Windows 10: Neue Updates eingetroffen

Gestern, am 11. Juni, hat Microsoft einen Satz an Updates für Windows 10 Build 10130 ausgerollt. Neben einem Flash Player-Update gibt es zwei weitere Patches.


Anzeige

Die Ankündigung erfolgte durch Gabe Aul per Twitter. Aul schreibt in seinem Tweet etwas von drei Updates (KB3069069, KB3070982, KB3070677).

Aber bei meiner Windows 10-Installation werden weitere Updates mit angeboten. Hier das betreffende Update-Fenster.

Hier eine kurze Übersicht über die anstehenden Updates für Windows 10 Build 10130.

  • KB3065820: Das benötigte Sicherheits-Update für den im Internet Explorer integrierten Flash Player für Windows 10 Insider Preview Juni-Update.
  • KB3070641: Ein Sicherheits-Update für Windows 10 Insider Preview für Juni. Hier habe ich keine Infos zu gefunden.
  • KB3070677: Update für Windows 10 Insider Preview Juni Update – soll dafür sorgen, dass neue Preview-Builds auch wirklich in Windows Update angezeigt werden.
  • KB3069069: Update für Windows 10 Insider Preview Juni-Update. Behebt eine nicht funktionierende Audiowiedergabe auf manchen Maschinen.
  • KB3070675: Sicherheits-Update für die Windows 10 Insider Preview Juni-Update. Auch hier gibt es keinen KB-Artikel.

Zudem wurde das Windows Malicious Software Removal Tool für die Windows Technical Preview – Juni 2015 Update (KB890830) aktualisiert.

Neu ist auch der Umstand, dass Microsoft offenbar eine ISO-Datei mit den Sicherheits-Updates für Juni 2015 für ältere Windows-Versionen herausgibt. Hier ist die Download-Adresse: June 2015 Security Release ISO Image.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Juni 2015 Patchday-Zusammenfassung
Windows 10: Bugfixes für die Build 10130 und mehr
Windows 10: Upgrade ab 29. Juli 2015 verfügbar
Windows 10: Update im ersten Jahr gratis
Windows 10: Upgrade-Matrix und Hardwareanforderungen
Tipp: Windows 10 kommt am 29.7.2015 raus
Windows 10: RTM-Signoff Mitte Juli, Build 10130 im Test
Windows 10: Erste Hinweise auf Preise
Windows 10: Verkaufspreise genannt
Windows 10: Künftige Feature-Updates sind wohl gratis …
Windows 10: Kein Upgrade ohne Lizenz – das passiert
Bringt Windows 10 Home Zwangs-Updates?
Windows 10: Microsoft benennt die Verkaufsversionen (SKUs)
Windows 10 soll die "letzte" Haupt-Windows-Version sein
Windows 10-Upgrade-Aufforderung für Windows 7/8.1-Nutzer
Windows 10: Clean-Install nach Upgrade möglich
Windows 10-Infosplitter: Sicherheit, Marketing, Builds und mehr


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.