Neue Performance-Probleme bei der Samsung SSD 840 Evo

AmazonBesitzer einer Samsung SSD 840 Evo scheinen, trotz Firmware-Update im letzten Jahr, erneut unter Performance-Problemen beim Zugriff auf ältere Dateien zu leiden. Dies legen zumindest einige Berichte im Web nahe.


Anzeige

Das Thema spült bereits seit ein paar Tagen durch's Netz (hier, hier, hier), nachdem die Site techreport.com hier ein Review veröffentlicht hat.

Worum geht es genau?

Mit einer Solid State Disc (SSD) möchte man ja eigentlich Geschwindigkeitsgewinne bei Dateizugriffen erreichen. Und die Samsung SSD 840 Evo ist bei den Anwendern auch recht beliebt. Ich hatte diese SSD im Juli 2013 im Beitrag Samsungs neue SSD 840 EVO vorgestellt. Seit dieser Zeit gab es immer mal wieder Firmware-Updates, die die Geschwindigkeit steigern (siehe) oder ein Performance-Problem beheben sollten.


(Quelle: Samsung)


Werbung


Geht man über die obigen Amazon.de-Anzeigen auf die betreffenden Produktseiten und schaut sich die 1-Sterne-Nutzerbewertungen an, stößt man auf den Hinweis, dass die Firmware zu Performance-Einbrüchen führen kann. Konkret scheint es so zu sein, dass ältere Dateien plötzlich nur noch langsamer gelesen werden können. Oktober 2014 gab es von Samsung wohl ein Firmware-Update (und die Samsung SSD 840 EVO Performance Restoration Software), welches dieses Problem beheben sollten. Diesem TechReport zufolge scheint das aber nicht bei allen Exemplaren gelungen zu sein. Momentan steht von Samsung da noch eine Stellungnahme aus – möglicherweise kommt ein zweites Firmware-Update, was den Fehler ausbügelt. Update: Bei heise.de gibt es diesen Artikel, der ein Firmware-Update für März 2015 in Aussicht stellt.

Ähnliche Artikel
Samsungs neue SSD 840 EVO
Neu Firmware-Version für Samsung SSD 840 EVO-Familie


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Datenträger abgelegt und mit Datenträger, Problem, Samsung Evo 840, SSD verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.