Samsung: Firmware-Update killt SSD 850 Pro

Besitzer einer SSD 850 Pro sollten die Finger vom letzten Firmware-Update lassen, welches Samsung kürzlich herausgegeben hat. Im schlimmsten Fall killt das Update die SSD komplett.


Anzeige

Irgendwie hat Samsung kein glückliches Händchen mit SSD-Firmware-Updates. Ende Januar hatte ich im Artikel Neue Performance-Probleme bei der Samsung SSD 840 Evo über Firmware-Probleme bei der SSD 840 Evo berichtet – da war ein Firmware-Update von 2014 wohl erfolglos, Performance-Probleme auszubügeln. Aber jetzt kommt es noch schlimmer.

Golem.de berichtet hier, dass das mittlerweile von Samsung zurückgezogene Firmware-Update für die SSD 850 Pro diese beschädigen kann. Die Firmware EXM02B6Q wurde durch Samsung über das Magican Tool ausgeliefert und sollte die Kompatibilität zu Sata-3-GBit/s-Systemen sowie die Leistung verbessern. Wer also die SSD 850 Pro im Einsatz hat, sollte keine Firmware-Updates einspielen. Betroffenen Benutzern, deren 850 Pro durch das Update beschädigt wurde, bietet Samsung ein RMA zum Austausch an. Weitere Details bei golem.de oder in diesem heise.de-Artikel.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Datenträger abgelegt und mit 850 Pro, Probleme, Samsung, SSD verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.