Microsoft geht gegen Telefonbetrüger vor

Microsoft geht nun gezielt gegen Telefonbetrüger, die sich als Microsoft-Supporter ausgeben, vor. Das bezieht sich auf Firmen, die vorgeblich im Auftrag Microsofts bei Kunden anrufen und ein Problem an einem Rechner beheben möchten.


Anzeige

Fast jeder Windows-Nutzer hat diese Art Anrufe schon gehabt: Das Telefon klingelt und eine schlecht englisch sprechende Person meldet sich angeblich im Auftrag von Microsoft und versucht einem weis zu machen, dass man ein Problem mit Windows habe. Praktischerweise könne man den Fehler gleich beheben. Ist natürlich ein Fake und die Betrüger haben es nur auf das Geld leichtgläubiger Kunden abgesehen. In den Microsoft Answers-Foren gibt es den Wiki-Artikel Vorsicht: Betrüger geben sich als Microsoft-Techniker aus, der vor diesen Machenschaften warnt.

Bedingt durch die Sprachbarriere haben die Betrüger in Deutschland einen schweren Stand. Aber in den USA scheint es ein echten Problem zu sein. Die Zahl der Fälle ist zwar in 2012 stark eingebrochen, aber Microsoft erhält im Jahr rund 65.000 Kundenbeschwerden zu Tech Support Scan und der Schaden in den USA wird auf 1,5 Milliarden US $ pro Jahr geschätzt.

Daher geht Microsoft nun juristisch gegen solche Firmen, die als “Tech Support Scammer” bezeichnet werden (weil sie technisch unbedarften Anwendern auf angsteinflößende Weise suggerieren, dass ein dickes Problem bei Windows vorliege). Laut diesem Microsoft Blog-Beitrag hat die digital crime-Abteilung von Microsoft jetzt eine Zivilklage gegen die Firma Omnitech Support wegen dieser Geschäftspraktiken eingereicht. Inhalt der Klage: Omnitech Support verwende den Firmennamen Microsofts und deren Warenzeichen auf unerlaubte Weise zur Geschäftsanbahnung. Eine weitere Informationen finden sich in diesem Beitrag. Ein Microsoft-Kontaktformular, über welches man solche Anrufe melden kann, findet sich auf dieser englischen Webseite.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Microsoft geht gegen Telefonbetrüger vor

  1. Günter Born sagt:

    Kleiner Nachtrag (nicht zur Nachahmung empfohlen, es sei denn, man hat sehr gute Kenntnisse und vieeeel Zeit): Hier ein paar YouTube-Videos, wo Leute die Scammer auf den Arm nehmen.

  2. Pingback: Anonymous

  3. Werbung

  4. Pingback: Warnung: Betrüger geben sich telefonisch als Microsoft-Mitarbeiter aus | Günnis Seniorentreff 50+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.