Gerücht: Android M-Update-‘Garantie’ für Nexus-Geräte

Heute hole ich mal wieder einen Zombie aus der Versenkung – wenn es momentan auch nur ein Gerücht ist. Google will (wieder einmal) eine “Update-Garantie” für Android M für seine Nexus-Geräte geben.


Anzeige

Android M ist ja der Codename für das kommende Android, was vermutlich am 28.29.5.2015 auf der Google I/O vorgestellt wird. Nexus ist der Familienname für diverse Google Smartphones und Tablet PCs, die zur Demonstration neuer Android-Versionen angeboten werden. Und die “Update-Garantie” ist eigentlich auch ein alter Hut, hat Google dies schon auf der vorherigen, vorvorherigen und vorvorvorherigen Google I/O angekündigt.

Und nun die neue Sau, die da durch’s Dorf getrieben wird. AndroidPolice.com scheibt in diesem Artikel (unter Berufung auf eigene Quellen – hier gibt es einen deutschsprachigen Artikel), dass Google für Android M eine Update-Garantie für 2 Jahre für Haupt-Releases auf Nexus-Geräte geben will. Hinzu kommt noch 1 zusätzliches Jahr, wo die Geräte mit Android M zumindest Sicherheitspatches erhalten sollen. Alternativ gibt es 18 Monate Sicherheitspatches nach dem Kauf des Nexus-Geräts im Google Play Store.

Das Ganze gilt für das Nexus 5, Nexus 6 und Nexus 9 (Tablet). Das Nexus 4, Nexus 10, und Nexus 7 2012 bekommen kein Android M. Es wird aber angedeutet, dass die Geräte Sicherheitspatches (für Lollipop?) bekommen sollen. AndroidPolice mäandert da noch etwas im Artikel herum, welches Gerät welche Updates bekommt.

Für mich heißt das aber: Android M sowie die Nexus-Geräte sind diesbezüglich gestorben. Ich werde mir (aus heutiger Sicht) definitiv keines dieser beschissenen, neuen Nexus-Geräte besorgen, um dann in ein paar Monaten wieder vor der Situation “keine Updates mehr” zu stehen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Responses to Gerücht: Android M-Update-‘Garantie’ für Nexus-Geräte

  1. Günter Born sagt:

    Ich scheine nicht so ganz alleine mit meiner Meinung zu sein. Gerade auf dieses Posting von François Simond gestoßen, der auch berechtigt nachfragt, ob 3 Jahre Update-Garantie für Geräte mit knapp 700 Euro Kaufpreis nicht etwas mager sind. Aber das ist alles ja noch nur ein Gerücht …

    Nachtrag: Gemäß diesem Artikel ist Android M bestätigt und 2016 soll die nächste Android-Hauptversion kommen. Dabei haben die nicht mal Lollipop vernünftig im Griff.

  2. Berserkus sagt:

    Naja, aber welche Geräte willst du dir dann kaufen?
    Samsung?
    Ich bezweifle das das Galaxy S6/edge 3 Jahre Updates bekommt, wen überhaupt noch nächstes Jahr und dann wars.
    Sony?
    Das sieht das zwar etwas besser aus, wem man bedenkt das auch die ersten Z Geräte noch Lollipop bekommen, aber der Zeitraum bis die Updates kommen….. naja.

    Bei anderen siehts noch schlimmer aus.

    Bleibt dann eigendlich nur der Umzug auf ein Windows Gerät oder sich dem würgegriff von Apple auszusetzen.

  3. Werbung

  4. Max Musterman sagt:

    Sehr empfehlenswert ist auch folgender Artikel: http://www.mobilegeeks.de/news/apple-ios-9-soll-iphone-4s-und-ipad-mini-wieder-flotter-machen/

    Wenn das stimmt, können die anderen Hersteller fast schon einpacken.

  5. Mirko Heilmann sagt:

    Ja das wird schon seit Jahren immer wieder durchgekaut. Ich bin der Meinung die Buden sollen erstmal Ihre Hausaufgaben machen und die Systeme auch funktional ausliefern. Bei meinem Nexus 5 habe ich seit Jellybean bis Lollipop Akkulaufzeiten von 5 Stunden bis 3 Tagen unvorhersehbar und teilweise nur im standby mit immer den gleichen Apps. Nach jedemUpdate wird gesagt: “Jetzt haben wir den Bug behoben”. Aber wahrscheinlich nur bei den Anderen, nicht bei mir.
    Seit dem letzten Update startet die Kiste auch einfach mal sporadisch neu wenn man ein Foto knipsen will. Oder man ist im WLAN, kriegt aber keine Daten durch die Luft solange man nicht neu startet. Ich weiß immer garnicht warum alle so viele Jahre auf den Redmondern rumgehackt haben, die anderen sind keinen Deut besser.

  6. Manuel sagt:

    Ich hab mittlerweile eh schon abgeschlossen, was Android betrifft. Google Play Dienste, die ständig am Akku saugen nerven extrem. Ja, die Nexus-Geräte sind es seit dem Nexus 6 auch nichts mehr wert. Ich hoffe einfach, dass mit Windows Phone 10 bzw. Windows 10 der App-Store weiter ausgebaut wird und man dann beruhigt auf Windows Phone umsteigen kann. Google hat es schließlich bis jetzt noch nicht in den Griff bekommen, dass Lollipop richtig läuft – und da arbeiten sie an der Nachfolgeversion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.