Windows 10-Infos, OneDrive, Spartan-Browser

Zum Abend noch ein paar Infos rund um die Themen Windows 10, dessen vermuteten Spartan-Browser und OneDrive. Welche Windows 10-Variante wird es zum Beispiel geben, und was weiß man von Spartan? Update: So soll Spartan einen Anmerkungsmodus für Webseiten bekommen.


Anzeige

Windows 10: 32 Bit, 64 Bit oder 128 Bit?

Geht man nach der Gerüchteküche, wird jede neue Betriebssystemversion ein Stückchen fetter. 64-Bit-Android, da muss Windows 10 doch mindesten 128 Bit haben. Oder etwa nicht? Kann man sich wirklich vorstellen, dass es noch ein 32-Bit-Windows 10 gibt?

Ja, gibt es – ein 32-Bit-Betriebssystem braucht schlicht die Hälfte des Speicherplatzes als ein 64-Bit-System, wenn es um Maschinencode geht. Ein 2 GByte Rechner macht dann mit 32-Bit mehr Sinn als ein 64-Bit-System. Aber kommt nun ein 128-Bit-Windows 10, oder was weiß man?

Nix genaues weiß man nicht – ein 128-Bit-Windows 10 ist schlicht Vaporware. Beim 32- und 64-Bit-Windows 10 weiß man aber nun genaueres. Microsoft Mitarbeiter Gabriel Aul hat mal wieder bei Twitter zugeschlagen.

In den obigen Tweets antworte Aul auf Fragen und stellt klar, dass 100 Millionen 32-Bit-Systeme auf Windows 10 warten. Ergo wissen wir jetzt, dass es ein 32-Bit-Windows 10 und eine 64-Bit-Variante geben wird. (via)

Neue Gerüchte zum Spartan-Browser

Spartan ist ja der Code-Name des “Mager-Browsers”, der parallel zum Internet Explorer 12 in Windows 10 kommen soll. Ich hatte im Beitrag Windows 10: Ein erster Blick auf den Spartan-Browser schon mal kurz über den Browser berichtet. Unter dem Titel Microsoft Spartan: A few questions answered versucht neowin.net ein paar Fragen zu beantworten. So sollen sich Spartan und IE 12 (Desktop-Browser) parallel ausführen lassen. Der Spartan-Browser könnte den Modern UI-Internet Explorer ersetzen. Möglicherweise kann Spartan dann auch Browser-Extensions unterstützen. Na ja, nichts genaues weiß man nicht.

Update: Und the Verge berichtet gestern Abend, dass Spartan neue Funktionen bekomme. So soll der Benutzer mit einer als “inking” bezeichneten Funktion Anmerkungen zu besuchten Webseiten verfassen und mit dritten teilen können (funktioniert nur mit einem aktiven Stylus). Der Trick: Eine Kopie der betreffenden Webseite soll mit den Anmerkungen auf OneDrive gespeichert werden. So können mehrere Nutzer Notizen zu Webseiten anlegen, teilen und bearbeiten.


Anzeige

Bei der Suche soll der Sprachassistent Cortana Unterstützung bieten, um Flugpläne, Restaurantbuchungen, Pakettracking etc. zu ermöglichen. Der aktuell verwendete Bing Suchbeschleuniger würde dann ersetzt. Auch bei der Touchbedienung soll es viele kleine Verbesserungen geben. Einiges lässt sich hier bei neowin.net nachlesen.

OneDrive: Zurück in die Zukunft und Offline nutzbar?

Noch zwei Infosplitter rund um Microsoft Online-Speicher OneDrive. In diesem Beitrag berichtet MVP-Kollege Damian Dandik bei Netzwerktotal.de, dass OneDrive demnächst unter Windows Phone offline nutzen könne. Und MVP-Kollege Martin Geuß berichtet in diesem Dr. Windows-Artikel über OneDrive-Entwicklungen für Windows 10. In OneDrive wurden ja die aus Windows 8 bekannten Smart Files in Windows 10 abgeschafft. Da gab es mächtig Protest in der Tester-Community – ich hatte im Artikel Tester protestieren gegen Windows 10 OneDrive-Features berichtet. Laut Martin verspricht Microsoft für Windows 10 eine Lösung für die entfallenen Platzhalterdateien zur Offline-Synchronisation. Diese Lösung wird aber nicht zum Marktstart von Windows 10 verfügbar sein. Details lest ihr bei Martin nach.

Null Infos zu Updates von Microsoft

Und noch ein Infosplitter: Bisher hat Microsoft immer am Donnerstag vor dem Patch-Tuesday eine Vorabmeldung zu den anstehenden Sicherheitsupdates rausgegeben. War zwar oft unpräzise bis nebulös, aber immerhin. Kürzlich hatte ich im Artikel Microsoft stellt Update-Benachrichtigungsdienst ein berichtet, dass Privatanwender keine Benachrichtigung per Mail mehr erhalten. Nun hat Microsoft bekannt gegeben, dass man die Vorabinfo, welches Sicherheits-Updates am Patchday ausgerollt werden, einstelle. (via)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Onlinespeicher, Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.