VMware Workstation 11 freigegeben

Bereits vor zwei Tagen hat VMware die Workstation 11 sowie den VMware Player 7 freigegeben. Das Programm zur Desktop-Virtualisierung ermöglicht virtuelle Maschinen unter Windows oder Linux aufzusetzen.


Anzeige

Revolutionäre neue Funktionen sind von der Version 11 nicht zu erwarten. Auf dieser Webseite bringt VMware einen Feature-Vergleich zwischen Workstation 9, 10 und 11 sowie dem Player 7.0 Pro und VMware Workstation 11. Diese VMware-Seite beschreibt die Neuerungen der Version 11. So sollen neue Prozessoren unterstützt und dort die Performance verbessert werden. Workstation 11 unterstützt HD-Audio mit 7.1 Surround Sound, USB 3.0 und Bluetooth, womit der Nutzung modernster Hardware nichts mehr im Weg steht. Hier gibt es einen kurzen Testbericht zu VMware Workstation 11 und heise.de hat diesen Artikel über die neue Version verfasst.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung abgelegt und mit VMware Workstation 11 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu VMware Workstation 11 freigegeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.