Tor: Cloud-Dienst abgeschaltet

Das Anonymisierungsnetzwerk Tor hat vor ein paar Tagen bekannt gegeben, dass der Cloud-Dienst abgeschaltet wurde. Hier ein kurzer Blick, was dahinter steckt.


Anzeige

Beim Tor-Netzwerk werden eine Reihe Knoten der Onion-Router als Exit-Server für anonymisierte Zugriffe auf das Internet verwendet. Das Tor-Projekt hat aber auch Cloud-Server von Amazon betrieben. Dritte konnten mit Spenden Rechenleistung dieser Cloud-Server sponsoren. Dieser Cloud-Dienst ist jetzt vom Tor-Projekt abgeschaltet worden. In einem Blog-Post wird der Schritt begründet.

Software requires maintenance, and Tor Cloud is no exception. There is at least one major bug in the Tor Cloud image that makes it completely dysfunctional (meaning that users could not use this particular service to access the Internet), and there are over a dozen other bugs, at least one of them of highest priority.

Die Abschaltung ist laut Venturebeat ab sofort wirksam.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.