Minianwendung Wetter: Verbindung mit Dienst nicht herstellbar

win7Heute noch ein kleiner Blog-Beitrag zum Thema Windows 7-Minianwendungen. Ich stelle momentan fest, dass wieder recht viele Leute im Blog vorbei surfen, weil die Wetter-Anwendung oder die Währungsanzeige nicht mehr funktionieren.


Anzeige

Der Fehler: Kurz und bündig

Auf einige Rechnern funktionieren die Minianwendungen, während auf anderen Rechnern die Minianwendungen den Dienst einstellen. Der Anwender bekommt dann so etwas wie hier zu sehen.

Die betreffende Minianwendung kann keine Verbindung mehr mit dem betreffenden Dienst herstellen. Also werden auch keine Daten mehr angezeigt – die Minianwendung funktioniert nicht mehr. Seit dem 1. Februar 2015 klappt das bei vielen Nutzern mit der Wetter-App aus den Minianwendungen nicht mehr.

Warum es nicht mehr funktionieren wird

Ich habe mich hier im Blog 2010/2011 ja rauf und runter mit Problemen bei Minianwendungen für Vista und Windows 7 befasst (siehe Link-Liste am Artikelende). Das ganze App-Geraffel mit den Minianwendungen ist so was von fehleranfällig, dass der Einsatz nicht lohnt. Im Juli 2012 gab es den Blog-Beitrag Minianwendungen sterben unter Vista/Windows 7 – in dem darauf hingewiesen wurde, dass Microsoft sich aus diesem Bereich zurückzieht.

Ab Windows 8 werden keine Minianwendungen mehr unterstützt. Und Windows 7 SP1 ist Seit Anfang Januar 2013 aus dem Mainstream-Support herausgefallen – es gibt nur noch extended Support. Folgerichtig hat Microsoft in den letzten Jahren wohl auch diverse Server, deren Dienste von den Minianwendungen genutzt wurden, bereits in 2012 abgeschaltet (siehe auch und diese Microsoft-Stellungnahme). Momentan sieht es so aus, als ob der Dienst money.service.msn.com abgeschaltet ist.

Es gab in der Vergangenheit die Beobachtung, dass die Minianwendungen wie Wetter oder Währungsumrechnung auf manchen Rechnern funktionieren, auf anderen nicht. Und nach einer Neuinstallation gehen die Gadgets auch nicht mehr. Dieses Verhalten erklärt sich damit, dass es in der Übergangszeit wohl Interims-Server gab und Minianwendungen diese Server in der Konfigurierung verwendeten.

Es gibt zwar jetzt im Internet diverse Reparaturhinweise in Foren und auf Webseiten – hier mal ein kurzer Auszug:

  • hier bei Dr. Windows zu Vista – Lösung: Löschen des Cache unter %AppData%\Local\Microsoft\Windows Sidebar\Cache\
    168522d5-1082-4df2-b2f6-9185c31f9472
  • hier bei winfuture: hosts auf lokalen webserver umbiegen oder eine configw7.xml als config.xml in den Ordner %AppData%\Local\Microsoft\ Windows Live\Services\Cache kopieren (hier wird die Datei von einem funktionierenden System kopiert). In diesem aktuellen Thread vom Februar 2015 hilft das aber bei vielen Nutzern nicht.

Anzeige

Die Ansätze helfen aber häufig nicht, da die betreffenden Dateien meist nicht vorhanden sind. Diese Lösungen sind zudem bereits Jahre als. Auch der Artikel Das Wetter-Gadget funktioniert nicht mehr hier im Blog wird daher wohl nicht mehr helfen. Ich bin mir auch nicht sicher, wie viele alternative Gadgets da bei den Betreffenden installiert waren.

Verwendet alternative Minianwendungen

Mein Tipp: Vergesst das ganze Frickeln am System und verzichtet auf die Weather01Minianwendungen. Wer unbedingt eine Wettervorausschau unter Windows 7 braucht, kann z.B. Mein Wetter probieren. Ich habe mal kurz die Wetter-Minianwendung von dieser Seite ausprobiert. Einfach herunterladen, per Doppelklick installieren und das Wetter sollte wieder angezeigt werden. Zeigt man auf das Gadget, erscheint die Leiste mit den hier sichtbaren Symbolen. Über den Schraubenschlüssel lässt sich der Ort für die Wetteranzeige anpassen.

Ähnliche Artikel
Windows 7 Minianwendungen werden nicht angezeigt
Minianwendungen debuggen
Minianwendungen sterben unter Vista/Windows 7
Minianwendungen: Galerie leer & (de)installieren
Fehlerhafte Anzeige der Minianwendungen
Probleme mit Windows-Minianwendungen
Kalender-Gadget leer mit orangem Hintergrund
Kalender-Gadget leer mit orangem Hintergrund – Teil II
Kein Onlinezugriff beim Währungsrechner-Gadget
Das Wetter-Gadget funktioniert nicht mehr


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Minianwendungen, Problemlösung, Windows 7, Windows Vista abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

39 Antworten zu Minianwendung Wetter: Verbindung mit Dienst nicht herstellbar


  1. Anzeige
  2. Harald M. Genauck sagt:

    Dieser Sidebar-Ersatz funktioniert tadellos unter Windows 8/8.1:
    http://nes.bplaced.net/sidebar7.html

    • Günter Born sagt:

      @Harald: Danke für den Hinweis.

      Ich hatte auch andere Lösungen gefunden (siehe und hier bei deskmodder.de) – habe aber auf deren Verlinkung im obigen Artikel verzichtet. Denn welchen Sinn macht eine Sidebar unter Windows 8 aufwärts, wenn ich Apps haben kann? Unter Windows 10 ist das Thema eh Geschichte. Aber es muss jeder selbst wissen, ob und was er braucht.

      Update: Netter Trick für einen Fix

      Für alle Leute, wo das Gadget irgendwie noch läuft (funktioniert für Neuinstallationen wohl nicht, da zumindest bei mir die XML-Dateien fehlen): In diesem US MS Answers-Forenthread hat Benutzer AndersWillhelmsson geschrieben, dass das Speichern der config.xml wohl jede Woche erforderlich ist, um das Gadget am Leben zu erhalten. Er glaubt aber einen Trick zu kennen: Die config.xml einfach auf ein File-Datum 2017 setzen und dann mit einem Schreibschutzattribut versehen. Aber keine Ahnung, ob das hilft. Auf meinem Windows 7 habe ich keine config.xml mehr, an der das probiert werden könnte (Minianwendungen sind hier seit 5 Jahren nicht mehr in Betrieb gewesen).

      • Charles sagt:

        So ist es. Was ist der Sinn einer Sidebar ab Windows 8 ? Man sollte diese anfälligen Dinger endlich mal begraben !

      • moinmoin sagt:

        Unter Windows 10 Geschichte, bezweifle ich. Was meinst du wie viele jeden Tag nur wegen den beiden Seiten mit den Gadgets für Windows 8.1 und schon Windows 10 zu uns kommen. Und ganz ehrlich, ich nutze sie zwar nicht, aber dafür Samurize. Wie Andre schon schreibt,wer will schon immer auf den Startbildschirm wechseln. ( PS: Der Link zu uns in deinem Kommentar ist kaputt)

        • Günter Born sagt:

          Jürgen: Ok, ich lerne dazu ;-). Für mich waren die Dinger so was von “flüssig”, dass ich die seit Jahren nicht mehr zu Gesicht bekommen habe. Unter Windows 10 bildete ich mir ein, dass man da zu einer App greift, die auf dem Desktop als Fenster läuft. Link muss ich mich mal drum kümmern.

          • moinmoin sagt:

            Für mich ja auch Günter. Platzfresser ohne Ende und zeigen nicht das an, was ich brauche. Aber sie sind immer noch beliebt. Ich selbst kenne einige die darauf nicht verzichten wollen.

      • user sagt:

        Also bei mir funktioniert Trick von MS Answers-Forenthread sofort. Klasse Sache danke! Ich wunder mich das son kleines Programm so Probleme macht vor allem wo die Server offensichtlich noch leben.

  3. Francesco sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis zu “mein Wetter”!
    War schon sehr irritiert, da mein Gadget unter Win7/64 mir obiges Fehlerbild anzeigte und ich heute nach einer Lösung suchte – hiermit gefunden – Danke!

  4. Anzeige

  5. Sam sagt:

    Wetter-Gadgets gibt es noch zu Hauf, auch für den Windows 7 Desktop.

    Aber eine alternative und vor allem schlicht gehaltene Minianwendung für Windows 7 zur einfachen Anzeige aktueller Wechselkurse direkt auf dem Desktop gibt es leider nicht. Als Vielreisender fand ich den “Währungsrechner” überaus praktisch und er fehlt mir schon sehr. Ich habe ewig das Netz durchforscht, leider Fehlanzeige.

    Ich bin der Meinung, wenn Microsoft der Meinung ist, den Dienst auf Sicherheitsgründen abzuschalten, schön und gut. Dann aber bitte eine Alternative bieten! Denn immerhin habe ich im Rahmen des Betriebssystemkaufs auch für diese kleine Minianwendung bezahlt!!

    Nun wurde mir diese einfach genommen und kein Ersatz bereitgestellt:-(

  6. UWeber sagt:

    Hey,
    bei mir ist es noch kurioser : Auf meinem Win7-Netbook habe ich 2 Accounts. Auf einem funktioniert das Wetter-Gadget, beim anderen nicht! Dummerweise nicht bei meinem Admin-Acc, mit dem ICH immer surfe… also kanns doch nur ein “lokales” Problem sein.

    Gruß Ulf

  7. UWeber sagt:

    mein Kommentar gelöscht? Schade…

    • UWeber sagt:

      sorry, irgendwas stimmt mit minem Firefox nicht… wird Zeit nen neuen Browser zu installieren :(

    • Günter Born sagt:

      @Ulf: Kommentare werden von Erstbenutzern von mir händisch freigegeben, um Spam draußen zu halten.

      Zum Problem an sich: Es kann schon sein, dass es auf einem Rechner unter einem Konto geht und unter dem anderen nicht. Geh die von mir verlinkten Forenbeiträge durch und schau, ob Du durch Kopieren der config.xml das Problem lösen kannst. Möglicherweise ist unter dem funktionierenden Konto noch ein Ersatzserver eingetragen, der bisher funktioniert. Nur wird sich das Thema imho irgendwann wieder hochspülen, wenn auch die Ersatzserver abgestellt werden. Das Thema lohnt einfach nicht – ich werde da keine Recherche mehr reinstecken.

  8. UWeber sagt:

    Hi,

    hab jetzt die file-and-folder-Kopiererei aus deinem winfuture-Link ausprobiert. Hat tatsächlich funktioniert.
    Warum werden beim gleichen Windows auf dem gleichen Rechner bei 2 Accounts unterschiedliche Daten da eingetragen…? So ein Schwachsinn … :(
    Aber zumindest funktionierts jetzt wieder – voraussichtlich temporär ;)
    Danke dir für deine Hilfe.

    Gruß Ulf

  9. Anzeige

  10. Pingback: Was ist mit den Minianwendungen los?

  11. Mirko sagt:

    Hallöchen, hatte auch das Problem seit dem 06.02 unter W7 – entdeckte dabei diesen interessanten Blog, wurde aber dann hier fündig: http://www.paules-pc-forum.de/ppf/board3-betriebssysteme/board99-windows-7/166096-win-7-wettergadget-seit-gestern-keine-verbindung-mit-dienst/index4.html#post1042678

    “Zitat
    Ihr braucht nur die Datei
    %localappdata%\Microsoft\Windows Live\Services\Cache\Config.xml

    kurz zu öffnen (Rechtsklick – “Bearbeiten”) und ohne Änderungen zu
    speichern, dann geht es wieder. Wetter-Gadget anschließend neu starten.”

    —-tatsächlich war dies die einzige Lösung die bei mir half , Gruß und viel Erfolg – ja ich mag die Optik dieser Wetter App und auch wenn die Minianwendungen von Microsoft fallen gelassen werden…der Wetterdienst läuft ja weiter über MSM

  12. Pingback: Windows 7: Sidebar weather gadget “service not available” | Born's Tech and Windows World

  13. Pingback: Minianwendung Wetter?

  14. Pingback: Fix: Wetter Minianwendung (Gadget) – Verbindung mit dem Dienst kann nicht hergestellt werden – Deskmodder.de

  15. Yoshi2001 sagt:

    Man kann die Config.xml auch Automatisiert Aktualisieren lassen.
    Man erstellt erstmal diese CMD:

    @echo off
    c:
    cd %LocalAppdata%\Microsoft\Windows Live\Services\Cache
    if not exist Config.xml goto nofound
    copy /b Config.xml +,,

    echo Fertig!
    goto ende

    :nofound
    echo ?? Cache-Datei leider nicht gefunden

    :ende

    Wenn man diese CMD in den Autostartordner Kopiert dann wird diese bei jeden Rechnerstart ausgeführt und dabei wird die Config.xml auf das Aktuelle Datum gesetzt.
    Eine Weitere Möglichkeit ist das man die CMD mit dem Aufgabenplaner laufen lässt.
    Für die intressant die den Rechner immer an haben und Selten Neustarten.

  16. Winfried sagt:

    Nachdem mein MSN Weather Gadget (wahrscheinlich 1.0) nicht mehr funktioniert hat,
    habe lange gesucht und mit dem MSN Weather Gadget 2.0 die gleiche Optik + zusätzliche Funktionen bekommen: http://gallery-live.com/sidebar-gadgets/MSN%20Weather%202.0

    Mal sehen wann dieser Dienst abgeschaltet wird ;-)

  17. Ulrike sagt:

    jaaa dann geht es mir nicht alleine so,dachte schon ich mache was falsch

  18. JoDerBaer sagt:

    Das Microsoft Wetter-Gadget hab ich wieder zum Laufen bekommen.
    Das Wechselkurs-Gadget “Currency Meter” hat auch bis letzte Woche funktioniert, aber läßt sich durch den Trick nicht wiederbeleben. Irgendwelche Ideen dazu?

    • Gery sagt:

      Bei mir zeigt das Currency Meter seit einigen Tagen ebenfalls keine Werte mehr an. Eigenartig, dass es aber eine aktuelle Update-Zeit anzeigt. Ideen dazu würden mich ebenfalls interessieren.

      • Ralf sagt:

        Habe auch das Problem mit Currency Meter (Sidebar Win7 64bit). Keine Währung mehr auswählbar – Felder sind leer. Aber aktualisiert wird “das Nichts” ?!?
        Folglich muss ja eine Verbindung zum Server bestehen.
        Wäre für Vorschläge dankbar, es war die letzte Alternative zum früheren, schon lang nicht mehr funktionierendem MS Währungsrechner Gadget.

  19. Pingback: Windows Wetter Gadget aktualisiert sich nicht mehr

  20. kathy sagt:

    super danke hab mir die wetter app geholt wie in deinem artikel geschrieben ^-^ ist eh noch viel schöner und sieht flippiger aus als das windows 7 dingens xD
    LG kathy

  21. Rob sagt:

    Jawohl danke für die Wetter App die hier verlinkt wurde, die ist sogar viel besser als die alte da jetzt auch mein Wohnort verfügbar ist, das war bei der alten bei der der Dienst nicht mehr verfügbar ist nicht so. Musste immer den Nachbarort nehmen.

    • Horst Holger sagt:

      Die einfachste Lösung ist 8GadgetPack herunterladen. Geht auch unter Win 7 zu installieren. Hierbei wird alles repariert und funktioniert wieder.

  22. Peiler sagt:

    Ich werde es später ausprobieren. ich fand die minianwendung ziemlich cool. aktuell steht bei mir jeden tag 21 grad und sonnenschein :-)

    frage mich, was für probleme die gadget gemacht haben?

  23. Detlev Beining sagt:

    also am einfachsten ist es so :
    Man nehme einen Rechner wo es geht . Dann am besten bei schönem Wetter und guten Wechselkursen.
    Jetzt macht Ihr einen Screenshot vom Desktop mit den Minianwendungen und speichert diesen mittels z.B. Paint als Bild. Dieses Bild nimmt man dann als Hintergrundbild auf dem Rechner wo es nicht mehr geht.
    Schwupps alle Probleme gelöst :-) Und Sicherheitsbedenken gibts auch keine mehr.

  24. Sam sagt:

    ACHTUNG: Mit dem November-Patchday vom 10.11.2015 und Einspielen (nur) der „wichtigen“ Sicherheitsupdates hat mir Microsoft auf meinem Windows 7 -System die Minianwendungen (bzw. die sidebar.exe) definitiv und vor allem klammheimlich, ohne jegliche Vorwarnung beerdigt:-(

    Nach Neustart erschien nur noch eine Fehlermeldung, daß die sidebar.exe nicht mehr funktioniert. Diese Meldung kann man auch nur wegklicken. Danach sind die Minianwendungen futsch:-(

    So habe ich eine komplette Systemwiederherstellung gemacht auf einen Punkt vor dem Patchday. Danach gingen meine Minianwendungen zum Glück wieder.

    Die Windows Updates habe ich daher erst mal nun komplett abgeschaltet, damit Microsoft mein Windows 7 nicht noch weiter zerstören kann! Nach den optionalen/empfohlenen Updates (Stichwort „Windows 10 Zwangsupgrade“) kann man nun also auch nicht mehr den „wichtigen“ Updates von Microsoft vertrauen

    Kann mir jemand sagen, welches oder welche Updates genau dafür verantwortlich ist, damit ich diese ausblenden/blockieren kann??

    Ich persönlich möchte auf meine Minianwendungen nämlich nicht verzichten, auch wenn diese nach Microsofts Meinung ein Sicherheitsrisiko darstellen.

  25. Sam sagt:

    UPDATE:

    Nach Hinweis von Hrn. Born war wohl das ursprünglich ausgerollte Sicherheitsupdate KB3097877 der Übeltäter. Mit dem mittlerweile revidiertem KB3097877 funktioniert meine sidebar.exe wieder. Vorerst; Bis zu einem nächsten Mal;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.