Google petzt neue Sicherheitslücken: 3 x Windows, 1 x OS X

Google hat erneut Sicherheitslücken in aktuellen Betriebssystemen offen gelegt. Diesmal betrifft es drei Sicherheitslücken in Windows. Aber auch eine Sicherheitslücke in OS X ist dabei.


Anzeige

Seit Google das Projekt “Zero” aufgesetzt hat, in dem systematisch Sicherheitslücken in Produkten aufgespürt und veröffentlicht werden, kann man sich eigentlich täglich auf “Enthüllungen” einstellen. Und Knatsch gibt es auch (Google-Microsoft Knatsch wegen Sicherheitslücke). Aber Google hält unbeirrt an seinem Kurs fest: Die Sicherheitslücken werden intern im issue tracker von google-security-research dokumentiert und nach 90 Tagen automatisch veröffentlicht. Für Linus Torvalds, der Mastermind hinter Linux, ist die Sache klar: Sicherheitsprobleme müssen offengelegt werden. Gut, fangen wir an.

3 Lücken in Windows

Die Site computerworld.com hat in diesem Artikel darauf aufmerksam gemacht, dass im Google issue tracker zwischenzeitlich drei Sicherheitslücken öffentlich dokumentiert sind.

Diesmal sieht Microsoft die Sache aber recht gelassen, da das Ausnutzen der Sicherheitslücken etwas schwierig zu sein scheint. MVP-Kollege Martin Geuß hat hier die Informationen zusammen getragen.

Lücke in OS X 10.9.5

Auch in Apples OS X 10.9.5 klafft eine Sicherheitslücke, die in Issue 130:    OS X networkd “effective_audit_token” XPC type confusion sandbox escape (with exploit) dokumentiert wurde. Die Lücke ermöglicht es Angreifen, aus dem in einer Sandbox laufenden System-Daemon Networkd auszubrechen. Laut diesem golem.de-Artikel (und dieser heise.de Meldung) ist das Problem bei OS X 10.10 weniger gravierend, da Apple dort die Sandbox besser abgesichert habe. Ob und wann Apple einen Patch nachreicht, ist aber unbekannt.

 

Ähnliche Artikel
Patchday-Nachlese: Microsoft, Google, Adobe …
Google publiziert neue Sicherheitslücke in Windows 7/8.1
Google-Microsoft Knatsch wegen Sicherheitslücke


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Mac OS X, Sicherheit, Windows abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Google petzt neue Sicherheitslücken: 3 x Windows, 1 x OS X


  1. Anzeige
  2. Günter Born sagt:

    Nachtrag: Google hat zwei weitere Sicherheitslücken in OS X aufgedeckt, so dass OS X nun auf pari mit Windows-Lücken steht.

    1: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schwachstellen-in-Mac-OS-X-Google-gibt-weitere-Exploits-frei-2526743.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.