Reimage Plus Repair – Reparatur-Tool oder Schlangenöl?

Windows kaputt oder irre langsam? Glücklicherweise gibt es ja clevere Tools, die auf Knopfdruck alles reparieren. Heute im Angebot: Reimage Plus Repair.


Anzeige

Ist schon irgendwie doof, da will Windows nicht mehr, oder der PC ist irre langsam. Der Wissende nutzt Bordmittel, um die Probleme aufzuspüren und zu beheben – oder spielt ein funktionierendes Backup ein. Aber nicht jeder hat sich bereits im Kindergarten mit dem Event-Manager befasst oder ist mit DISM & Co. per Du. Und überhaupt, vielleicht könnte man ja noch ein Quäntchen mehr Power aus der Kiste rausholen? Heißt in die Niederungen von Windows abzutauchen, zu verstehen und zu überlegen, was geht …

… igitt, nicht mit mir! Ich hab was besseres zu tun, als Informatik zu studieren, um mein Windows auf Vordermann zu bringen bzw. zu halten. Die Experten reden doch eh nur unverständliches Zeugs oder machen sich wichtig, so die schon mal gehörte Meinung. Die Versuchung ist dann groß, zu Tools a la Reimage – Online Computer Repair zu greifen.

ReimagePlus

Ist doch klasse, online verfügbar, macht einen Systemscan und sagt mir was Sache ist. Entfernt Viren, beseitigt Stabilitätsprobleme, kann Kaffee kochen und über’s Wasser laufen. Ok, das letzte war glatt gelogen. Aber: Wenn nix gefunden wird, war es das.

ReimagePlus1

Werden Probleme gefunden, kann ich mir die Lizenz kaufen und das System reparieren lassen. Ein PC World “Fantastic” Logo haben die auch noch erhalten, Geld-Zurück-Garantie, was will man mehr. Einfach, online, kurz und schmerzlos …

Zu Tuning-Tools hatte ich im Blog-Beitrag Tuning-Tools, die Plage des 21. Jahrhunderts? ja meine Meinung kund getan und einige Erfahrungen einfließen lassen. Aber das ist ja “old school”, wir sind ein paar Jahre weiter – da könnte sich doch was getan haben. Ich selbst bin da genügend Kretin, um einen großen Bogen um solche Tools zu machen.


Anzeige

Aber mein MVP-Kollege Ingo Böttcher hat sich des Themas angenommen. Daraus ist ein Blog-Beitrag bei ihm unter dem Titel Reimage Repair–noch jemand Geld zuviel? entstanden. Kann ich nur jedem Anwender zur Lektüre empfehlen. Die Erfahrungen decken sich fast 1:1 mit dem, was ich in meinem obigen Tuning-Tools-Artikel gemacht habe. Da ist ein frisch installiertes Windows so was von kaputt, dass sofort reagiert werden muss. Gut, böse Zungen behaupten, “jedes installierte Windows ist kaputt, solange da nicht Linux drauf steht”. Aber das verbuche ich mal unter dem Punkt böse Polemik. Was bleibt? Wer Geld zu viel hat, hier rechts in der Seitenleiste ist der Paypal Spendenbutton – alles über 5 Euro wird gerne genommen. Dafür schließe ich euer System in mein Nachtgebet, in eine Voodoo-Zeromonie oder was weiß ich ein. Der Rest von euch lässt die Finger weg vom Schlangenöl – schont Geldbeutel und Nerven – und macht eure Rechner glücklich.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter *my 2 cents, Kolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Reimage Plus Repair – Reparatur-Tool oder Schlangenöl?


  1. Anzeige
  2. Marc sagt:

    Das würde man alles nicht benötigen, wenn MS ein stabiles OS abliefern würde. Leider gibt es ja keine Alternativen.

  3. yogi sagt:

    Seit Win 7 hatte ich keinen Bluescreen mehr (7 /8 /8.1 /10 Build 9926), könnte mann durchaus als stabil gelten lassen. ;)

  4. Anzeige

  5. Hangover sagt:

    Für Kurzleser:
    Um’s noch einmal deutlich zu Sagen: FINGER WEG von diesem Tool !!!
    wer sich so etwas installiert, riskiert sein BS völlig zu versauen.

  6. Rexitus sagt:

    REXITUS

    Finger weg von Reimage reine Abzocke Fernsteuerungsreparatur !!!!

  7. Thommas sagt:

    Reimageplus.com ist der letzte dreck. Macht es drauf und ihr habt noch mehr probleme

  8. Mathias Hundt sagt:

    Ich habe zwar keine Ahnung, wie ich zu dem Müll gekommen bin, weiß aber das das mit Sicherheit nicht freiwillig war. Mir brennt die Frage der Entfernung unter den Nägeln. Einfaches Googeln hilft mir nicht. Weder CCleaner, noch Kaspesky findet ein Programm, oder Virus, oder was weissich mit dem Namen Reimage. So ein bisschen verzweifelt bin ich jetzt schon. Renne mit Windows 10 pro herum. Vielleicht latent dumm, weil im Vorleben Apple Jünger. – Hat jemand eine Idee?

  9. Anzeige

  10. Izmir Boogie sagt:

    Was haben U-Boote und Windows gemeinsam ?
    Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los…
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Ja jeder weiss, das U-Boote keine Fenster haben..

  11. Jörg Eydner sagt:

    Mir waren einige sehr wichtige Dateien abhanden gekommen – im Keller hatte ich noch einen ausgemusterten Rechner (Windows XP). Also diesen flugs nochmal angeworfen, vermisste Dateien da gefunden, auf Stick gezogen, auf meinen aktuellen PC kopiert – und dann die Katastrophe: Alle Word-Dateien zeigen nach dem öffnen nur diesen text: “File is encrypted
    This file can be decrypted using the program DirtyDecrypt.exe
    Press CTRL+ALT+D to run DirtyDecrypt.exe
    If DirtyDecrypt.exe not opened сheck the paths:
    C:Program FilesDirtyDirtyDecrypt.exe
    C:Program Files (x86)DirtyDirtyDecrypt.exe
    C:Users[YOUR USER]AppDataRoamingDirtyDirtyDecrypt.exe
    C:Documents and Settings[YOUR USER]Application DataDirtyDirtyDecrypt.exe
    C:Documents and Settings[YOUR USER]Local SettingsApplication DataDirtyDirtyDecrypt.exe”
    Einigermassen gechockt bei Google herumgrsucht, bei REIMAGE gelandet, Geld ausgegeben, Programm laufen lassen und festgestellt, dass sich praktisch nix geändert hat…

  12. Renate Zeiger sagt:

    Hilfe mir fehlen Dateien in der Registry, kann keinen Wiederhellungspunkt erstellen und erst recht habe ich plötzlich keinen Computerschutz mehr. Wer kann mir helfen?
    LG Renate

    • Günter Born sagt:

      Wird hier im Blog an Hand der Kommentarfunktion etwas schwierig. Suche nach dem Thema Wiederherstellung – es gibt einige Artikel (siehe) – und schaue, ob diese weiterhelfen. Andernfalls Support vor Ort oder in einem Forum nachfragen.

  13. Rudi sagt:

    Reimage scheint mist zu sein. hatte mit Reimage meinen PC durchsuchen lassen – (Win 7) , Bo so viele Fehler. dabei lief der doch ganz gut. ich sollte viel Geld löhnen um alle diese “Fehler” zu beheben. Irgendwie klingelte es da, und ich löschte mit Bordmittels alles was nach Reimage aussah, PC läuft immer noch ….
    Rudi

  14. user 3712 sagt:

    Kann “Finger weg” von reimage auch als “only user” nur zustimmen. Hatte plötzlich “Ecosia” statt firefox als Browser, im web wurde auf mehreren sites reimage als Lösung angeboten. Scan ergab 2 Viren, Anklicken der “Reparaturseite” von reimage ergab ein vorgeklicktes Kästchen mit € 11, als ich dann über paypal bezahlen wollte, wurde ein Betrag von 38 € angezeigt. Meine anderen Virenscanner fanden keine Bedrohung. Habe mir daraufhin Bewertungen von reimage angeschaut (danke auch für eure) und inzwischen den Verdacht, dass Einschleusung von Ecosia mit reimage-Lösung kombiniert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.