Adobe-Patches schließen Sicherheitslücken in Flash & Co

Auch Adobe hat zum Dezember-Patchday eine Reihe an Updates bereitgestellt, um Sicherheitslücken in seinen Produkten (Flash-Player, Acrobat, Reader und Coldfusion) zu schließen.


Anzeige

Flash-Sicherheitslücken müssen gepatcht werden

Im Flash-Player gibt es einige Sicherheitslücken, die Adobe im Sicherheitsbulletin APSB14-27 adressiert und durch Updates behebt. Adobe warnt, dass bereits ein Exploit für die CVE-2014-9163-Lücke existiert und angewandt wird. Betroffen sind folgende Flash-Player-Versionen:

  • Adobe Flash Player 15.0.0.242 und älter
  • Adobe Flash Player 13.0.0.258 und älter
  • Adobe Flash Player 11.2.202.424 und älter

Adobe stellt daher Sicherheits-Updates für den Adobe Flash Player für Windows, Macintosh und Linux bereit. 

  • Adobe Flash Player, Desktop-Runtime für Windows und Macintosh sollte auf den Adobe Flash Player 16.0.0.235 upgedatet werden.
  • Adobe Flash Player Extended Support Release sollte auf den Adobe Flash Player 13.0.0.259 aktualisiert werden.
  • Adobe Flash Player für Linux ist auf Adobe Flash Player 11.2.202.425 zu aktualisieren.

Benutzer, die auf die Flash-Version 15.0.0.246 aktualisiert haben, sind nicht durch die Sicherheitslücke CVE-2014-9163 betroffen. Wer den Flash-Player installiert hat und unter Windows 8/8.1 oder Windows 10 unterwegs ist, erhält das Update automatisch über die Microsoft Patches. Wer den Google Chrome-Browser verwendet, erhält den Flash-Player automatisch durch die aktualisierte Browserversion.

Weiter Updates für Acrobat und Coldfusion

MVP-Kollege Damian Dandik weist hier darauf hin, dass für den Adobe Reader und für Acrobat das Bulletin APSB14-28 ausgeliefert wird. Laut Adobe Sicherheitsbulletin werden 20 Sicherheitslücken durch das Update in den Softwareversionen X (10.1.12), XI (11.0.09) und in älteren Adobe Acrobat-Versionen geschlossen. Die Sicherheitlücken (erlauben einen Denial of Service-Angriff) in den Coldfusion-Versionen 10 und 11 werden mit dem Bulletin APSB14-29 geschlossen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.