Microsoft ausgeführt
    – Update gelöscht
    – mscomct2.ocx in Ordner System32 eingefügt und regristriert

    • Günter Born sagt:

      Da kann ich momentan wenig zu sagen – zumal ich mir einbilde, dass Microsoft am 10.2.2015 ein revidiertes Update für dieses Problem freigegeben hat (aber möglicherweise täusche ich mich – hab aber keine Zeit, da jetzt nachzuschauen).

  66. Hansi sagt:

    HELP ich dreh noch durch :) 1 Tag mach ich nun rum

    Habe Office 2013 Professional Plus

    löschen der MSForms.exd hat nichts gebracht

    KB2726958 nicht vorhanden.

    nach löschen der MSFoerms.exd kommt nach Neustart von excel gleich wieder.

    leider gehen wie bei allen hier meine Makkros und die dazu gehörenden Schaltflächen nicht mehr.

    Deswegen bin ich hier gelandet. Vorher hatte ich 2010 drauf da ging es einwandfrei. Dachte mir nach erhalt vom neuen 2013 installierst mal den PC neu machst alles sauber und dann gleich so ein Problem :(

    • Günter Born sagt:

      Das Stichwort “vorher Office 2010 drauf …” ließ bei mir was klingeln. Möglicherweise liege ich falsch – aber es gab da eine Reihe Treffer, was das Thema Makros gehen unter Excel 2013 nicht mehr, wenn von Office 2010 umgestiegen wurde. Geh mal folgende Treffer durch.

      VB macro doesn’t work right in Office 2013
      Macros not running in Excel 2013
      Macros written in Excel 2010 don’t work in Excel 2013

      Da gibt es gleich mehrere Ursachen: VBA-Referenzen auf Bibliotheken sind gebrochen (das wird z.B. in diesem MS Answers-Forenbeitrag thematisiert) – man muss die Verweise auf die Biblitheken unter Extras ggf. neu setzen. Oder unsauberer Code verhindert die Nutzung von Methoden (z.B. bei geschützten Arbeitsblättern). Oder Drittsoftware (z.B. Druckertreiber) verhindert das Ausführen der Makros. Auch das Thema Makrosicherheit in Office 2013 könnte noch mit reinspielen. Auch eine Dritthersteller Internet Security Suite würde ich nicht ausschließen. Aber dazu liegen mir einfach zu wenig Infos vor.

      Zudem kann man in der VBA-Entwicklungsumgebung ja nachschauen, wo die Makros hängen bleiben.

      • Hansi sagt:

        Hi erstmal danke für deine antwort.

        ich denke nicht das es am zusammenspiel von ex 2010 auf 2013 liegt oder gelegen hat

        ich habe mir eine MSFoerms.exd von meinem laptop besorgt an dem die mappen noch gingen und mit diese dann auf meinem desktop rechner ersetzt

        und siehe da es geht !

        Was mich aber an der Sache wurmt ich hätte es nicht hinbekommen wenn ich mir keine externe MSFoerms.exd besorgt hätte. Das ärgert mich so das ich immer noch am Fehler suchen bin obwohl ja mein problem gelöst ist.

  67. Schneider sagt:

    Hallo zusammen,

    nach drei Tagen harter Arbeit läuft bei mir endlich wieder alles!!!

  68. Schneider sagt:

    Also folgende Schritte habe ich unternommen, damit ich wieder die Active-X-Steuerelemente und meinen VBA-Code ausführen kann.

    Trotz den schon oben beschriebenen Schritten die Datei “MSForms.exd” (unter C:\Users\(Name)\AppData\Local\Temp) zu löschen oder das Update “Update for Microsoft Office 20xx (KBxxxxxxx)” zu deinstallieren, ging bei mir kein Active-X-Element (nach selektion keine Aktivität) oder größere VBA-Codes (plötzlicher Abbruch mit Fehlermeldung “Laufzeitfehler ‘32809’ Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler”).

    Dann habe ich in Excel unter dem Reiter “Entwicklertools” (oder [Alt]+[F11]), unter “Visual Basic”, unter dem Reiter “Extras”, dann unter “Verweise…” die Verfügbaren Verweise verglichen. Folgende Verweise sollten selektiert sein (bei MS Office 2013):
    1. Visual Basic For Applications
    2. Microsoft Excel 15.0 Object Library
    3. OLE Automation
    4. Microsoft Office 15.0 Object Library
    5. Microsoft Forms 2.0 Object Library
    6. Microsoft Data Formatting Object Library 6.0 (SP6)

    –>und bei mir war der 6. Verweis nicht verfügbar
    Dann habe ich im Ordner “C:\Windows\SysWOW64” nach “msstdfmt.dll” gesucht und habe nichts gefunden.
    Als Lösung habe ich nach der .DLL “msstdfmt.dll” gegoogelt.
    Z.B. unter diesem Link “http://de.dll-files.com/msstdfmt.dll.html” habe ich das Programm “MSSTDFMT.DLL-FIXER” heruntergeladen und die .DLL installiert.
    Anschließend habe ich nochmal die Datei “MSForms.exd” gelöscht, um einfach sauber zu starten.

    ==>es funzt alles!!!

  69. Schacht sagt:

    Vielen Dank für den Tip.
    Ich habe die “MSForms.exd”-Dateien gelöscht und es läuft wieder.

  70. Alex sagt:

    Hallo,

    ich habe Windows 10 mit Office 2007 .
    Ich bin jetzt schon gefühlte 3 Wochen dran das Problem zu lösen.
    – Neuinstallation
    – Datei MSFORMS gelöscht
    – Keine Ahnung mehr was noch alles.

    Nichts funktioniert

    Wenn ich ein Active X Element einfügen will, kommt die Meldung:

    Objekt kann nicht eingefügt werden

    Hat vielleicht noch jemand einen Tipp??

    Bin über jede Hilfe sehr dankbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.