Lightning-Ladekabel von Callstel und Hama

Heute noch ein kleiner Blog-Beitrag zu USB-Ladekabeln mit Lightning-Anschluss für iOS-Geräte. Ich habe mir die Tage ein solches Kabel für einen Test beschafft und beim Schreiben des Blog-Beitrags festgestellt, dass ich noch eine weitere Info zu einem solchen Kabel von Hama in meinem Stapel mit Blog-Themen hatte.


Anzeige

Wer sich ein iPhone, iPod oder iPad kauft, bekommt üblicherweise auch ein USB-zu-Lightning-Ladekabel mitgeliefert. Doof aber, wenn dieses Kabel irgendwann kaputt geht. Apple bietet zwar Ersatz an, aber deren Preise liegen bei happigen 19 Euro. Ersatz USB-zu-Lightning-Ladekabel habe ich kürzlich sogar bei der Drogeriekette Müller (erinnerungsmäßig für ca. 7 Euro) im Regal gesehen. Und es gibt das andere Szenario, wo man wahlweise seine iOS- und seine Android-Geräte per USB-Kabel laden will. Dann braucht es zwei verschiedene Kabel (mit Micro USB- und mit Lightning-Stecker).

Callstel Daten & Ladekabel für iOS-Geräte von Pearl

Kürzlich stand ich mal wieder vor dem Problem, ein USB-zu-Lightning-Kabel für einen Test zu benötigen. Ich habe hier zwar zwei iPads, beide besitzen aber noch den alten 30-poligen-Dock-Connector. Extra zur Drogeriekette Müller zu fahren, in der Hoffnung, ein Lightning-Kabel zu ergattern, wollte ich auch nicht. Zumal ja immer das Risiko besteht, dass das Ganze nicht funktioniert. Nur wenn ein Ersatzkabel über ein Original MFI-Zertifikat für den integrierten Chipsatz verfügt, kann man sicher sein, dass das Kabel funktioniert.

USB-Lightning

(Quelle: Pearl)

Eine kurze Recherche zeigte mir, dass Versender Pearl ein solches USB-zu-Lightning-Kabel mit MFI-Zertifizierung für 9, 90 Euro im Angebot hat. Ich habe mir das Kabel schicken lassen und mal angetestet. Klappt einwandfrei am iPad, sowohl zum Laden als auch zur Datensynchronisation zwischen iPhone/iPad und einem Windows-PC. Die Kabel gibt es auch von Hama, z.B. bei Amazon.de (siehe Werbeblock).


Werbung


2-in1-Ladekabel Micro-USB und 8-Pin-Lightning

Wer mehrere Geräte mit Lightning- und mit Micro-USB-Anschluss hat, wird sicherlich über das Kabel-Sammelsurium fluchen. Für die älteren iPads mit Dock-Connector kann man die von mir im Beitrag Genial: Dock-zu-microUSB-Adapter für’s iPad beschriebene Lösung versuchen. Bei Lightning-Geräten klappt das aber nicht.


Anzeige

Durch Zufall habe ich dann die Hama-Pressemitteilung noch im Posteingang gefunden. Zubehörspezialist Hama will Ordnung schaffen,  in  dem  er  ein USB-Kabel mit beiden Steckervarianten anbietet. Direkt am Micro-USB-Stecker  ist  ein  Lightning-Adapter  befestigt,  der  bei  Bedarf  einfach aufgesteckt  wird,  wenn  ein  Apple-Gerät  zum  Einsatz  kommt.  Eine automatische  Aufrolleinrichtung  beendet  zudem  das  leidige  Thema Kabelsalat.

Hama-Adapter(Quelle: Hama)

Mit dem Adapter ist man also recht flexibel und kann sowohl iOS-als auch Android-Geräte per USB-Kabel mit einem PC oder einem USB-Steckernetzteil verbinden. Den Adapter von Hama gibt es z.B. bei Amazon.de (siehe Werbeblock). Der gleiche Adapter ist übrigens von Callstel bei Pearl und bei Amazon.de (siehe Werbeblock) im Verkauf.

Ähnliche Artikel:
Genial: Dock-zu-microUSB-Adapter für’s iPad
Pearl 5-in-1 MHL-Adapter im Test
Genial: HDMI-zu-VGA-Adapter für den Zweitbildschirm
Apple 30 Pin Dock zu 8 Pin Lightning female-Adapter im Test

 


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Geräte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.