Android 5.0.1 Memory Leak & Galaxy S4-Lollipop-Update

Besitzer eines Google Nexus-Geräts, die auf Lollipop (Android 5.0) aktualisiert haben, sind ja schon in den ‘Genuss’ eines Android-Updates auf Android 5.0.1 (Lollipop) gekommen. Trotzdem sind diese Builds recht buggy – und vor allem ein Memory-Leak bringt manchem Nutzer arge Probleme. Im Blog-Beitrag werfe ich einen Blick auf die Entwicklung. Zudem startet wohl die Verteilung von Android 5.0 als Update für das Samsung Galaxy S5 in Europa.


Anzeige

Android 5.0.1 Memory Leak bestätigt

In Android 5.0.1 gibt es wohl einen Bug, der zu einem Memory Leak im Nexus 4, Nexus 5 und Nexus 7 (2013) führt. In Folge werden 1,3 Gigabyte RAM und mehr verbraucht, so dass Apps wegen Speichermangels geschlossen werden. Nun ist der Bug offiziell durch Google im Issue Tracker bestätigt. Die Google-Entwickler versprechen, dass der Bug höchstwahrscheinlich in der nächsten Android-Version behoben sei. Laut diesem Beitrag wird der Fehler in einem Framework durch den system_server-Prozess beim Ein-/Ausschalten des Displays hervorgerufen. (via, via)

Android 5.0 für Galaxy S5 wird in Europa ausgerollt

Dass das Galaxy S5 ein Lollipop-Update Anfang 2015 von Samsung erhält, war bereits länger klar. Diesem Bericht zufolge begann Samsung bereits vor einigen Tagen das Update auf Android 5.0 für das Galaxy S5 auszurollen. Das galt aber nur für Südkorea und Polen. Nun beginnt laut Sammobile wohl auch das OTA-Update in anderen europäischen Ländern. Neben dem Galaxy S5 wird auch das Galaxy S4 ein Update auf Android 5.0 bekommen. Zudem ist Lollipop für das Note 3 und 4 für Anfang 2015 angekündigt.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, Update abgelegt und mit Android 5.0, Probleme, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Android 5.0.1 Memory Leak & Galaxy S4-Lollipop-Update


  1. Anzeige
  2. Steffen sagt:

    So ist es. Mein Nexus 5 ist gestern unbedienbar gewesen, lags ohne Ende. Keine Taste hat mehr reagiert, erst nach vielen vielen Gedenksekunden ging wieder was. Bis zum nächsten lag…
    Genauso verhält sich das Nexus 7 2012 – aber schon seit KitKat! Jetzt mit Android 5.0.2 dachte ich eigentlich, flitzt das wieder wie ein junges Reh. Doch weit gefehlt. Sobald das Tab längere Zeit ungenutzt rumliegt geht gar nix mehr. Unbedienbar ist es. Wir werden sehen wann Google wieder ein BugfixUpdate ausrollen wird…

    • Steffen sagt:

      Copy Paste hat sich auch gerade verabschiedet – hat hier nichts eingefügt.
      Nunja,
      Nexus 5 bekam ein Reboot in die Custom Recovery und dort gleich mal den Cache gelöscht und auch den Art-/Dalvic-Cache – mal schauen wie lange es anhält…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.